Aktuell

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Israel wird zum Nazi



Wieder einmal sehen wir wie krank dieses Land ist.

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Das Geschäft “Krankheit” und die Lügen dahinter!

Die schulmedizinische Gesundheitsvorsorge basiert weder auf “Gesundheit” noch auf “Vorsorge

Tatsächlich gründet sie auf einem inneliegenden System medizinischer Mythologie, das praktiziert wird und von genau jenen Akteuren verteidigt wird, die von der Beibehaltung von Krankheit und gesundheitlichen Leiden profitieren.

Dieses System der medizinischen Mythologie könnte auch als „Lügenkonstrukt“ bezeichnet werden, und heute teile ich mit den Lesern mein Wissen über die zehn größten Lügen dieses Systems, denen noch immer gefolgt wird und die weiterhin durch die amerikanische Schulmedizin unwidersprochen verbreitet werden.

Lüge Nummer 1) Impfungen machen Sie gesund 

Dienstag, 29. Oktober 2013

Kap der Guten Hoffnung – Amerikas Hegemonie ist vorbei

Zuerst die gute Nachricht. Amerikas Hegemonie ist vorbei. Der Tyrann ist bezwungen. Wir haben das Kap der Guten Hoffnung umrundet, symbolisch gesprochen, im September 2013. Mit der syrischen Krise hat die Welt eine entscheidende Wende in der modernen Geschichte genommen. Es stand auf der Kippe, ebenso riskant wie die kubanische Raketen-Krise von 1962. Die Chance eines totalen Krieges war groß, als der unbeugsame Wille Amerikas und Eurasiens sich im östlichen Mittelmeer kreuzten. Es wird einige Zeit dauern, bis wir wirklich merken, was wir durchgemacht haben – das ist normal bei Ereignissen dieser Größe. Das Chaos von der Wahnsinnsverfolgungsjagd in Washington bis zur Stillegung der Bundesregierung und der möglichen Einstellung der Schuldenzahlungen sind die direkten Konsequenzen dieses Ereignisses.

Montag, 21. Oktober 2013

Katar ist raus


Katar bietet der syrischen Regierung an, die diplomatischen Beziehungen wiederaufzunehmen. Das meldet gerade ITAR-TASS* unter Berufung auf Al-Mayadeen, und obwohl sowas in der Art vor kurzem auch schon bei Al-Manar angemerkt wurde, ist das doch mal eine Nachricht. Emir Tamim führt damit die von ihm mit seinem Machtantritt begonnene Linie zu einem logischen Ende. “Gewinnen” kann Katar nicht mehr, inzwischen ist es wichtig, nicht mehr zu verlieren.
Das Ziel Katars in diesem Krieg war der Regimewechsel zugunsten der dem Emir hörigen Moslembrüder. Dieses Ziel ist definitiv nicht mehr zu erreichen; die “Brüder” sind im gesamten Nahen Osten gescheitert. Etwas Einfluß haben sie noch in Libyen und Tunesien, aber es kann unter keinen Umständen mehr die Rede von einer Machtübernahme in der Region sein. Andere politische Ziele hatte Katar nicht, folglich kann man auch offiziell ausscheiden.

Montag, 14. Oktober 2013

Macht Impfen Sinn?



Können wir den Gesundheitsbehörden blind vertrauen?

Vor jeder Impfentscheidung steht die Frage, ob wir den Empfehlungen unserer Gesundheitsbehörden blind vertrauen können. Zu beantworten ist sie nur, wenn wir zumindest eine erste Plausibilitätsprüfung vornehmen: Werden unsere wichtigsten Fragen von den Behörden und Impfärzten prompt und nachvollziehbar beantwortet? Oder gibt es Widersprüche und Ungeklärtes?

Warum eine Plausibilitätsprüfung angemessen ist

Impfungen sind nicht ohne Risiken und rechtlich gesehen Körperverletzungen (mehr dazu), die der mündigen Einwilligung bedürfen. Um diese mündige Einwilligung geben zu können, sollten wir vor unserer Entscheidung zumindest eine Plausibilitätsprüfung vornehmen. Diese sollte sich als Erstes mit der Frage beschäftigen, ob es überzeugende Beweise für den Nutzen der Impfungen und für ihre Sicherheit gibt. Die entscheidende Frage ist also: Sind Geimpfte gesünder als Ungeimpfte? (Publikation dazu)  (Videovortrag dazu)
  Kein direkter Wirksamkeitsnachweis
Eigenartig ist nun, dass weder bei der Zulassung eines Impfstoffs noch während seines massenhaften Einsatzes überprüft wird, ob Geimpfte tatsächlich seltener erkranken bzw. gesünder sind als Ungeimpfte. 
Als Grund werden von den zuständigen Behörden und den Herstellern ethische Bedenken dafür angeführt, Versuchspersonen im Rahmen von vergleichenden Placebo-Studien bewusst nicht zu impfen.
Diese Argumentation ist ein wenig merkwürdig, denn erstens ist sie in sich nicht logisch und zweitens ist es eigentlich noch wesentlich unethischer, eine ganze Bevölkerung auf der Basis unzureichender Daten zur Wirksamkeit durchzuimpfen. (mehr dazu)

Freitag, 11. Oktober 2013

"Syrische Tagebücher" Die Wahrheit über Syrien Anastasia Popova




Anastasia Popova, Frontkorrespondentin des russischen Fernsehkanals Rossija24, hat in Syrien unter feindlichem Beschuss "Mut zur Wahrheit" bewiesen. COMPACT stellt ihren Film "Syrisches Tagebuch" erstmals öffentlich auf deutsch vor.

