Aktuell

Freitag, 22. November 2013

Dieter Hildebrandt - sein letzter Liveauftritt



Zu Ehren von Dieter Hildebrandt hier einer seiner letzten Auftritte bei der Prix Pantheon Gala mit Georg Schramm.

Mit seiner Herbert Wehner-Parodie hielt er den Politikern ein letztes Mal den Spiegel vor.

Dienstag, 19. November 2013

Montag, 18. November 2013

Über unsere Gesellschaft - eine erfundene Geschichte



Über unsere Gesellschaft - eine erfundene Geschichte

Die luziferischen Mächte riefen eine weltweite Konferenz ein. In ihrer Eröffnungsrede sprachen sie zu ihren Hilfsgeistern:
"Wir können die Menschen nicht davon abhalten die Wahrheit zu erfahren. Wir können sie nicht einmal davon abhalten, eine tiefe, geborgene Beziehung zu Gott zu erfahren. Wenn sie die Verbindung zu Gott bekommen, verlieren wir jegliche Gewalt über sie.
So lasst sie ihren Lebensstil beibehalten, aber klaut ihre Zeit, damit sie diese Beziehung zu ihm nicht pflegen können. Das ist es, was ich von euch will - ihr Hilfsgeister. Lenkt sie ab vom sicheren Halt und der Inspiration ihres Erlösers."
"Wie sollen wir das tun?", riefen die Hilfsgeiser.
"Haltet sie mit unwichtigen Dingen des Lebens beschäftigt und erfindet unzählige Möglichkeiten, um ihre Gedanken damit voll auszufüllen!", antwortete er. Und weiter:
* Lenkt ihre Gedanken auf's "Haben-wollen" - kaufen, kaufen, kaufen und Schulden machen!
* Redet den (Ehe)frauen und Müttern ein, unbedingt für viele Stunden berufstätig sein zu müssen - und ihre Kinder in Betreuung abzuschieben.
* Die Ehemänner sollen 6-7 Tage in der Woche arbeiten, am besten 10 bis 12 Stunden oder mehr pro Tag, so dass sie sich ihren luxuriösen, aber leeren Lebensstil leisten können!
* Haltet sie davon ab, Zeit mit ihren Kindern zu verbringen. Sobald ihre Familien zerbrochen sind, wird auch ihr Heim keine Zuflucht mehr bieten, um vom Stress der Arbeit auszuruhen.
* Übersättige ihre Gedanken, so dass sie die Stimme des Hirten nicht hören können.
* Bringt sie dazu, während des Autofahrens und auch sonst über all, beim Joggen, beim Ausruhen, ständig seichte, ablenkende Musik spielen zu lassen.
* Sorgt dafür, dass überhaupt ständig solche Musik spielt, die unsere Ziele befördert... in jedem Laden und Restaurant der Welt, sogar in Aufzügen, Parkhäusern, Warteräumen.
* Lasst kontinuierlich den Fernseher, Videorecorder, MP3-Player und den Computer in ihren Wohnungen laufen.

