Aktuell

Dienstag, 30. April 2013

Medien werden fürs Lügen bezahlt - Journalistin packt aus



CNN Kriegspropaganda -- Journalistin Amber Lyon packt aus

Putin spricht Klartext

Putin Trumps Zionist Plan For Syria

Bankster-Manipulationen. Nach LIBOR nun ISDAfix

Es gibt keine Preise, welche die Banken nicht manipulieren

An die Verschwörungstheoretiker der Welt und all diejenigen, die an die steuernden Hände der Rothschilds, Freimauer und Illuminaten glauben, wir müssen uns entschuldigen. Sie haben Recht behalten. Die Drahtzieher mögen vielleicht etwas anders zusammengesetzt sein, aber Ihre grundsäztzlichen Annahmen sind korrekt: Die Welt ist ein Betrugs-Kasino. Wir haben das in den letzten Monaten herausgefunden, als eine Reihe miteinander verknüpfter Korruptionsskandale aus dem Finanzsektor bekannt wurden, die darauf hinweisen, dass die größten Banken der Welt die Preise von….ja, fast von allem festlegen.

Montag, 29. April 2013

Die Voraussetzungen, um aus dem System erwachen zu können



Querschnitt zur aktuellen politischen Situation und zu anderen Videos - Festhängen an falschen Augenmerken: Euro, AfD, Parteien, Bundestagswahl oder fehlende Souveränität und Rechtsstaatlichkeit der BRD - Die emotionalen Wirkungen der vordergründigen Systemablehnung - Das Falschgeld als zugrundeliegender Versklavungsmechanismus - Der Grund für die Vorbehalte gegen Edelmetalle - Aufwachen aus der Traumwelt des glücklichen oder frustrierten Massenmenschen - Nur wenige werden es schaffen, den Sumpf zu verlassen.

http://wertperspektive.de/akademie.php

http://wertperspektive.de | http://radio-reschke.de (Bitte Disclaimer am Seitenende beachten!)

Buch von GLR über das Falschgeldsystem: http://wertperspektive.de/buch/

© 2013 Wertperspektive / Reschke Kommunikation

6 Minuten pure Wahrheit


Sonntag, 28. April 2013

"Syrien macht Rebellen für Kampfstoff-Einsatz verantwortlich"

"Die syrische Regierung hat den Vorwurf, Chemiewaffen eingesetzt zu haben, erneut von sich gewiesen: Die mit Kampfstoffen bestückte Rakete, die am 19. März nahe Aleppo explodierte, sei von den Rebellen abgefeuert worden.

„Das Gebiet, von dem aus die Rakete abgefeuert wurde, wird von Terroristen kontrolliert und liegt unweit der türkischen Grenze“, sagte der syrische Informationsminister Omran Al-Zoubi am Freitag in Moskau. Er mutmaßte, dass die chemische Füllung der Rakete aus der Türkei stamme. Syrien sei bereit, russische Spezialisten zu Ermittlungen vor Ort einzuladen.

Der Minister berief sich auf ein YouTube-Video, das über einen Chemiewaffeneinsatz in Syrien informiert. Daraus gehe hervor, dass die Abschussanlage, mit der die Rakete abgefeuert wurde, mit türkischen Schriftzeichen markiert sei. „Wenn Sie sich den Film anschauen und das Bild vergrößern, sehen Sie türkische Aufschriften“, sagte der Minister. In der Türkei gebe es ein Unternehmen, das Dutzende chemische Substanzen herstellt, darunter auch die, die in Syrien angewandt worden sei. Diese Angaben könne man mit einer Internet-Suchmaschine finden.

Die syrische Regierung hatte Ende März bekannt gegeben, dass die Rebellen, die sich seit zwei Jahren blutige Gefechte gegen die Regierungsarmee liefern, in der nördlichen Provinz Aleppo Chemiewaffen eingesetzt und mindestens 25 Menschen getötet hätten. Die Opposition wies den Vorwurf von sich und beschuldigte die Regierungsarmee des Einsatzes einer Rakete mit chemischen Substanzen. Damaskus forderte eine UN-Ermittlung.

