Aktuell

Freitag, 30. Januar 2015

Protest gegen Henry Kissinger: Tumult im US-Senat - KISSINGER DER KRIEGSVERBRECHER



Mehrere Demonstranten haben bei einer Senats-Anhörung in Washington Henry Kissinger als Kriegsverbrecher bezeichnet. John McCain bezeichnete die Demonstranten als „Abschaum“. Die Protestierenden wurden vom Wachpersonal aus dem Saal gedrängt.

Protest gegen Henry Kissinger: Tumult im US-Senat 

Mehrere Demonstranten haben bei einer Senats-Anhörung in Washington Henry Kissinger als Kriegsverbrecher bezeichnet. John McCain bezeichnete die Demonstranten als „Abschaum“. Die Protestierenden wurden vom Wachpersonal aus dem Saal gedrängt. 
Ihren XING-Kontakten zeigen
Bei einer Anhörung im US-Senat ist es zu Protesten gegen den früheren Außenminister Henry Kissinger gekommen. Mehrere Demonstranten forderten, dass der 91-jährige Friedensnobelpreisträger festgenommen werde. «Nehmt Kissinger wegen Kriegsverbrechen fest», riefen sie am Donnerstag. Die Demonstranten wurden darauf von Wachpersonal aus dem Raum gedrängt. Der Vorsitzende des Senatskomitees, John McCain, nannte die Demonstranten «Abschaum». Wörtlich sagte McCain: «Get out of here, you low life scum.»
Kissinger war in den 70er Jahren Sicherheitsberater und Außenminister unter Präsident Richard Nixon. Kritiker werfen ihm vor allem vor, 1973 gemeinsam mit dem Geheimdienst CIA die Strippen beim Putsch gegen den linken chilenischen Präsidenten Salvador Allende gezogen zu haben. Allende hatte sich im Zuge des Putsches das Leben genommen.


Alexis Tsipras: Offener Brief an Deutschland – Was Ihnen über Griechenland verschwiegen wurde

Am 13. Januar, also fast zwei Wochen vor den Parlamentswahlen in Griechenland, wandte sich der heutige griechische Regierungschef mit einem Offenen Brief an die deutsche Öffentlichkeit. Wir wollen Ihnen dieses wichtige Dokument nicht vorenthalten.


Die Mehrheit von Ihnen wird sich bereits jetzt eine Meinung darüber gebildet haben, was sie in diesem Artikel lesen wird. Das ist mir bewusst. Ich wage es dennoch, Sie darum zu bitten, sich den folgenden Zeilen möglichst vorurteilsfrei zu widmen. Denn Vorurteile sind, vor allem in Zeiten der Wirtschaftskrise, keine guten Berater, sie schüren Intoleranz, Nationalismus, Rückwärtsgewandtheit, ja sogar Gewalt.

Ukrainischer Generalstabschef Viktor Muschenko: Keine regulären russischen Truppen in der Ukraine

ardzdfSeit Monaten verbreiten deutsche Lügenmedien – vorneweg ARD und ZDF – die Mär von der russischen Invasion in der Ukraine. Wir haben hier immer wieder darauf hingewiesen, dass es dafür niemals die geringsten Beweise gab und dass diese Propaganda als größtes Lügenmärchen der Nachkriegsgeschichte in die Annalen eingehen wird.
Jetzt hat der ukrainische Generalstabschef Viktor Muschenko höchstselbst die Propaganda, die auch regelmäßig von Präsidentenoligarch Poroschenko in die Welt gestreut wurde, als Lüge entlarvt!
SputnikNewsSputniknews (ehemals ria-novosti) berichtet:
“Der Generalstab der ukrainischen Streitkräfte in Kiew hat am Donnerstag eingestanden, dass keine regulären Truppen Russlands am militärischen Konflikt im Osten der Ukraine beteiligt sind. Zuvor hatten ukrainische und westliche Politiker Russland mehrmals beschuldigt, mit Truppen in der Ost-Ukraine einmarschiert zu sein.
Auf der Seite der Volksmilizen in den Gebieten Donezk und Lugansk kämpfen zwar „einige“ Russen, jedoch keine regulären russischen Truppen, wie der ukrainische Generalstabschef Viktor Muschenko am Donnerstag mitteilte. „Wir haben einige Fakten, dass einzelne Soldaten der russischen Streitkräfte und russische Staatsbürger im Bestand der illegalen bewaffneten Formationen an den Kampfhandlungen teilnehmen“, sagte Muschenko. „Wir führen aber keine Kämpfe mit Einheiten der regulären russischen Armee.“…”
focus_MuschenkoAußer im Focus-Ticker finden sich in deutschen Mainstreammedien keinerlei Informationen zu dieser Meldung.
Die Meldung geht auf ukrainische Quellen zurück. Ein US-Blog nennt sogar Poroshenkos eigenen Sender als Quelle.
“If that wasn’t embarrassing enough for the Poroshenko regime which has consistently stated Russia had invaded and that Ukraine is fighting the Russian Army, it was Petro Poroshenko’s own TV station Channel 5 news that broke the story!” (LINK)
Auch ukrainiancrisis.net berichtet – unter Berufung auf Interfax-Ukraine:

Muzhenko: fighting units of regular troops of Russia we do not keep

2015-01-29 02:49 PM
Ukrainian armed forces do not fight with regular units of the Armed Forces of Russia.
 This was stated by Chief of General Staff of Armed Forces of Ukraine Viktor Muzhenko, Interfax-Ukraine.
According to him, Ukraine has the involvement of some Russian military as part of illegal armed groups. (LINK)
Das von den Staatssendern ARD und ZDF – und den restlichen, gleichgeschalteten, transatlantischen deutschen Lügenmedien – aufgebaute Propagandagebäude zerfällt damit zu Staub. Wir werden die nächsten Tage beobachten, wie die  Berufslügner Atai, Lielischkies, Gniffke, Lichte, Eigendorff, Kleber etc. diese Desavouierung den deutschen Zuschauern erklären werden.
Update:
Auf youtube findet sich ein aktuelles Video mit Muzhenko:

Donnerstag, 29. Januar 2015

IS-Anführer im Verhör: Finanzierung kommt aus den USA


Quelle: RTDer in Pakistan gefangen genommene IS-Kommandant Yousaf al Salafi hat nach pakistanischen Geheimdienst-Angaben ausgesagt, dass seine Organisation über die USA finanziert werde. Für jeden Kämpfer den er für den IS in Syrien rekrutieren konnte, habe er 600 US-Dollar bekommen. Die USA sollen auf das Geständnis entlarvend reagiert haben.


