Aktuell

Montag, 29. Juli 2013

Die Fluorid Lüge hat den Durchbruch ins öffentliche TV geschafft



Ich bin sehr froh darüber, dass sich nach den vielen Jahren der Bemühungen um die Aufklärung im Falle Fluor nun der erste bedeutende und historische Schritt gelungen ist. Denn wenn die Menschen erst einmal erkennen, was der wahre Grund für die Verwendung dieses als Rattengift patentierte Gift ist, dann werden sie in der Regel auch sehr schnell all die anderen Lügen und Manipulationen sehen können, die noch immer Einfluss nehmen. Im Falle von Fluorid ist es u.a. das Wissen darum, was Fluorid in der Zirbeldrüse (dem sog. 3.Auge) verursacht! Mehr darüber findet ihr auch unter

http://www.spirituellerverlag.de/die-fluorid-l%C3%BCge/


Rebllen in Syrien sind zu 95 % keine Syrer



Sie bringen friedliche Menschen um, rufen den "Allah akbar"-Takbīr, um ihr Gewissen zu beruhigen - falls sie ein solches haben - und um anderen zu zeigen, dass sie sich auf dem rechten Weg befinden.

Das sind Banditen. Es sind nicht einmal Menschen. Sie haben eine vollkommen andere Sicht auf das Leben, auf den Glauben. Es sind keine normalen Menschen. Keiner weiß, was sie denken oder was sie eigentlich wollen. Sie wollen Freiheit? Was für eine Freiheit? Menschen umbringen, was für eine Freiheit ist das? Menschen wie Hühner oder wie Vieh zu schlachten? Wie kann man so etwas tun, was soll das für ein Glaube sein, der es gestattet, Menschen abzustechen und dann vor Freude zu tanzen? Wie kann man für die Freiheit kämpfen und dabei Kinder umbringen, zumal so barbarisch, blindwütig und grausam?

Sonntag, 28. Juli 2013

FIRMEN DIE MIT MONSANTO INS BETT GEHEN!




































Diese Marken sind mit Monsanto verstrickt. Vielleicht entscheidet sich jemand der Umwelt zu liebe beim nächsten Einkauf für ein anderes Produkt und kauft
nicht eines dieser. Wir wählen täglich über unseren Einkaufswagen. Sag nein zu Gentechnik in Lebensmitteln:
Quelle: http://www-pool.math.tu-berlin.de/~konni/monsanto.pdf

Samstag, 27. Juli 2013

GADDAFIS TESTAMENT



                                               + + + GADDAFIS TESTAMENT + + +

Gaddafis Worte vor seiner Ermordung: "Ich bin der Sohn von Gamal Abdel Nasser"

Von Oberst Muammar Gaddafi wurde der Text bereits am 5. April verfasst. Von Professor Sam Hamod, Ph.D., wurde er am 8. April auf Englisch übersetzt. Bei der vorliegenden deutschen Version handelt es sich um eine Übersetzung dieses englischen Textes.

++++
Erinnerungen an mein Leben: Oberst Muammar Gaddafi, der Führer der Revolution. – 5. April 2011.

Im Namen Allahs, des Wohltätigen, des Barmherzigen ...

Während 40 Jahren, oder waren es mehr, ich erinnere mich nicht, tat ich alles, um den Leuten Behausungen, Spitäler, Schulen und, wenn sie hungrig waren, Nahrung zu geben. In Benghazi machte ich sogar Agrarland aus der Wüste, ich setzte mich gegen die Angriffe von diesem Cowboy Reagan durch, als er meine adoptierte verwaiste Tochter tötete. Er hatte versucht, mich zu töten. Stattdessen tötete er dieses arme unschuldige Kind. Dann half ich meinen Brüdern und Schwestern in Afrika mit Geld für die Afrikanische Union.

Ich tat alles was ich konnte, um den Leuten zu helfen, das Konzept wahrer Demokratie zu verstehen, in der Volksausschüsse unser Land führen. Aber, wie mir gesagt wurde, war dies alles nicht genug. Sogar Menschen, die Häuser mit zehn Zimmern hatten, neue Anzüge und neue Möbel, waren niemals zufrieden. Selbstsüchtig wie sie waren, wollten sie mehr. Amerikanern und anderen Besuchern erzählten sie, dass sie „Demokratie“ und „Freiheit“ bräuchten, ohne zu erkennen, dass es sich dabei um ein Halsabschneider-System handelt, in dem der größte Hund den Rest auffrisst. Doch sie waren von diesen Worten verzaubert, ohne zu erkennen, dass es in Amerika keine kostenlose Medizin gab, keine kostenlosen Spitäler, keine kostenlosen Häuser, keine kostenlose Ausbildung und keine kostenlose Nahrung, von Leuten die bettelten abgesehen oder den langen Schlangen für einen Teller Suppe.