Die Vereinten Nationen setzten eine Ermittlungskommission mit dem schwedischen Wissenschaftler Ake Sellström an der Spitze ein. Sellström hatte bereits im Irak ähnliche Untersuchungen geleitet. Die von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon entsandte Expertengruppe blieb jedoch auf halbem Wege in Zypern stecken, nachdem die syrische Regierung bekannt gegeben hatte, vorerst nur den Vorfall in Aleppo aufklären zu lassen. Nach Ansicht des UN-Generalsekretärs müsste sich die Arbeit der Mission auf in ganz Syrien erstrecken.

Quelle: http://de.rian.ru/politics/20130426/266018757.html

KenFM im Gespräch mit Christoph Hörstel über: Boston und die Folgen



Alles, was wir über Boston sicher wissen ist, dass dort zwei Bomben detoniert sind, drei Menschen getötet und 264 zum Teil schwer verletzt wurden. Mehr wissen wir nicht. Nicht genau.


Das, was man uns via embeddeter Massenmedien an Story zu den Tätern zu verkaufen versucht, ist höchst zweifelhaft, und wird permanent, „on the fly", nachgetuned.

Dienstag, 23. April 2013

Der unbekannte Putin - Teil 1 / 2 / 3

Der unbekannte Putin - Teil 1 / 2 / 3


1.



Der unbekannte Putin - eine russische Dokumentation aus dem Jahr 2010, welche die Verhältnisse vor Putins Machtantritt darstellt und jene Leistungen aufzeigt, die dazu führten, dass im Westen die Dreckschleuder gegen Putin in Gang gesetzt wurde.
Erläutert wird das PSA-Gesetz, welches es ermöglicht, andere Länder im Stile des Kolonialismus auszubeuten. Russland wurde jahrelang um seine Ressourcen beraubt und zusätzlich in die Verschuldung gestürzt. Dieses Gesetz findet weltweit Anwendung, z.B. im besetzten Irak. Die gesetzliche Grundlage dazu erschaffen die Amerikaner und Engländer selbst, indem sie in das Geschehen von Staaten aktiv eingreifen. Auch die Verfälschung von Geschichtsbüchern und westlicher Einfluss auf die Medien gehören zum Standardprogramm, wie wir in dieser Dokumentation erfahren. Es stellt sich heraus, dass die Russische Föderation seit ihrer Gründung 1991 niemals voll souverän war - sind das nicht erstaunliche Parallelen zu Deutschland?
Des weiteren werden die wahren Gründe für die Inhaftierung von Chodorkowski dargestellt; furchtbare Verbrechen, die im Westen verschwiegen werden.

Es findet ein medialer Informationskrieg innerhalb von Russland statt. Hier kann man sehen, wie die angelsächsische Propagandamaschinerie gegen jeden vorgeht, der sein Land aus der Okkupation befreien will. Putin hat an vielen Stellen Souveränität zurückerobert, aber die Medien befinden sich weiterhin unter angelsächsischer Kontrolle.
Dies ist der Grund dafür, warum dieser Film auch in Russland weitestgehend unbekannt ist.

Original: http://www.youtube.com/watch?v=QMxQzY...

English version: http://www.youtube.com/watch?v=qCU4C6...



2.



3.

Montag, 22. April 2013

Boston Massaker- Söldner von Blackwater waren es




Mitte April 2013 explodierten zwei Bomben während eines Marathonlaufes in Boston. Privat aufgenommene Photos zeigen deutlich, daß nicht die von den Behörden gejagten die Täter sind, sondern Söldner, die im Auftrag der US- Regierung tätig sind.

LOOK ! Proof That Craft or Blackwater Agents did the Boston Marathon Bombing Event !
http://www.youtube.com/watch?v=bjocGi...