Quelle: RT
„Die USA verurteilen die Handlungen des IS, sind aber nicht in der Lage, die Finanzierung dieser Organisation die über die USA laufen, zu stoppen.“
So eine Quelle des pakistanischen Geheimdienstes zu der Reaktion der USA. Und weiter:
„Die USA mussten den sich verstärkenden Eindruck ausräumen, dass sie im Eigeninteresse die Gruppe finanzieren und haben deswegen die Offensive gegen die Organisation im Irak gestartet, jedoch nicht in Syrien.“




http://www.rtdeutsch.com/10557/headline/is-anfuehrer-im-verhoer-finanzierung-kommt-aus-den-usa/


Brüsseler Inquisition in Griechenland beginnt

Deutschlands Generalfeldmarschall Martin Schulz wird am heutigen Donnerstag die Grenze überschreiten um in Athen von der demokratisch gewählten Regierung zu verlangen, vor Berlin auf die Knie zu gehen, die nationalen Interessen Griechenlands zu verraten und den Nazi-Krieg gegen Russland durch die Zustimmung zum Brüsseler Sanktionsregime zu unterstützen.

Wiener Kongress 2.0 - Die EU und die Neue WeltOrdnung (feat. Dr. Proebstl)



Wer hat die Macht in der EU und wie ist dort das politische System definiert?
info: http://www.neopresse.com/europa/wiene...
Musik von hons & Laika

http://hons.at/

von der Platte "ferner liefen"
Shielded with ease 00:18-01:55; 57:58-1:02:30; 1:38:38-1:40:18
An angel passed - part 1 & 2 01:55-10:00
Mit Horn 10:00-18:48
So much space - part 1, 2 & 3 1:03:00-1:13:22

von der Platte "necessities"
http://hons.bandcamp.com/
think 18:54-19:50
rise 19:54-24:42


& Laika
http://www.magsmcginnis.com/press.html

von der EP "Antenna"
Squeaky 25:15-38:31
Marimba Song 43:15-48:55
Lyin’ Goat 50:00-55:55




EU - Die Wahrheit über den ESM in 4 Minuten
Bye bye Belgium (extrait, début)
Belgique, vers la fracture
Chez Maman C'Est Quoi Un Belge
Conchita Wurst LIVE am Ballhausplatz in Wien am 18.05.2014 - Rise like a Phoenix
Die ESM-Finanztyrannei
Do you want to know more about Belgium
Georg Schramm bei Erwin Pelzig 17.09.2013 - die Bananenrepublik
La Belgique Expliquée Aux Français
Peter Hartz
Reich und Arm
Angela Merkel -- Vor der Wahl und nach der Wahl
Cristoph Waltz
Inglourious Basterds
Spielende, schlafende und alkoholisierte Marionetten im Bundestag
Belgium Divided
mit offenen Karten - Deutschland und Frankreich historischer Rückblick
Trilateral meeting Barroso - Van Rompuy - Japanese PM
WHAT IN THE WORLD BELGIUM with out GOVERNMENT !
Belgium world champions of political crises
BXL C'est dangereux
Fickt euch alle! (Der belgische Abgeordnete L. Louis redet Klartext!)
Les flamands tendent la main aux francophones
Moslem Terror in Brüssel Die Stadt versinkt in der KriminalitätRellen in Anderlecht -

VRT - Het journaal 7 - 24.05.08 HQ
Reportage Bruxelles sous haute tension
Der Turmbau zu Brüssel - Europas Selbstbetrug
How the European Parliament works
Jean Monnet - film from the EU archives
PHOENIX-Europalexikon Der Vertrag von Lissabon
The Brussels Business - Wer regiert die EU ( Im Vorzimmer der Macht) Arte-Doku
Vereinigte Staaten von Europa - Nach dem Prinzip der USA Servus Journal HD
Who is in charge of this EU Farage, Cohn-Bendit, others react to Barroso speech
Bruxelles, Le vrai pouvoir
EU Institutions in 5 minutes
Corporate+lobbying+through+expert+groups
­-SD
EU Corruption - UK MEP Expose The EU Commission as Currupt T
Europäische Intrige - Skandal um Tabaklobby - Teil 1
Freihandelsabkommen undemokratisch und geheim - 19.12.2013
Freihandelsabkommen_TTIP_stoppen
Geheimoperation TTIP - Ein Angriff auf Demokratie
Geheimoperation Wasser Wie die EU-Kommission Wasser zur Handelsware machen will
Kaufen für die Müllhalde (ARTE)
Rette deine Privatsphäre - Stoppt den Lobby-Krieg
Schein Demokratie = Konzern Diktatur - Lobbyismus
Volksverdummung - Die EU und die Energiesparlampe _ quer
Abstimmen wie bei Honnecker Duma blamiert russische Demokratie
Dutch GeenStijl TV reporter Tom Staal harassed by Italian EP
How it work European Parliament
Le scandale des députés du Parlement européen qui pointent à
Mobbing in Brüssel - Beamte mobben Abgeordnete
Selbstbedienung von EU Beamten
Stoppt EU-Schuldenunion ESM-Vertrag
The Real Face of the European Union - Full Length
Tom Staal révéle un système européen dévolu aux privilèges
Scobel - Lobbykratie - Die inoffizielle Macht
ARTE Lobbying - Läuft wie geschmiert
Angela_Merkel_fordert_ffentlich_Neue_Wel­tordnung_-_04.06.2011
ANONYMOUS - ILLUMINATI THE BILDERBERG_MEMBERS
Der Absturz des Ernst Strasser
Der Papst und die neue Welt-Regierung, Authoritaet
Die Finanzlobby
Die Group of Thirty G30 - Mario Draghi und Goldman Sachs 06.12.2012 - die

