Aktuell

Sonntag, 26. August 2018

Positionen 15: Der Tiefe Staat – Mythos oder Wirklichkeit?


Der Tiefe Staat. Ein Begrifflichkeit, die im öffentlichen Diskurs nur selten Verwendung findet. Man könnte fast meinen, dass es sich hierbei bloß um einen Mythos handelt. Die 15. Ausgabe von „Positionen – Politik verstehen“ möchte Licht ins Dunkel des Tiefen Staates bringen und fragt: „Der Tiefe Staat: Mythos oder Wirklichkeit?“. Ist der Tiefe Staat real? Und wenn ja, wie konnte es ihm gelingen, so lange nicht von den Menschen wahrgenommen zu werden, obwohl sie von seinem Handeln direkt betroffen sind?

Freitag, 17. August 2018

DIE OUTLET-LÜGE - Outlet-Ware auf dem Prüfstand



Markenklamotten zu Superrabatt-Preisen. Das versprechen uns die Hersteller, deshalb lieben wir deutschen Sparfüchse auch Outlets. Und wir in NRW haben es nie weit: Drei Outlets gibt es schon in der Nähe und sechs neue sind in Planung. In Outlet-Centern locken Sonderangebote, aber nicht alles, was dort verkauft wird, ist auch wirklich ein Schnäppchen, das haben unsere Recherchen ergeben. Manche Hersteller produzieren Ware extra für den Outlet-Verkauf und laut Experten haben diese extra für Outlet-Stores produzierte Waren oft eine schlechtere Qualität.

Dienstag, 14. August 2018

Eine Warnung an ALLE - Es ist Krieg! (Sklaven der Schuld)




 Dies ist eine ergänzte Fassung unseres Films „Eine Warnung an ALLE - Es ist Krieg!“
„Gedanken sind mächtiger als Waffen. Wir erlauben es unseren Bürgern nicht, Waffen zu führen - warum sollten wir es ihnen erlauben, selbständig zu denken?“ Dieses Zitat wird dem Diktator Joseph Stalin zugeschrieben, und wer glaubt, dass diese Haltung einem längst vergangenen dunklen Zeitalter entspricht, ist gut beraten, sich die neofeudalen Strukturen und den Wettbewerb der Gauner in den 193 UN- Schurkenstaaten etwas genauer zu betrachten.

Montag, 6. August 2018

MEDIEN-Schelte und die Geschichte des "Feuerroten Spielmobils"



Ihr Lieben, ohne lange Worte, denn der Beitrag ist schon lang genug und spricht für sich selbst, es ist der bislang aufwendigste Beitrag, den ich für "Mainz FreeTV" produziert habe. Im ersten Teil bekommen "unsere heiss geliebten" sog. Mainstream-Medien ihr Fett weg, frei nach dem Motto: "Schande wem Schande gebührt"! Und das mit einem ordentlichen Schuss Polemik, denn eine Satire kann man daraus schon gar nicht mehr machen, da es über weite Strecken schon selbst "Realsatire" ist und auch unkommentiert schon einen üblen Beigeschmack hinterlässt, was sich beim genauen Hinsehen und nach einem Faktencheck zu einem echten Brechreiz entwickelt , dem man nur mit eiskalter Polemik standhalten kann.