Aktuell: Boston [FFO];USA-Zwangsabgabe-FED,Ablenkungs-Ma

Sonntag, 21. April 2013

Proteste in Rom gegen Nomenklatura Italiens halten an

In der Hauptstadt der Republik Italien haben sich Tausende Menschen, wie viele genau ist zur Zeit schwer abzuschätzen, vor den Regierungsgebäuden versammelt, um gegen die Nomenklatura des Landes und die hinter den Kulissen organisierten zweite Amtszeit von Giorgio Napolitano als Präsident zu protestieren. Nach der präzedenzlosen Farce der über drei Tage andauernden Wahl des Präsidenten (Chronologie Donnerstag, Freitag, Samstag) – die zum ersten Wahl in der Geschichte Italiens seit dem Faschismus mit einer zweiten siebenjährigen Amtszeit des amtierenden Präsidenten der Republik endete, des 87-jährigen Giorgio Napolitano von der “Demokratischen Partei” P.D. – hatte der Gründer der Fünf Sterne Bewegung, Beppe Grillo, von einem Staatsstreich durch vier Männer gesprochen: Napolitano, den Generalsekretär der P.D. Pier Luigi Bersani, Silvio Berlusconi und dem von Napolitano als Regierungsleiter eingesetzten Banker Mario Monti. Diese hatten sich vor der erneuten Aufstellung Napolitanos im sechsten Wahlgang in der Nacht auf Samstag abgesprochen.

Samstag, 13. April 2013

ISRAEL VERGIBT ÖLKONTRAKT AUF SYRISCHEM BODEN

Und an wen?
Klingt wie ein blöder Scherz, ein Internet Hoax - aber der Jackpot geht aaaaaan?
Rothschild, Jacob
Murdock, Rupert
und den bösen Onkel Cheney, Dick. Zufälle gibt's...

http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/middleeast/israel/9885862/Israel-approves-oil-drilling-in-Golan-Heights.html
Hier das who is who internationaler Gauner: Kein Wunder dass die Firma Genie heißt: Genie wie skrupellose Korruption. Oder UNgenieRT.

http://genieoilgas.com/about-us/strategic-advisory-board/


Der unbekannte Putin – Teil 1 -unbedingt ansehen!



Der unbekannte Putin - eine russische Dokumentation aus dem Jahr 2010, welche die Verhältnisse vor Putins Machtantritt darstellt und jene Leistungen aufzeigt, die dazu führten, dass im Westen die Dreckschleuder gegen Putin in Gang gesetzt wurde.

Erläutert wird das PSA-Gesetz, welches es ermöglicht, andere Länder im Stile des Kolonialismus auszubeuten. Russland wurde jahrelang um seine Ressourcen beraubt und zusätzlich in die Verschuldung gestürzt. Dieses Gesetz findet weltweit Anwendung, z.B. im besetzten Irak. Die gesetzliche Grundlage dazu erschaffen die Amerikaner und Engländer selbst, indem sie in das Geschehen von Staaten aktiv eingreifen. Auch die Verfälschung von Geschichtsbüchern und westlicher Einfluss auf die Medien gehören zum Standardprogramm, wie wir in dieser Dokumentation erfahren. Es stellt sich heraus, dass die Russische Föderation seit ihrer Gründung 1991 niemals voll souverän war – sind das nicht erstaunliche Parallelen zu Deutschland?
Des weiteren werden die wahren Gründe für die Inhaftierung von Chodorkowski dargestellt; furchtbare Verbrechen, die im Westen verschwiegen werden.

Es findet ein medialer Informationskrieg innerhalb von Russland statt. Hier kann man sehen, wie die angel-sächsische Propagandamaschinerie gegen jeden vorgeht, der sein Land aus der Okkupation befreien will. Putin hat an vielen Stellen Souveränität zurückerobert, aber die Medien befinden sich weiterhin unter angelsächsischer Kontrolle.

Dies ist der Grund dafür, warum dieser Film auch in Russland weitestgehend unbekannt ist.


http://www.politaia.org/wichtiges/der-unbekannte-putin-teil-1-unbedingt-ansehen/

Mittwoch, 10. April 2013

EU bereitet Richtlinie für Blitz-Zugriff auf Bank-Konten vor

Wenn Mr. Haircut zubeißt, dann wird den EuropäerInnnen das Lachen vergehen. Eurogruppe und EZB – im Bild Jörg Asmussen und Jutta Urpilainen – planen eine Form der Banken-Rettung, bei der alles ganz schnell gehen wird. (Foto: consilium)
Um die Banken-Krise in Europa nicht im Crash münden zu lassen, werden Zwangs-Beteiligungen von Sparern und Einlegern künftig viel schneller exekutiert als in Zypern: Eine Banken-Rettung wird an einem einzigen Wochenende durchgezogen. Der Bank-Kunde sieht erst am Montagmorgen, dass sein Konto belastet wurde.