Bananenrepublik
Dr. Alfons Proebstl 36 - Wer anderen in den Hintern schlüpft
Erwin_Pelzig Goldman Sachs - Bestens vernetzt Neues aus der Anstalt vom 13.11.12 ZDF
EU Strahlen Grenzwerte für Lebensmittel erhöht
Finanzlobby in Banken und Politik Zuhause - Korruption alltäglich
Henry Kissinger New World Order 2007
Horst Seehofer CSU bei Erwin Pelzig ufgemerkt die Bananenrepublik
KORRUPTIONSSKANDAL Banken LOBBYISMUS und EURO Krise
Lebensmittel- EU- Lobby in Brüssel (Frontal21, 25.10.2012)
Lernen Sie wie man Politiker effektiv beeinflußt, Lobbyismus
Lobbyisten in der Gesetzgebung
makro Lobbyismus - die Macht der Einflüsterer - 3SAT 2013-02-01 21-00-00
NEW Report Finds No Part Of The European Union Is Free From
Politik in Deutschland - Lobbyismus - legal korruption
Schüler unter Einfluss - Lobbyisten im Klassenzimmer - Front
Stuff They Don't Want You To Know - The CFR
Wer regiert wen Dirk Müller
Wie Banker und Politiker die Demokratie abschaffen

Mittwoch, 28. Januar 2015

KenFM im Gespräch mit: Dr. Daniele Ganser.



„Regieren ist die Kunst, Probleme zu schaffen, mit deren Lösung man die Bevölkerung in Atem hält.“ Ezra Pound

Das Zentrum der Stabilität in einem Machtapparat besteht in der Fähigkeit, Feindbilder zu erzeugen. Wer nicht bereit ist, sich unterordnend der Bekämpfung des Feindes anzuschließen, wird vom System selber zum Feind erklärt. Soziale Isolation, die wirtschaftliche Zerstörung und kollektive Ächtung sind Mittel, mit denen ein Machtapparat „Abtrünnige“ gezielt bestraft.

70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz: Wie die Nazi-Enkel im WDR-Staatsfunk den Tag gegen Russland instrumentalisieren


Gerade erst durfte US-Marionette Jazenjuk in den ARD tagesthemen unwidersprochen revisionistische Geschichtsklitterung der rechtsextremen Sorte verbreiten. Gestern, anlässlich des heutigen 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz durch die sowjetische Armee, versuchte der Staatssender WDR, die Brüskierung Russlands durch die Nichteinladung dessen Präsidenten zu den Gedenkfeiern in Polen, zu rechtfertigen. Immer auf Linie mit den transatlantischen Besatzern sowie deren unterwürfiger deutscher Regierung, und immer weit entfernt von moralischen Grundsätzen und Prinzipien, versuchte die WDR5-Moderatorin Schulte-Loh im Interview mit Historiker Götz Aly, die Nichteinladung Putins zu rechtfertigen.

Dienstag, 27. Januar 2015

Russischer Präsident Putin: Ukrainische Armee wird zu NATO-Fremdenlegion


Putin: Bildung statt Krieg für die Jugend der Ukraine
Quelle: Ruptly


Die Kiewer-Regierung scheint immer stärker auf ausländische Söldner in den „Freiwilligenbataillonen“ zurückzugreifen. Bei der Eroberung des Flughafens von Donezk fanden die Volksmilizen zahlreiche Indizien für die Anwesenheit von ausländischen Söldnern wie Visiten- und Kreditkarten sowie Tonaufnahmen in verschiedenen Sprachen vor. Derweil sagte der russische Präsident Wladimir Putin bei einer gestrigen Ansprache, dass die ukrainische Regierung augenscheinlich keine politische Lösung des Konfliktes anstrebe.

GEHEIMDIENSTE – FORTBILDUNGSKURS … TEIL 5: GLADIO



.
Lektionen 1 und 2:
GEHEIMDIENSTE – FORTBILDUNGSKURS FÜR DEUTSCHE PARLAMENTARIER UND SONSTIGE UNWISSENDE
Lektion 1: Transparenz
Lektion 2: Fremdbestimmung
https://sicherungsblog.wordpress.com/2015/01/15/geheimdienste-fortbildungskurs-fur-deutsche-parlamentarier-und-sonstige-unwissende/
.
Lektion 3:
Korrumpierte Nazis und Kriminelle aller Art im Dienst?
https://sicherungsblog.wordpress.com/2015/01/24/geheimdienste-fortbildungskurs-teil-2/
.
Lektion 4
Geheimdienstliche Infiltration und Benutzung der Medien 
https://sicherungsblog.wordpress.com/2015/01/25/geheimdienste-fortbildungskurs-teil-3-medien-infiltration/
.

Montag, 26. Januar 2015

Luef, der Lügner: Wie der Witz eines SZ-Journalisten zum Eigentor wird

Ein Redakteur des Süddeutschen Verlags macht sich über den Kopp-Verlag, das Buch »Gekaufte Journalisten« und das Wort »Lügenpresse« lustig. Die Ironie dabei: Er verdreht die Wahrheit und wird selbst ein Lügenjournalist. Ist das nur Dummheit oder schon bewusste Manipulation der Öffentlichkeit?

Sonntag, 25. Januar 2015

TAGESSCHAU LÜGT UND ZENSIERT WEITER ZUM GESCHEHEN IM DONBASS

Wie ein Parteibuch-Leser mitteilte, versucht die staaliche deutsche Märchenschau ihre Zuschauer zum Geschehen im Donbass weiter in die Irre zu führen und unterdrückt kritische Kommentare, die das aufdecken.
Die Kontrolle über den seit Monaten schwer umkämpften Flughafen Donezk ist bekanntlich für Kiew nur wichtig, um von dort aus Angriffe durchführen und die Wohngebiete der Großstadt Donezk mit Artilleriebeschuss terrorisieren zu können. Für die Selbstverteidigungskräfte des Donbass ist die Kontrolle über den zerstörten Flughafen nur wichtig, um eben diesen mörderischen Terror des Kiewer Nazi-Regimes unterbinden zu können. Wirtschaftlich hat der völlig zerstörte Flughafen keinerlei Wert für keine Seite mehr.