Nein, was immer ich auch tat, für Einige war es nie genug. Doch Andere, die wussten, dass ich der Sohn von Gamal Abdel Nasser war, der einzige wahre arabische und muslimische Führer, den wir seit Saladin hatten. Als er den Suez-Kanal für sein Volk beanspruchte, so wie ich Libyen für mein Volk beanspruchte, waren es seine Fußspuren, denen ich zu folgen versuchte, um mein Volk vor Kolonialherrschaft zu schützen – vor Dieben, die von uns stehlen würden.

Nun stehe ich unter dem Angriff der größten Macht in der Militärgeschichte. Mein kleiner afrikanischer Sohn Obama möchte mich töten, um unserem Land die Freiheit zu nehmen, um uns unsere kostenlosen Behausungen zu nehmen, unsere kostenlose Medizin, kostenlose Ausbildung, kostenlose Nahrung, um es durch Diebstahl im amerikanischen Stil zu ersetzen, der „Kapitalismus“ genannt wird. Doch alle von uns in der Dritten Welt wissen, was das bedeutet. Es bedeutet, dass Konzerne das Land führen, die Welt führen, und dass die Menschen leiden. Somit gibt es keine Alternative für mich. Ich muss meinen Platz einnehmen. Und wenn Allah es wünscht, werde ich sterben, indem ich seinem Pfad folge, jenen Pfad, der unser Land reich an Agrarland sowie mit Nahrung und Gesundheit gemacht hat, und uns sogar erlaubt, unseren afrikanischen und arabischen Brüdern zu helfen, indem sie hier mit uns arbeiteten, in der libyschen Volksrepublik.

Es ist nicht mein Wunsch, zu sterben. Doch wenn es so weit kommen sollte, um dieses Land zu retten, mein Volk, all die Tausende, die meine Kinder sind, dann möge es geschehen.

Soll dieses mein Testament meine Stimme an die Welt sein, dass ich mich gegen die Kreuzzugsattacken der NATO erhoben habe, erhoben gegen Brutalität, erhoben gegen Verrat, erhoben gegen den Westen mit seinen kolonialistischen Ambitionen; Und dass ich auf der Seite meiner afrikanischen Brüder stand, auf der Seite meiner arabischen und muslimischen Brüder wie eine Lichtsäule. Während andere sich Schlösser errichteten, lebte ich in einem bescheidenen Haus und in einem Zelt. Niemals habe ich meine Jugend in Sirte vergessen. Ich habe unser Volksvermögen nicht töricht verschwendet. Und so wie Saladin, unser Muslim-Führer, der Jerusalem für den Islam errettete, nahm ich wenig für mich selbst ...

Im Westen haben mich Einige als „geisteskrank“ oder „verrückt“ bezeichnet, doch sie wissen die Wahrheit und lügen trotzdem weiter. Sie wissen, unser Land ist unabhängig und frei, nicht in der Zange der Kolonialisten, dass meine Vision, mein Pfad, verständlich ist und war und im Sinne meines Volkes. Und dass ich bis zu meinem letzten Atemzug kämpfen werde, um uns frei zu erhalten. Möge Allah der Allmächtige uns helfen, gläubig und frei zu bleiben.

Oberst Muammar Gaddafi, 5. April 2011

The Matrix of Illumination

Freitag, 26. Juli 2013

Gustl Mollath aktuell: Gericht lehnt Gustl Mollaths Antrag ab!