Die EU arbeitet bereits an einem Masterplan, um die Kontoinhaber stärker mit in die Bankensanierung einzubeziehen. Für den österreichischen Insolvenzrecht-Experten Hans-Georg Kantner vom Kreditschutzverband 1870 ein Weg in die richtige Richtung.
Die EU arbeitet mit Hochdruck an dem Plan zur schnelleren Bankenrestrukturierung.
Bei Banken-Rettungen Europa soll es schneller gehen als in Zypern, so Kantner:
Von Freitagabend bis Montag soll in Zukunft das Ganze abgeschlossen sein und im Idealfall merken das die Kontoinhaber gar nicht. Sie würden dann nur am Montagmorgen sehen, dass ihr Konto belastet wurde. So kann man verhindern, dass ein Bank-Run passiert und das Banken vorübergehend geschlossen werden. Im Laufe dieses Jahres ist mit einer entsprechenden Richtlinie zu rechnen, aber noch ist viel von Nebel umhüllt“.

Montag, 8. April 2013

Tag der Abrechnung


Foto: Anonymous: Tag der Abrechnung 

"Israel" übersteht erste "Angriffswelle"

User aus "Israel" berichten das die Ampeln wieder ordnungsgemäß Funktionieren. 

Das Ausmaß werden wir wohl erst morgen erfahren. Hackergruppen aus Tunesien und Algerien veröffentlichten vor ca. 2 Stunden Datensätze mit Bankdaten aus Israel.

Nicht nur heute waren wir alle Palästinenser: Wir sind immer Palästinenser ! ! ! 

Free Palestine"Israel" übersteht erste "Angriffswelle"

User aus "Israel" berichten das die Ampeln wieder ordnungsgemäß Funktionieren.

Das Ausmaß werden wir wohl erst morgen erfahren. Hackergruppen aus Tunesien und Algerien veröffentlichten vor ca. 2 Stunden Datensätze mit Bankdaten aus Israel.

Nicht nur heute waren wir alle Palästinenser: Wir sind immer Palästinenser ! ! !

Anonymous "Liveticker"

-In Israel spielen sogar die Ampeln seit 4 Stunden verrückt, sie zeigen alle auf Grün, darüberhinaus schrillen die Sirenen des Fliegeralarms, also heißt es ab in die Bunker und Keller :)

Weltkriegsstimmung in "Israel" und das alles wegen ein paar "Freaks" (mit dem begriff hatten die Medien die Anonymous Drohungen heruntergespielt)

-Israel befindet sich plötzlich im Krieg

Nach neusten Informationen von Anonymous haben sich an der Aktion gegen Israel plötzlich "irgendwelche" anderen Gruppen angeschlossen, die aus der "kriminellen Szene" kommen. Rumänische und Bulgarische "Kriminelle" Profi Hacker Räumen derzeit Konten in Israel aus (ob sowas möglich ist, können wir nicht nachprüfen). In albanischen Internet-Foren werden derzeit Bankdaten (Kreditkarten-Daten) aus Israel gehandelt. Die Szene ist dafür bekannt mit der Mafia verflochten zu sein. Aus arabischen Hacker Kreisen heißt es: "Das war erst der Anfang"

Israel befindet sich im Krieg, die zionistischen Medien wie CNN schweigen!
Als iranische Atomanlagen von einem zionistischen Virus angegriffen wurde, feierten die Medien noch...