Samstag, 24. Januar 2015

Wie geht’s weiter in Saudi Arabien und Jemen?

Böse Zungen sagen, der 90-jährige saudisch-wahhabitische Terrorfürst Abdullah sei an seiner Wut erstickt, als ihn die Nachricht erreichte, seine jemenitische Marionette Hadi habe das Handtuch geworfen. Wie dem auch immer sei. Die wichtigere Frage ist nun: wie geht’s weiter in Saudi Arabien und Jemen?
Im Saudi Arabien wurde nun wie für den Todesfall von Abdullah zuvor geplant Prinz Salman zum neuen Dikatator ausgerufen. Gerüchten zufolge ist Salman, der nur zehn Jahre jünger als Abdullah ist, beinahe ebenso krank und leidet außerdem unter Demenz und Alzheimer. Politische Änderungen irgendwelcher Art sind von ihm nicht zu erwarten.

Freitag, 23. Januar 2015

Wollen die USA einen globalen „Maidan“?

Blick auf die WeltDer Kaspische Raum war über Jahrhunderte hinweg Schauplatz erbitterter Machtkämpfe. Seit dem Zerfall der Sowjetunion existiert nur noch eine Supermacht auf dieser Erde: die Vereinigten Staaten von Amerika. Die reichen Energieressourcen der Region wecken aber sowohl russische als auch amerikanische Begehrlichkeiten.
Bernhard Rode deckte in seinem Buch: “Das eurasische Schachbrett” auf, dass es den USA in Wirklichkeit um die Durchsetzung einer geheimen Jahrhundertagenda geht, deren Hauptziele die Beherrschung Eurasiens (Kaspischer Raum) und die Kontrolle seiner immensen Rohstoffvorräte sind.

Pentagon Leak: Entwicklung von Impfstoffen für "Verhaltensänderung"


Volksmilizen nehmen ukrainischen Mörsertrupp fest



Nach dem tödlichen Beschuss einer Bushaltestelle in Donezk haben die örtlichen Volksmilizen nach eigenen Angaben einen vermutlich ukrainischen Mörsertrupp gefangen genommen, der hinter dem Angriff stehen könnte.

„Eine ziemlich große Gruppe wurde festgenommen, darunter auch Mörserschützen“, teilte Eduard Bassurin, stellvertretender Volkswehrkommandeur der nicht anerkannten „Donezker Volksrepublik“ (DVR), der Nachrichtenagentur RIA Novosti mit. Die Männer stünden im Verdacht, am Donnerstag mehrere Zivilisten an einer Bushaltestelle getötet zu haben. Bassurin mutmaßte, dass in Donezk weitere Gruppen des ukrainischen Militärs operieren würden. Nach ihnen werde gesucht.

Das auserwählte machtstrebende Volk



Die Gedanken des Videoerstellers müssen nicht zwangsläufig,
mit der Meinung des Verfassers der angebenen Quelle konform gehen...

Quelle: "Der Geist der Vernunft"

IST DEUTSCHLAND GEGEN ODER FÜR AL KAIDA?


Im Jemen kämpft die Bürgerbewegung Ansarullah gegenwärtig gegen die Terrorarganosation Al Kaida sowie Unterstützer und Verbündete von Al Kaida, darunter Teile der organisierten Kriminalität und ihre Arme in der Politik. 
Zur gestrigen Aufforderung des Leiters der Bürgerbewegung Ansarullah, Abdulmalik Al-Houthi, der jemenitische Präsident Hadi möge bitte schnellstmöglich seinen Aufgaben als Präsident nachkommen, berichtete die Süddeutsche Zeitung heute:

Donnerstag, 22. Januar 2015

PEGIDA-Drohbrief im Original aufgetaucht!

(Klick aufs Bild für größere Ansicht)
Anschlag Pegida
.
Vielen Dank an “Die Anmerkung”!
.
Schon praktisch, wenn man mit seinen Geheimdiensten ein paar radikale Gruppierungen infiltriert hat; seien es die Antifanten, die NPD oder irgendwelche “Islamisten”.
Dann kann man immer dann, wenn man es gerade braucht, irgendwelche “Drohungen” forcieren und schon hat das faschistische Merkel-Regime einen Vorwand, um z.B. Demonstrationen “aus Sicherheitsgründen” zu verbieten.
Ist wie gesagt ein uralter Hut; die “Brigate Rosso”, die für die Entführung und anschließende Ermordung von Aldo Moro verantwortlich waren, wurden vom amerikanischen Geheimdienst benutzt. Der US-amerikanische Psychiater Steve Pieczenik, der als Vertreter der amerikanischen Regierung den Krisenstab während der Moro-Entführung beraten hatte, sagte Jahrzehnte später:

KenFM im Gespräch mit: Georg Zoche. Die Geschichte der Leitwährung.



Geld regiert die Welt.
Das stimmt, und doch ist Geld nicht gleich Geld. Damit X mit Geld die Welt regieren kann, muss X im Vorfeld dafür sorgen, dass vor allem das eigene Geld auch überall als Zahlungsmittel akzeptiert wird. Die Weltherrschaft auf diesem Gebiet hat nur der US-Dollar.

80% aller weltweit ablaufenden Geschäfte und Transaktionen werden in der Währung der USA getätigt. Spätestens seit sich die Vereinigten Staaten 1971 vom Gold als Deckung ihrer eigenen Währung verabschiedeten und stattdessen den US-Dollar an den Energieträger Erdöl andockten, ist es nahezu unmöglich geworden, ohne die Leitwährung aus den USA auszukommen.

FAZ käuflich? Poroschenko publiziert Propaganda-Artikel in der FAZ

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Prominent platziert durfte sich in der Montagsausgabe der FAZ , der ukrainische Präsident Petro Poroschenko auf einer guten halben Seite gegen den „russischen Aggressor und seinen Hybridkrieg“, einen angeblichen „Ethnozids“ an den Krimtataren, die euro-atlantische Integration und die Unbesiegbarkeit der Ukraine auslassen. Das Ganze pünktlich zum Beginn der neuen Militäroffensive Kiews und ohne irgendeine Kontextualisierung oder Erklärung von Seiten der FAZ-Redaktion. Hat sich Poroschenko in die FAZ eingekauft?