“Ich hatte nicht einmal Punkte in Flensburg. Plötzlich sind Sie der kriminelle Wahnsinnige”, beschreibt Gustl Mollath sein Schicksal. Sein Fall beschäftigt seit Monaten Medien und besorgte Bürger. Der schlimme Verdacht: Gustl Mollath wurde weggeschafft, um Steuersünder zu schützen. Quelle: MariaLourdesBlog
Seit mehr als sieben Jahren sitzt Gustl Mollath aus Nürnberg in der geschlossenen Psychiatrie. Er hat alles verloren: Sein Haus wurde zwangsversteigert, geblieben ist ihm nicht einmal ein Foto seiner Mutter.
Das Landgericht Regensburg hat die Wiederaufnahme des Verfahrens gegen Gustl Mollath abgelehnt. Mollath wird seit 2006 gegen seinen Willen in der Psychiatrie festgehalten – um seine Unterbringung ging es allerdings nicht.
Die von ihm und der Staatsanwaltschaft gestellten Wiederaufnahmeanträge seien unzulässig, teilte das Gericht mit. Wegen der engen Grenzen für die Wiederaufnahme eines Falles sei es nicht genug, wenn im Verfahren Fehler gemacht wurden oder “ein Urteil Sorgfaltsmängel erkennen lässt”.
Bayerns Justizministerin Beate Merk (CSU) kündigte sofortige Beschwerde gegen die Entscheidung beim Oberlandesgericht Nürnberg an. “Mein Ziel ist weiter ein Wiederaufnahmeverfahren.” Schon komisch, Merk hat ein Ziel! Ach ja, Wahlen stehen ja an in Bayern! 
Zweites Verfahren läuft parallel
Das Landgericht wies ausdrücklich darauf hin, dass es ausschließlich um die Frage gegangen sei, ob das Verfahren gegen Mollath wieder aufgenommen werden kann. Ob Mollath zurecht als gemeingefährlich gilt und deshalb in der Psychiatrie eingesperrt bleiben muss, haben die Richter nicht geprüft.
“Du bist nicht der Einzige der unschuldig in Bayern in der Psychiatrie sitzt, aber du bist der Erste den wir alle gemeinsam rausholen…”
Großkundgebung in Nürnberg. Am Samstag, den 27. Juli 2013, um 14 Uhr findet in Nürnberg, der Stadt des Friedens und der Menschenrechte, an der Straße der Menschenrechte, am Kornmarkt eine Großkundgebung statt:
MOLLATH – „EMPÖRT EUCH, ENGAGIERT EUCH!“ RECHT UND FREIHEIT FÜR GUSTL MOLLATH! MIT NAMHAFTEN REDNERN, GRUSSBOTSCHAFTEN, POLITISCHEN FORDERUNGEN! ⇛ BITTE DIESE INFO WEITERVERBREITEN!
Die Affäre Mollath - Olaf Przybilla und Uwe Ritzer, Journalisten der “Süddeutschen Zeitung”, kannten lange Gerüchte über den Fall Mollath. Als sie bei ihren Recherchen auf ein internes Dokument der Hypovereinsbank stießen, begannen sie einen der größten Justiz-, Psychiatries-, Banken- und Politskandale der Bundesrepublik aufzudecken:§Gustl Mollath beschuldigt seine Frau und andere Banker, illegaler Geldgeschäfte. Niemand schenkt ihm Gehör. Stattdessen wird er in die Psychiatrie eingewiesen,wo er seit sieben Jahren sitzt. Mollath wird von Psychiatern weggesperrt, die ihn nie untersucht haben.§Das interne Dokument der Hypovereinsbank beweist, dass Mollaths Anschuldigungen zutreffen. Man verheimlicht die Akte und lässt ihn in der Anstalt schmoren. Und wer den Fall kennt, glaubt nicht an ein zufälliges Versagen von Justiz und Psychiatrie. hier weiter






http://lupocattivoblog.com/2013/07/24/gustl-mollath-aktuell-gericht-lehnt-gustl-mollaths-antrag-ab/

Freitag, 19. Juli 2013

Berlin, Hauptstadt der Feigheit - Jürgen Elsässer Compact Magazin!

https://www.compact-magazin.com/ Auszug aus dem COMPACT Magazin, von Jürgen Elsässer

Danke Edward Snowden! Ihre Enthüllungen zeigen allen Völkern, dass die USA eine Kolonial Diktatur errichtet haben. Was im Neusprech der Herrenmenschen als <> bezeichnet wird, ist das globale Zuchthaus der Yankees. Wir, die Insassen werden vollgestopft von Würgerking und gehirngewaschen von Hollywood. Die Zensoren des Imperiums beherrschen unsere Medien. Google, Facebook und Apple kontrollieren unsere geheimsten gedanken. Wann immer die elektronischen Spürhunde ein verdächtiges Wort aufschnappen, übermitteln sie ihre Signale an die Lenkzentrale der Drohnen Killer. Derzeit stehen erst die Schurken in der Dritten Welt auf der Abschlussliste, Kollateralschäden einkalkuliert. Künftig werden die fliegenden Mordroboter auch auf renitente Eingeborene hierzulande Jagd machen. Oder wozu, glauben Sie, sollen wir den EuroHawk einführen? Die neue NS-Diktatur ist die NSA-Diktatur. Wehret den Anfängen? Selten so gelacht! Der Krieg der angelsächsischen Raubtierkapitalisten gegen Kontinentaleuropa hat schon vor Jahren begonnen!

Sonntag, 14. Juli 2013

Snowdon könnte die 9/11 - Lüge zum Platzen bringen


 "Die US-Regierung sollte flehen"
Snowden-Vertrauter droht Obama

Der wichtigste Verbündete des Geheimdienstenthüllers Snowden warnt Washington. Nach Angaben des Journalisten Glenn Greenwald verfügt Snowden noch über Material, mit dem er die US-Regierung "in einer einzigen Minute" in ihren "schlimmsten Alptraum" stürzen könnte.