-Zionistische Banken und Stromunternehmen schließen alle
ihre Internetseiten aus Angst vor Hacker-Angriffen.
Quelle: AlAqsa TV

-Homepage der Polizei von "Tel Aviv" gehackt von einem Argentinier.
Quelle: Gaza Now (gazaalan. ps)

Wenn man den link dieser Israelischen firma anklickt hört man Quran Verse!
KEINE ANGST KEINE GEFAHR WENN MAN DEN LINK ANKLICKT!!
http://www.barnett.co.il/


-Israelisches Finanzministerium: elektronische Homepages von der Regierung sind unter Angriffen der Hacker.
Quelle: Gaza Now (gazaalan. ps)


-Jetzt hat es Anonymous auf die privaten Konten der mächtigen israelisch-zionistischen Rothschild Familie abgesehen und überweist Milliarden Beträge ins Ausland.
Der Wert ihres Vermögens wird zwischen 900 Milliarden und 60 Billionen US-Dollar geschätzt.
Israel hat durch die Anonymusaktion bis jetzt etwa 20 Billionen Dollar Verlust gemacht!


"Die Millionen von Dollar die wir aus israelischen Konten gehackt haben, werden durch Payment Gateway an Wohltätigkeitsstiftungen geflossen, so dass die Israelis ihr Geld nicht zurückbekommen können."

Free Palastine, nieder mit IsraHell ! ! !

PAAR VON TAUSEND GEHACKTE SEITEN:

www.israel-live.com
www.malya.co.il
www.bariolama.co.il
www.homeglo.co.il
www.loadsofproperties.com
www.nathanatia.com
www.roncha.co.il
www.aritan.co.il
www.torahshows.org
www.themarcomvan.com
www.mintzie.com
www.thetechvan.com
www.eden-taste.co.il
www.dasil.info
www.yslaw.israbey.com
www.rina.israbey.com
www.virtomat.israbey.com
www.steinvortzel-law.com
www.2bhorim.co.il
www.sachbak.co.il
www.huni-lab.com
www.huni-net.whoto4it.com
www.cars-old.com
www.huni-net.com
www.midyafo.com
www.hmoshava-hktana.co.il
www.fck-adv.com
www.aviewfrommoriah.org
www.jjjaffa.com
www.jfsdallas.org
www.magenfinansim.co.il
www.aritan.co.il
www.torahshows.org
www.pinuk.net
www.gcgcommerce.com
www.shelishela.co.il
www.eichlermedia.com
www.bsdphoto.com
www.hidabrootlottery.com
www.b-2.co.il
www.maofmishkan.co.il
www.ksr.org.il
www.intorah.com
www.purim.org.il
www.yogamts.com
www.zilberman.org.il
www.altermans-center.co.il
www.chag.co.il
www.fisher.ksr.org.il
www.hagabay.net
www.upstairs.co.il
www.xn--4dbijgas0ggh.co.il
www.koshercuisine.net
www.metzgeradvocate.co.il
www.shaytechnologies.net
www.s-tech.co.il
www.odedheruti.com
www.halachot.org.il
www.cinemadimona.vacau .com
www.5dakotoftorah.com
www.greenhope.co.il
www.jungle-boy.co.il
http://israeltrade.gov.il/
http://yedhaifa.co.il/
http://cms.education.gov.il/EducationCMS/Units/Owl/Hebrew
http://haifaclean.com/
http://pastebin.com/RYQFwPdN
http://www.elderlytech.com/
http://www.isscongress.co.il/
http://icf-congress.co.il/
http://sgijerusalem2013.com/
http://haifaclean.com/
http://aero.technologies.co.il/
http://arena.technologies.co.il/
www.nomind-calc.co.il/index.html
www.yaad.org.il/x.htm
www.robbinsisrael.co.il
www.hiframe.co.il
www.opr.co.il
www.netaseeds.co.il/contact.php
www.g-wood.co.il
www.ganim2000.co.il
www.paulanatural.co.il
www.goiabella.co.il
www.negev-museum.org.il
www.isramap.co.il
www.home-and-garden.co.il
www.key-king.co.il
www.nomind-calc.co.il
www.kasham.mni.gov.il
www.lawlink.co.il
www.eximius.co.il
www.taussig-law.co.il
www.pensya-tova.co.il
www.lawlink.co.il
www.shelldavies.com
www.ldfc.co.il

Israel duchlebt gerade die größte Cyber-Hack-Attacke ihrer Geschichte
Täter : Anonymous (laut Medien)

Ettliche israelische Seiten wurden gehackt, down gemacht.