WDR – Ukraine: Wie einseitige Berichterstattung, Auslassungen und Propaganda zu Geschichtsklitterung werden

wdr“Das ist das Geheimnis der Propaganda: den, den die Propaganda fassen will, ganz mit den Ideen der Propaganda zu durchtränken, ohne dass er überhaupt merkt, dass er durchtränkt wird.” Joseph Goebbels

Die ungezählten Lügen, Auslassungen, Verzerrungen und Verdrehungen der gleichgeschalteten transatlantisch gelenkten deutschen Medien über den Ukraine-Konflikt könnten mehrbändige Bücher füllen.

Ganz vorne dabei der WDR, dessen Lügen und Verzerrungen wir hier massenhaft dokumentiert haben. Exemplarisch für die politisch motivierte Geschichtsklitterung ist ein aktueller WDR-Beitrag im Rahmen der Sendung “Stichtag“, die sich historischen Daten widmet und diese im Sinne westlicher Geschichtsschreibung in den Köpfen der Hörer zementieren soll.

HoGeSa fordert Regierung zum Rücktritt auf !!! LESEN & VERBREITEN !

HOGESA.pngIn einem längeren Statement der HoGeSa mit der Überschrift "Pegida die Wahrheit" werden nicht nur eigene Recherchen über die "Pegida" veröffentlicht, man fordert unter anderem auch die Regierung zum Rücktritt auf. Begründet wird dies damit, dass die jetzige Regierung eine Scheindemokratie darstelle, da diese Vertreter nicht direkt vom Volk gewählt wurden. Außerdem wird von der HoGeSa auf die Anschläge von Frankreich, die Thematik mit der deutschen Staatsbürgerschaft sowie die weitere Entwicklung hingewiesen.



Die politische Weltlage – Wolfgang Effenberger




Gibt es Parallelen zu 1914? Droht ein Weltkrieg oder lässt der Druck der USA auf Russland und China Gegenkräfte und damit die Hoffnung auf eine multipolare Friedensordnung entstehen?

Seit dem 11. September 2001 führen die USA und ihre Willigen unter dem Vorwand den Terrorismus zu bekämpfen Kriege entlang der historischen Seidenstraße. In Wirklich geht es der US-Administration um die Umsetzung ihrer hegemonialen Ziele, wie sie sie bereits im Seidenstraßenstrategiegesetz (1999/2006) formuliert haben. Inzwischen werden auch die US-Stützpunkte im pazifisch-asiatischen Raum ausgebaut. Doch China, Indien und Russland bilden mit zusammen mit Brasilien und Südafrika (BRICS-Staaten) inzwischen enorme politische und vor allem wirtschaftliche Gegenkräfte.

Alle Vorträge vom Regentreff 2014 gibt es im neuen NuoViso Premiumbereich zu sehen: http://nuoviso.tv/premiumbereich-2/

Als Unterstützer erhälst Du vollen Zugang zum Premiumbereich. Wie es funktioniert erfährst Du hier: http://nuoviso.tv/unterstuetzer-werden/

Mittwoch, 21. Januar 2015

ARD und ZDF: Was Terror und Hasspropaganda ist, bestimmen wir!

Von diesem Terroranschlag haben ganz sicher die meisten deutschen Bürger nichts gehört – ganz sicher nicht diejenigen, die sich vorwiegend bei ARD und ZDF informieren:
Am 6. Januar explodierte eine selbstgebaute Bombe neben einem NAACP-Gebäude in Colorado Springs. Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Die NAACP ist die Nationale Organisation für die Förderung farbiger Menschen in den USA. Und das allein ist der Grund, warum sich die Medien in den USA und auch in Deutschland für diesen Anschlag nicht interessieren.
ARD_tagesschau_15.1.2015
Bild anklicken (ab 9:37m)
Ganz anders sieht es aus, wenn das FBI wieder einmal einen über westliche Morde und Kriege empörten – und in der Regel nicht besonders intelligenten – Muslim dazu überredet, doch einen Anschlag begehen zu wollen. Dann wird dieser, von den sogenannten Sicherheitsbehörden inszenierte und niemals zur Umsetzung bestimmte Anschlagsplan, in den Medien groß ausgewalzt (ARD, ZDF). Die politische Intention dieser propagandistischen Kooperation von Medien und Sicherheitsbehörden liegt auf der Hand.

ZDF heute: Grafische Relativierung von “Arm und Reich” – Ursachen werden verzerrt und verschwiegen

Oxfam, ein Verbund verschiedener Hilfs- und Entwicklungsorganisationen, kündigt für das kommende Jahr 2016 an, dass dann nur 1% der Weltbevölkerung mehr besitzen, als der gesamte Rest der Menschheit zusammen.
Eine gigantische, einseitige Akkumulation von Reichtum, die geradezu danach schreit, visualisiert zu werden, damit man sich auch nur ansatzweise vorstellen kann, was das wirklich bedeutet.

False Flag-Angriff auf den Bus in Wolnowaxa

Angriff auf den Bus in Wolnowaxa False Flag des Ukrainischen Geheimdienstes 20. Januar 2015  Das Computersystem des ukrainischen Geheimdienstes SBU […]





Angriff auf den Bus in Wolnowaxa False Flag des Ukrainischen Geheimdienstes
20. Januar 2015  Das Computersystem des ukrainischen Geheimdienstes SBU wurde heute geknackt und Unterlagen sicher gestellt, die beweisen, daß der Beschuß auf den Bus in Wolnowaxa geplant und vom Leiter des Sicherheitsdienstes der Ukraine, Generaloberst Wassili Gribak, angeordnet wurde. Mit der Umsetzung der Aktion wurde der Chef der Spezialabteilung A des SBU, General Gennady Kusnetsov, beauftragt. Das erschien heute im ukrainischen Internet. Man wollte, wie von ukrainischer Seite auch geschehen, den Angriff den Bürgerwehren anlasten.
Seht Euch an, wie trauernd und betroffen und mit Leidensmiene die Kiewer Regierung bei der Trauerkundgebung zu diesem Attentat, das sie den Volkwehren in die Schuhe schieben wollten, sich vor den Kameras produzieren! Sie selbst haben es befohlen!