Im Unterschied zu den Kollegen des deutschen Mainstreams, die ihre Syrien-Berichte fernab der Front aus einem Studio in Kairo oder von einer Hotelbar in Beirut aus machen, war Anastasia Popowa in der vordersten Frontlinie der Kämpfe.

Im Frühjahr 2013 untersuchte sie einen Giftgasangriff vor Ort. Ihre Interviews mit Zeugen, Chemikern und Ärzten und den Beweisen, die sie gesammelt hat, haben mit dazu beigetragen, dass die UN-Emissärin Carla del Ponte im Mai 2013 als erste die Propagandafront der westlichen Medien durchbrach und erklärte, dass C-Waffen "höchstwahrscheinlich" nicht von der syrischen Armee, sondern von den Rebellen eingesetzt worden seien.

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Polizeikontrolle in Deutschland, so kann man sich schützen!




Straftatbestände der Polizei bei besagten Vorgehensweisen :

§ 239 StGB Freiheitsberaubung
§ 240 StGB Nötigung, Absatz 4 besonders schwerer Fall (Missbrauch von Befugnissen als Amtshinhaber)
§ 340 StGB Körperverletzung im Amt
§ 343 StGB Aussageerpressung
§ 344 StGB Verfolgung unschuldiger

§ 81a StPO Körperliche Untersuchung

§ 36 Absatz 5 StVO Allgemeine Verkehrskontrolle

Recht bekommt DER ,der es kennt !

(Andreas Clauss)

Dienstag, 8. Oktober 2013

« Vor unseren Augen » Die Folgen der Resolution 2118


JPEG - 31.2 kB
Die OVKS-Truppen sind bereit, sich in Syrien zu entfalten, falls der
UNO-Sicherheitsrat sie wünscht.


von Thierry Meyssan

Obwohl sich der französische Minister für auswärtige Angelegenheiten, Laurent Fabius, über die Abstimmung der Resolution 2118 über die chemischen Waffen in Syrien stürmisch beglückwünschte, markiert dieser Text den Sieg Russlands und von Präsident Bachar Al-Assad. Er trägt in sich zwei Folgen, die die französisch-britischen Ansprüche auf das Land dauerhaft ruinieren.

Sonntag, 6. Oktober 2013

USA okkupieren die Erde mit US-Militärbasen



Alle Infos über diese Doku sowie die Doku selbst wurden auf ZDF-Seite gelöscht, obwohl erst Oktober 2012 ausgestrahlt, die Begründung: "1. Staatsvertrag für das ZDF, Telemedienkonzept: Nach den gesetzlichen Vorgaben des gültigen Staatsvertrages für das ZDF müssen Online-Inhalte nach einer bestimmten Zeit gelöscht werden...bla bla.

Originaltitel: "Standing Army - Die geheime Strategie der US-Militärbasen"
Aus dem Programmhinweis: "Im Laufe des vergangenen Jahrhunderts haben die USA wie sonst keine Weltmacht in der Geschichte zuvor die Erde mit einem Netz von Militärstützpunkten umspannt. Diese Basen haben das Leben von Millionen verändert und sind doch für viele ein Rätsel. Heute gibt es mehr als 700 US-Basen in rund 130 Ländern rund um den Globus. Fast jeder einzelne Krieg, der von den USA geführt wurde, hat neue Militärbasen hinterlassen. Die Dokumentation erklärt die Strategie dahinter." Quelle: http://uweness.eu/standing-army.html

Samstag, 5. Oktober 2013

Aufklärung und machtpolitischer Einsatz: Putins Torpedo gegen die NWO der Israel-Lobby


Putin spricht vor dem Valdai-Club am 19. September 2013
Putin spricht vor dem Valdai-Club am 19. September 2013
und wirbt für eine Neue Nationale Weltordnung!
Kürzlich veröffentlichte das russische Auslandsfernsehen RT (mittlerweile über eine Milliarde Zuschauer täglich) ein CIA-Dossier nicht nur über die israelischen Atomwaffen, sondern auch über die enormen Chemiewaffen-Vorräte des Judenstaates.
Die Veröffentlichung dieses Dokuments bedeutet, dass auch die größte Geheimdienstorganisation der Welt nicht mehr loyal zur Israel-Lobby steht. Dem Oberbefehlshaber der US-Streitkräfte, General Martin Dempsey, der Obama zur Aufgabe des geplanten Angriffs auf Syrien zwang, dürfte das nur recht sein. Wahrscheinlich besteht sogar eine enge Zusammenarbeit zwischen CIA und Militär gegen die Lobby-Regierung in Washington. Schließlich wissen alle von der Lobby nicht eingekauften Militärs und Geheimdienstler, dass der Judenstaat die größte Bedrohung des Weltfriedens darstellt. CIA und US-Militärführung wollen die Vereinigten Staaten nicht in einen Dritten Weltkrieg hineinziehen lassen, nur weil perverse Politiker der jüdischen Lobby es wegen ihre Weltmachtgelüste gerne so hätten.