Anonymous ist eine sehr berühmte Hackergruppe.
Es sind Christen und Muslime die oft Regierungsseiten lahmlegen usw.
Aber was sie hier gerade jetzt machen, ist Geschichte schreiben!
Das ist komplett verrückt! Undenkbar!
Sie haben alles aber wirklich alles lahmgelegt was an Strom hängt.

Wir wissen auch nichts genaueres wir versuchen euch im laufendem zu halten :), das ist einer der schönsten Tage :D

Hier der link von aktuellem Hackangriff

http://crypt0nymous.tumblr.com/post/47270432228/list-of-confirmed-affected-websites-during-opisrael

Sonntag, 7. April 2013

Wladimir Putin 35 min. – In Russland ist das Geld sicherer als in der EU




Putin führt WDR-Mann Schönenborn vor: „Wie heißen Sie?“

Die ARD kam in den Genuss eines Interviews mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Für den Fragesteller Jörg Schönenborn – hierzulande bekannt als Erfinder der Demokratie-Abgabe – wurde das Gespräch allerdings zum Albtraum. Es war ein Sieg der russischen Angriffslust über die bräsige Eitelkeit des deutschen Funktionärs-Fernsehens.
Das Interview der ARD mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin war als öffentlich-rechtliche Inszenierung angelegt – nach dem Schema: Das große Gespräch zum Deutschland-Besuch. Es entwickelte sich jedoch zu einer peinlichen Lehrstunde für den WDR-Chefredakteur.

Dienstag, 2. April 2013

"Syrien wehrt sich gegen die westliche Invasion" - Bashar al-Assad ist ein demokratischer Revolutionsführer

"Unter welchen Bedingungen der Krieg in Syrien in einem Monat zu Ende sein könne, hörte STIMME RUSSLANDS von Thierry Meyssan, einem in Syrien lebenden Schriftsteller und Journalisten, Regierungsmitglied Libyens aus der Zeit der letzten Tage der Dschamahirija.

Im Westen wird dieser syrische Konflikt furchtbar personifiziert. Frankreichs Außenminister sagt nicht mehr "Präsident von Syrien" oder "Baschar al-Assad". Er nennt das Oberhaupt des unabhängigen Landes einfach Baschar. Vielleicht sollten auch wir dann nicht "François Hollande", sondern einfach "François" sagen? Syriens Regierung wehrt sich aktiv gegen den Zustrom ausländischer "Wahabs". Im Laufe von zwei Jahren haben sie es geschafft, ihre Zahl auf Syriens Territorium auf 200.000 – 250.000 Personen zu bringen. Man vergleiche die zahlenmäßige Stärke dieses Kontingents mit der einheimischen Bevölkerungszahl. Heute machen sie rund ein Prozent aus, was, beispielsweise an Frankreich gemessen, die Einreise von 650.000 ausländischen ausgebildeten und kampferprobten Soldaten bedeutet, deren Ziel die Vernichtung des Landes ist! Niemand könnte dem standhalten. Aber Syrien ist ein starker Staat, und es leistet weiter Widerstand. In dieser Region gibt es sehr wenig starke Staaten. Daher auch die Versuche, Syrien zu vernichten.

Ein unbedeutender Teil der syrischen Armee ist bei der "Antiterror"-Operation eingesetzt. Alles in allem nicht über 25 Prozent der Gesamtstärke der Streitkräfte. Drei viertel der Militärs bewachen nach wie vor den äußeren Ring des Areals, versuchen also, die Grenze gegen die Nato und gegen Israel zu halten. Wird der Zustrom ausländischer Militärs und Waffen nach Syrien unterbrochen, so wird der Krieg in einem Monat zu Ende sein. Wenn nicht, kann er noch jahrezehntelang dauern.
Die Syrer haben nichts gegen ihre Regierung. Ich will nicht sagen, dass die gesamte Bevölkerung ihre Führung liebe, Unzufriedene gibt es schließlich in jedem Land. Jetzt aber sind sie, unabhängig davon, was die Menschen über Baschar Assad denken, davon überzeugt, dass sie ihr Land gegen eine ausländische Intervention schützen. Und Verräter hat es schon immer in jedem Land der Welt gegeben.