Hosenanzugs Doktorarbeit ist gar keine?



Gleich zu Beginn muss man sagen: Merkels Doktorarbeit ist gar keine, weil sie die Bedingungen einer anzuerkennenden Dissertation nicht erfüllt. Eine Dissertation muss immer NEUE ERKENNTNISSE des Verfassenden enthalten. Das tut die Dissertation der Merkel nicht. Da steht nur altes, bereits bekanntes, Zeugs drin. Das werde ich in einem bald erscheinenden Video beweisen.
Ist Merkel „Doktor der Physik“? Die Frau kann ja nicht mal Physik von Chemie unterscheiden! Denn die Thematik ihrer „Dissertation“, die gar keine ist, gehört eindeutig zur CHEMIE. Hat ihr Mann dieses „Doktorpamphlet „ selbst geschrieben? Viele behaupten es. Angie, Dein Kartenhaus der verzweifelten Selbstdarstellung bricht zusammen!……

“Der Holocaust ist eine erfolgreiche historische Fiktion

Moshe Arie Friedman. … Das Land Palästina gehört nicht den Juden.” – Oberrabbiner Moishe Ayre Friedman

Man wird diesen an der Konferenz teilnehmenden Rabbinern wohl kaum Antisemitismus vorwerfen bzw. sie als “Neonazis” beschimpfen können. Hier bricht also eine wichtige Vernichtungswaffe der #Holocaust-#Psychoterror-#Propaganda in sich zusammen.

Dienstag, 20. Januar 2015

KenFM im Gespräch mit: Daniele Ganser über den Anschlag auf Charlie Hebdo. Was wissen wir wirklich?



In Paris wurden beim Überfall auf das Satireblatt Charlie Hebdo ein Dutzend Menschen erschossen. Wer waren die Täter? Das wissen wir nicht wirklich. Was uns die Behörden über die Massenmedien glauben machen wollen ist, dass es sich bei den beiden Männern, die man auf den Amateurvideos im Netz sehen kann, um die Brüder Kouachi handelt, die wenig später von der Polizei erschossen wurden.

Bilderberg-Treffen: Die Elite der Welt diskutiert über den Crash


In London treffen sich an diesem Wochenende die Bilderberger. Die Gruppe von Wirtschafts-Leuten, Politikern, Bankern und Akademikern ist ein informelles Netzwerk des modernen Feudalismus. Die Themen der diesjährigen Tagung geben Aufschluss, was die Finanz-Elite bewegt. Es geht um die Schulden- und Euro-Krise, um die Bürgerrechte und die Nationalstaaten in Europa. Die Elite bereitet sich auf stürmische Zeiten vor.

Rothschild-Familie übernahm Charlie Hebdo im Dezember

Familie Rothschild und das Satiremagazin Charlie Hebdo // CC-BY WIlhelm von Pax
Familie Rothschild und das Satiremagazin Charlie Hebdo // CC-BY Wilhelm von Pax
Laut Berichten des niederländischen Wirtschaftsmagazins “Quote” hat die Bankiersfamilie Rothschild das französische Satiremagazin Charlie Hebdo übernommen. Die Redaktion des Religionskritischen Magazins war am 7.01.2015 von mehreren Islamistischen Attentätern angegriffen worden. Dabei starben 13 Menschen, darunter der Chefredakteur des Magazins. Laut “Quote” hätte es innerhalb der von Verschwörungstheorien umwobenen Familie Diskussionen über die Übernahme der Verlegschaft gegeben, letztendlich hätte man sich aber für eine Übernahme entschieden.

Montag, 19. Januar 2015

Israel interveniert direkt im syrischen Bürgerkrieg und tötet iranische und libanesische Militärchefs


Israel hat mit gezielten Luftschlägen direkt in den syrischen Bürgerkrieg eingegriffen. Die israelische Luftwaffe tötete mehrere hochrangige Kommandeure der libanesischen Hisbollah-Miliz, darunter den Chef der Hisbollah-Einheiten in Syrien sowie einen iranischen General.  

Quelle: FARS
Quelle: FARS
Laut Medienberichten soll es Jerusalem gelungen sein, den hochrangigen Hisbollah-Kommandeur Muhammed Issa, Leiter sämtlicher Hisbollah-Operationen in Syrien, zu töten. Zudem soll Dschihad Moughniyah, Sohn des 2008 getöteten Hisbollah-Militärchefs Imad Mughniyah, den Informationen des arabischsprachigen Nachrichtensenders Al Arabiya zufolge getötet worden sein. Erst eine Woche zuvor trat Dschihad erstmals öffentlich in Erscheinung, um dem geistigen Führer der Hisbollah, Hassan Nasrallah, die Treue zu schwören.
Neben den Hisbollah-Kämpfern wurde auch ein General der iranischen Revolutionsgarden, Mohammad Ali Allahdadi, bei dem Hubschrauberangriff auf syrischem Staatsgebiet ermordet.

Samstag, 17. Januar 2015

EU-Austritt Österreich: Umfrage


Aktuelle Nachrichten aus der Schweiz: Zitat: “Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hatte überraschend den Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro aufgehoben. […]

Aktuelle Nachrichten aus der Schweiz:
Zitat: “Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hatte überraschend den Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro aufgehoben. Der Franken gewann in der Folge zum Euro deutlich an Wert. “Die Auflösung der Wechselkursbindung wirkt wie die Sprengung eines Staudamms”, sagte ein Börsianer. Die künstlich angestaute Franken-Schwäche entlade sich nun schlagartig in einer Aufwertung der Schweizer Währung.”
Das wird jeden EU-Kritiker noch mehr beflügeln.