All das wird ihre Gedanken und ihren Geist blockieren und die Rückverbindung zu Gott verhindern.
* Deckt den Frühstückstisch mit Magazinen und Zeitungen.
* Beschwert ihre Gedanken 24 Stunden am Tag mit Nachrichten, vor allem mit gefälschten, verdrehten, sensationellen und/oder im Kern sinnlosen.
* Überschwemmt die Momente, in denen sie unterwegs sind, mit Reklametafeln.
* Überflutet ihre Briefkästen mit fetten Katalogen, Lottowerbung, mit jeder Art von Wurfsendung und Werbebroschüren, die kostenlose Produkte anbieten mit Service und falschen Hoffnungen.
* Bringt schlanke, schöne Models auf die Titelseiten, so dass die Ehemänner glauben werden, dass äußere Schönheit das Wichtigste ist. Und sie werden unzufrieden werden mit ihren Frauen. Ha! Das wird die Familien schnell zerstören helfen!
Besonders ihre Freizeit:
* Lasst sie übertreiben!
* Lasst sie vom Wochenende erschöpft, unruhig und unvorbereitet in die kommende Woche gehen...
* Sie sollen nicht in die Natur gehen. Sie könnten über Gottes Wunder nachdenken.... Schickt sie stattdessen in Vergnügungsparks, Sportveranstaltungen, Konzerte und Kinos.
* Haltet sie ständig beschäftigt, hektisch beschäftigt, noch hektischer beschäftigt.
* Haltet sie ständig in dem bohrenden und nagenden Gefühl, sie könnten etwas verpassen."
Es war eine gelungene Konferenz. Die Hilfsgeister gingen mit Schmunzeln an ihre Aufgabe, den gutgläubigen Menschen überall auf der Welt die Normalität der geschäftigen Eile und des vollen Terminkalenders in ihr Herz zu brennen!
(Quelle unbekannt - Dank an Diana)

Freitag, 15. November 2013

Taliban und Rebellen geboren durch US-ISRAEL-SAUDI-PAKISTAN




Schockierendes Video, welches die US Regierung entblößt und die Wahrheit über die Schattenregierung zeigt. Die jahrelange täuschung... entlarvt!

Die Al-Qaida wird zu 100% vom Pentagon und der CIA kontrolliert und finanziert.

Mittwoch, 6. November 2013

Die 5 Biologischen Naturgesetze





Hochgeladen am 11.11.2009
http://www.neue-mediz.in http://maat.tv

Die 5 Biologischen Naturgesetze
Die dritte Revolution der Medizin
Eine Produktion für http://www.5bn.de bzw. http://www.neue-mediz.in

Für das gesamte Video gilt: nichts glauben! Wir verlangen von jedem, dass das komplette System verstanden und überprüft wird.

Montag, 4. November 2013

Sonntag, 3. November 2013

USA setzen Militärhilfen für syrische Rebellen aus




Amman (dpa) - Die USA haben offenbar die Militärhilfen für die Rebellen der Freien Syrischen Armee vorläufig eingestellt.


"Anfang Oktober wurde uns mitgeteilt, dass die USA der FSA keine Waffen oder sonstige Hilfen mehr geben werden", sagte Abu Ahmed al-Hurani, Kommandant eines FSA-Bataillons in Südsyrien und Verbindungsoffizier zu westlichen Militärs, der Nachrichtenagentur dpa in Amman.
US-Geheimdienstkreise in Amman bestätigten dies gegenüber dpa in Amman. Die einstweilige Einstellung der Waffenhilfen solle die Rebellen dazu bringen, an der Ende November geplanten Genfer Syrienkonferenz teilzunehmen, hieß es. Im syrischen Oppositions- und Aufständischen-Lager herrschen noch große Vorbehalte gegen die von den USA und Russland forcierten Friedensgespräche.
Vor allem befürchtet man, mit einer Teilnahme das Regime des syrischen Machthabers Baschar al-Assad zu legitimieren, ohne dass im Gegenzug greifbare Zugeständnisse - etwa der Rücktritt Assads - auf dem Tisch lägen. Das Oppositionsbündnis Syrische Nationale Allianz will am 9. November bei einem Treffen in Istanbul über eine Teilnahme an Genf-2 entscheiden.
Die Aufständischen, die im Kampf gegen die Regime-Truppen zuletzt einige Rückschläge hinnehmen mussten, bleiben jedoch nicht ohne Waffennachschub. Für die Amerikaner springen Saudi-Arabien und andere Golfstaaten ein. Deren Rüstungslieferungen gehen jedoch nicht nur an die moderate, weltliche FSA, sondern auch an sunnitische Extremisten und Dschihadisten.


USA setzen Militärhilfen für syrische Rebellen aus