Was die Armee betrifft, so setzt sie sich aus einheimischen jungen Leuten zusammen, die für ihr Land kämpfen. Anfangs erzählte man uns von Fällen einer massierten Fahnenflucht. Ich möchte jedoch noch einmal betonen, dass diese Fälle nicht über fünf Prozent ausmachten. Die genannten jungen Leute haben ihre Seite gewählt. Und gegenwärtig gibt es keine Fahnenflucht mehr! Das Volk hat sich mobilisiert, um das eigene Land zu verteidigen!
Vor der Einreise in Syrien lebte ich in Libyen, in den letzten fünf Wochen des Bestehens der Dschamahirjia war ich Regierungsmitglied. Deshalb bin ich mit dieser Frage natürlich gut bekannt. Libyen war ein rein nomineller Staat. Das war der Wille von Muammar Gaddafi, den er in seinem "Grünbuch" klar darlegte. Dieses Werk war vom Erbe der französischen Sozialisten des 19. Jahrhunderts und anderen diversen Denkrichtungen inspiriert. In Wirklichkeit ist eine solche nominelle Regierung vielleicht für Friedenszeiten gut, aber für den Kampf gegen den Imperialismus absolut nicht.

Außerdem verhandelte Gaddafi direkt während des Kriegs mit verschiedenen Vertretern des Lagers der Aggressoren. Wir wussten gut, dass er sich mit Vertretern der USA, Frankreichs und Israels traf. Deshalb eben war Russland völlig außerstande, ihm zu helfen. Die Russische Föderation legte den Grundstein zum Widerstand gegen Gewalt im UN-Sicherheitsrat, vermochte es jedoch nicht, einem Verbündeten, der kein Vertrauen erweckte, wesentliche Unterstützung zu erweisen. Was unglücklicherweise den Untergang Libyens als Staat erklärt.
Muammar Gaddafi war ein großer Mann, der gegen den Kolonialismus kämpfte, aber er betrieb eine verworrene Politik, die ihn denn auch zum Verlust aller ernst zu nehmenden Bündnisse führte.
Wenn von Baschar Assad die Rede ist, so erkläre ich, dass wir es hier mit einem Führer von einem absolut anderen Typ zu tun haben. Er ist äußerst rational, zeichnet sich durch seine bemerkenswerte Kaltblütigkeit aus und ist in seinen Handlungen sehr konsequent. Vielleicht fehlt es ihm ein wenig an Intuition, doch in jedem Fall besitzt er jene Eigenschaften, die sich für die gegebene Situation bestens eignen. Das ist ein rechter Mann am rechten Ort! Er ist ein demokratischer Revolutionsführer, was dem widerspricht, was von ihm beharrlich erzählt wird. Hugo Chavez z. B. sagte, dass sein politisches Ideal zwar Fidel bleibe, aber dem Typ des Verhaltens nach und als Fortsetzer der Sache von Castro stehe ihm Baschar Assad am nächsten.

Er erbte eine Diktatur und gestaltete sie Schritt für Schritt binnen eines ganzen Jahrzehnts um. Er gab den Menschen Bildung sowie Geldmittel für den Übergang zu einem demokratischen Regierungssystem. Und jedesmal, wenn er einen Schritt vorwärts tat, wurde er bedroht. Man wollte ihn an der Umgestaltung seines Landes hindern. Aber trotz des Krieges führt Baschar Assad nach wie vor Verfassungsreformen fort.

Demnach treibt der Westen eine Politik weiter, die sich in ihrem Wesen vom "Drang nach Osten" aus der Zeit des Hitlerismus wenig unterscheidet. Es ist interessant, zu sehen, was geschieht, wenn Baschar Assad mit dem Krieg fertig wird. Mag er auch ein Diktator sein, wie Stalin ein Diktator war, um aber das massierte Anrücken der entwickelten Industrieländer zu stoppen, ist wahrscheinlich gerade ein solcher charismatische Diktator, den die satten und zufriedenen Herren in Washington und Paris verächtlich einen "Fanatiker" schimpfen, notwendig."

Quelle: http://www.extremnews.com/berichte/weltgeschehen/4f831455c028778