»Das finde ich furchtbar«: ARD kapituliert vor der Kritik eines Zuschauer-Vereins

ARD und ZDF bejubeln ihre Berichterstattung im Ukraine-Konflikt. Die Zuschauer finden das traurig, denn sie ist voller Fehler. Bisher war das den Journalisten egal, jetzt zittern sie vor einem Verein. Der nutzt die Gesetze und schickt pausenlos Beschwerden. Jede muss beantwortet werden, was zu Flüchen, Tränen und Trotz in den Rundfunkanstalten führt. Sie können ihre Fehler nämlich nicht erklären.

Donnerstag, 15. Januar 2015

Bei einigen Automaten gibt es zur Zeit keine Euros

Zürich (dts Nachrichtenagentur) - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat den Mindestkurs von 1,20 Franken pro Euro überraschend aufgehoben und die europäische Gemeinschaftswährung damit auf Talfahrt geschickt. Der Mindestkurs sei in einer Zeit der massiven Überbewertung des Frankens und größter Verunsicherung an den Finanzmärkten eingeführt worden, teilte die SNB am Donnerstag mit. Die "außerordentliche und temporäre Maßnahme" habe die eidgenössische Wirtschaft vor schwerem Schaden bewahrt.

Zugleich senkte die SNB den Zins für Guthaben auf den Girokonten, die einen bestimmten Freibetrag übersteigen, um 0,5 Prozentpunkte auf minus 0,75 Prozent. Nach der Ankündigung durch die SNB sackte der Euro zwischenzeitlich unter die Parität auf Kurse um 0,96 Franken ab.


Kommentar MXC: Als die Schweiz den Franken an den Euro gekoppelt hat, wurde keine Volksabstimmung gemacht. Nun bei der Entkoppelung auch nicht. Wo bleibt die sogenannte Schweizer Demokratie? Wir können in diesem Land über ganz wichtige Themen nie entscheiden.





http://www.wallstreet-online.de/nachricht/7303736-schweizer-heben-mindestkurs-schicken-euro-talfahrt

ARD Chefredakteur Gniffke lügt den Bürgern frech ins Gesicht und empört sich über die Wahrheit in der TAZ

Paris_ARD_Brennpunkt1Gestern haben wir hier dokumentiert, wie ARD und ZDF den Bürgern am Sonntag  in allen Hauptnachrichten- und Sondersendungen eine faustdicke Propagandamär über die Massendemo in Paris vorgegaukelt haben.
Kai Gniffke, Chefredakteur von ARD-aktuell, Tagesschau und der Tagesthemen, hat sich gestern Abend in seinem Blog zu gleichlautenden Vorwürfen in der TAZ geäußert. Dieser Blogbeitrag ist in zweierlei Hinsicht skandalös. Zunächst will Gniffke sich mit der so verlogenen wie erbärmlichen Ausrede herausreden, Kameraleute hätten nicht immer einen “Hubwagen” dabei.

KenFM im Gespräch mit: Peter Haisenko (Wie stürzte die MH17 ab?)



Peter Haisenko war über 30 Jahre Luftkapitän bei der Deutschen Lufthansa. „Fliegen ist besser als Arbeiten“, sagt er schmunzelnd im Gespräch mit KenFM.

Dort gingt es vor allem um den immer noch ungelösten Absturz der MH17 über der Ukraine.
Fest steht: Das Flugzeug stürzte nicht aufgrund technischer Mängel ab, sondern weil es von außen attackiert wurde. Die Frage ist wie, und vor allem von wem.

Mittwoch, 14. Januar 2015

Überraschende Schuldzuweisung des türkischen Präsidenten: Frankreich steckt hinter dem Massaker bei Charlie Hebdo – auch der Mossad wird für die Tat verantwortlich gemacht

– auch der Mossad wird für die Tat verantwortlich gemacht

Vor gerade einmal 48 Stunden nahm der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoğlu zusammen mit einer Million anderer Menschen in Paris an dem Trauermarsch zu Ehren der 17 Mordopfer teil, die von IS-Unterstützern ermordet worden waren. Aber kaum war er in seine Heimat zurückgekehrt, änderte sich die Betrachtung, und – wie die Financial Times (FT) zurückhaltend zusammenfasste – der türkische Präsident schlug »einen sehr viel stärker auf Konfrontation angelegten Ton an«. So kann man es auch ausdrücken.


Geniale Talkrunde über Russland im österreichischen TV



24 Novembder 2014. Der österreichische Sender PULS 4 mit der Sendung "Pro und Contra" - Eiszeit zwischen dem Westen und Russland. Mit Gästen Eric Frey, Dirk Müller, Wolfgang Petritsch, Johannes Voggengruber. Quelle: http://m.puls4.com/videos/video/?id=6...

Lügenpresse: ARD und ZDF täuschen und belügen die Zuschauer über Massendemo in Paris

Paris_Hebdo_Demo2Am Sonntag demonstrierten weit über eine Million Menschen in Paris gegen die Terroranschläge islamistischer Terroristen. Darunter einige Dutzend Staatschefs.
Darunter? Mitnichten! Anders als in allen Hauptnachrichten und Sondersendungen von ARD und ZDF behauptet, marschierten die Staatschefs nämlich nicht mit den Demonstranten, sondern sammelten sich in einer abgelegenen und schwer gesicherten Straße, um dort 15 Minuten für Kameras zu posieren.

Mediale Inszenierung der Volksnähe, pausenlos Lügen - Trauermarsch in Paris und die Staatsschefs



Es sind Fotos aufgetaucht, auf denen zu sehen sind, dass der Charlie Hebdo-Trauermarsch in Paris nicht von Staatsschefs angeführt wurde, wie es die Medien uns weiß machen wollen, sondern es war ein Fotoshooting in einer abgeriegelten Straße ohne fremde Menschen, nur Staatschefs und ihr Sicherheitspersonal.
Jetzt, wo die Sache weltweit aufgeflogen ist, berichten (müssen berichten) auch die deutschen Lügenmedien darüber, Spiegel: http://www.spiegel.de/politik/ausland...
Focus: http://www.focus.de/politik/ausland/c...

Me, Myself and Medien #3 - Wer ist alles Charlie?



Was lernen wir aus dem Massaker in Paris? Was wissen wir überhaupt über dieses Verbrechen?
Fakt ist, dass es eine ganze Reihe an Ungereimtheiten gibt. Fakt ist auch, dass der Grundsatz „in dubio pro reo“ immer seltener zu gelten scheint. So wurde aus Tatverdächtigen binnen weniger Stunden Terrorristen. Keiner von ihnen hat überlebt. Keiner konnte befragt werden.

Dienstag, 13. Januar 2015

Energie: Warum werden Sprit und Gas nicht billiger?


Roller Coaster and CarIn den letzten 6 Monaten hat der Ölpreis mehr als 50 Prozent verloren, ein gewaltiger Verlust in solch kurzer Zeit. Die Erklärbären sind auch sogleich zur Stelle und machen klar, die Schieferölproduktion aus den USA verursacht ein gewaltiges Überangebot. Den Verbraucher freut es, schließlich kann er sein geliebtes Auto nun um einiges günstiger Tanken. Einige Fragen bleiben aber doch und diesen wollen wir uns in diesem Artikel widmen.

Demonstrant vermasselt ZDF die Propagandshow



Live vor Ort: Endlich mal die Wahrheit im Staatsfernsehen! Der ehemalige Leipziger Polizeikommissar Stephane Simon setzte der Liveschalte der ZDF-Nachrichtensendung "Heute" von der PEGIDA Demonstration in Dresden ein schnelles Ende und sprach Klartext. Stephane Simon ist vielen Aktivisten als Redner von den Montagsdemos bekannt.

Dokumentation - Schmutzige Kriege - Die geheimen Kommandoaktionen der USA



Mit der Dokumentation "Schmutzige Kriege" führen Jeremy Scahill und Richard Rowley in eine völlig unbekannte Welt von geheimen Kriegseinsätzen der USA in Afghanistan, Jemen, Somalia und weiteren Gebieten.

Teils Politthriller, teils Detektivfilm beginnt "Schmutzige Kriege" als investigative Reportage über einen nächtlichen Angriff von US-Einheiten in Afghanistan, bei dem viele Zivilisten starben, darunter zwei schwangere Frauen. Schnell entwickelt sich eine weltweite Recherche über eine bis dahin unbekannte Parallelwelt der mächtigen und streng geheimen Spezialeinheit der Amerikaner, genannt Joint Special Operations Command (JSOC).

Realsatire: Die Mörder von Syrien und Libyen marschieren in Paris

Ich trauere um die ermordeten Journalisten von Paris, vom Donbass, von Damaskus, von Tripolis, von Bagdad, ...

Wie kann man so die Pariser Opfer des Staatsterrorismus verhöhnen?!

Merkel, Cameron, Hollande, Poroschenko, .... Die Staatschefs der Mörder von Jugoslawien, Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Kiew, Donezk und Odessa

Charlie Hebdo Attentat: Ermittelnder Kommissar Helric Fredou beging Selbstmord


Der hochrangige Kommissar, Helric Fredou 45, der mit der Aufklärung des Attentats auf das französische Satire-Magazin "Charlie Hebdo" beauftragt war, starb in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag.

Die französische Polizeigewerkschaft meldete auf ihrer Webseite, dass der 45-jährige stellvertretende Direktor der Kriminalpolizei in Limoges, Helric Fredou, Selbstmord begangen habe.

Ich bin nicht #Charlie #Hebdo. Je ne suis pas Charlie Hebdo. I am not Charlie Hebdo.


Ich bin nicht Charlie Hebdo, obwohl ich für Satire ausreichend Sympathien hege und Freiheit über alles liebe. Religiöse Gefühle anderer zu verletzen, ist aber nicht meine Sache. Soweit zur Klarstellung. Die von extremen Linken geleitete Pariser Zeitschrift war in der Vergangenheit ja nicht nur in Sachen Islam unzweifelhaft so etwas wie ein „Agent Provocateur“. Das kryptokommunistische Flagschiff eines überbordenden Linksliberalismus hatte auch vor anderen Glaubensinhalten wenig Respekt. Vielleicht mit einer Ausnahme.

Freitag, 9. Januar 2015

KenFM über: Terror lebt vom Timing





Terror lebt vom Timing. Inszenierter Terror erst recht.

Wer in Paris zwölf Menschen in der Redaktion der Satire-Zeitschrift „Charlie Hebdo“ kaltblütig erschossen hat, wissen wir nicht wirklich. Alles, was wir von Massenmedien spontan vermittelt bekommen, ist, dass wohl klar ist, wer es gewesen sein müsste:

Radikale Muslime.

In den ersten Minuten will die Polizei bereits die Identität von zwei der Männer geklärt haben.
Zwei Brüder aus Algerien mit Französischen Pässen. Einer der beiden soll 2008 schon mal vor Gericht gestanden haben. Das schreibt zumindest der „Focus“, und verweist dabei auf die „Welt“.
http://www.focus.de/politik/ausland/a...

Terroranschlag in Paris. Hollande ein Mitverursacher?

François Hollande, Monsieur le Président.

Ein fürchterliches Massaker wurde Ihnen vor die Haustüre serviert. 12 Tote sind zu beklagen. Ihren Angehörigen sowie den vielen Verletzten des Terroranschlags am 7. Januar in Paris gilt unser ganzes Mitgefühl. Ihnen, monsieur le président, gilt hingegen nur unser leises Bedauern. Denn anscheinend sind Sie, unfreiwillig und unbedacht, ein Mitverursacher dieses Verbrechens.

Am 4. Dezember vorigen Jahres haben Sie eine Reise in die einstige Sowjetrepublik Kasachstan unternommen. In der Hauptstadt Astana trafen Sie den Präsidenten Nasarbajew und den russischen Präsidenten Putin. Ohne Rücksicht auf die Gefühle des US-amerikanischen Weltherrschers - und ohne ihn um Erlaubnis zu bitten! - sprachen Sie sich dafür aus, zusammen mit dem russischen Präsidenten Putin, Bundeskanzlerin Merkel und dem ukrainischen Führer Poroschenko nach einer „diplomatischen Lösung“ der Ukraine-Krise zu suchen.