Der ehemalige US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden hat offenbar zu seinem Schutz Informationen an verschiedenen Orten deponiert, die veröffentlicht werden sollen, falls ihm etwas zustößt. Er habe Material, das zum Alptraum für die USA werden könnte, sagte der Journalist Glenn Greenwald vom britischen "Guardian" der argentinischen Zeitung "La Nacion". Snowden könne der Regierung in Washington "in einer einzigen Minute" mehr Schaden zufügen als jede Person zuvor. "Die US-Regierung sollte sich jeden Tag hinknien und flehen, dass Snowden nichts passiert, denn wenn ihm irgendwas zustoßen sollte, würden alle Informationen enthüllt", sagte Greenwald der Zeitung. "Und diese könnten ihr schlimmster Alptraum werden." Greenwald hatte Snowdens Spionage-Dokumente veröffentlicht.

Freitag, 5. Juli 2013

Syrien ist das Hauptziel der "Strategen"

Folgen darauf Iran, Russland und China?

Der Sturz Mursis in Ägypten macht Pläne der Imperialisten kaputt!

+ + Hinter den Kulissen + +

Gehen den Zionistischen „Strategen“ die Optionen aus ?

Sie sind die Drahtzieher während die Politiker lediglich als Marionetten fungieren. Sie sitzen nicht in den bekannten Regierungszentren Washington, London oder Paris. Der Hintergrund ist ihr Metier!
Egal was auf der Welt passiert, die „Strategen“ haben bereits im Vorfeld alle erdenklichen Szenarien durchgespielt und haben stets eine Antwort parat.

Gewinnt Beispielsweise die CDU die nächsten Bundestagswahlen, sind sie ebenso darauf vorbereitet wie auf einen Sieg der SPD. Möglich wird dies u.a. durch eine enorme Unterwanderung an Lobbyisten, die den Interessen der „Strategen“ gerecht werden. Dies hat dazu geführt, dass heute in Deutschland ein Einparteiensystem mit vier Flügeln vorherrscht. Die Flügel nennen sich CDU/CSU, SPD, FDP oder Grüne und treten mal mehr, mal weniger für die Interessen der Banken und Großkonzerne ein, wie die Steuer-, Kriegspolitik und die vielen Rettungsschirme der letzten Jahre beweisen.

So funktioniert die Demokratie. Sie ist lediglich ein "Werkzeug" der „Strategen“. Funktioniert die „Demokratie“ nicht so wie es diese „Strategen“ wünschen, werden anderweitige Optionen gezogen (Anti-Terror-Kampf, False-Flag-Operationen, Bankenrettungen, IWF-Vorgaben, Weltbank-Vorgaben usw.)

Warum sind die Zionisten so mächtig?

Donnerstag, 4. Juli 2013

* Assad sieht sich durch Ägypten-Putsch bestätigt

 
Der syrische Präsident Baschar al-Assad zeigt sich erfreut über den Militärputsch gegen die ägyptische Regierung. Der Umsturz zeige, dass der „politische Islam“ verloren habe.
Der Militärputsch in Ägypten zieht weitere Reaktionen nach sich. Syriens Präsident Assad sieht im Umsturz Mursis eine Niederlage für den „politischen Islam“ im Nahen Osten. Das ägyptische Volk lasse sich nicht belügen. „Jeden, der die Religion politisch instrumentalisiert erwartet dasselbe Schicksal“, so Assad.

Die in der gesamten arabischen Welt vernetzten Muslimbrüder gelten als erbitterte Gegner des Assad-Regimes. Auch innerhalb der Nationalen Syrischen Koaltion (NSC) spielen sie eine Vorreiterrolle.
Vor zwei Wochen sagte Mursi auf einer Anti-Assad Demonstration in Kairo, dass die internationale Staatengemeinschaft militärisch in Syrien intervenieren soll. Er rief zum „Heiligen Krieg“ gegen Assad auf, berichtet Reuters.

Mittwoch, 3. Juli 2013

Politik LIVE: Der Tahrir-Platz in Kairo am 3. Juli 2013

;amp;amp;amp;gt;&amp;amp;lt;/p&amp;amp;gt;

Al Qaida Mitglied sagt: Wir wurden in Syrien nur benutzt und reingelegt.



Nabil Naim ein hochrangiges Al Qaida Mitglied sagt:
Wir wurden in Syrien nur benutzt und reingelegt.
Der ehemalige Beschützer von Osama Bin Laden und im Jihad in Afghanistan 20 Jahre kämpfende Nabil Naim.
In Syrien benutzten Israel und Amerika uns und die jugendlichen Muslime. Fällt nicht auf diese Spielchen herein.

Die vom CIA medial gelenkte Revolution in Syrien





"In diesem Film wird der Versuch unternommen zu zeigen, dass die zwei "Gesichter der syrischen Revolution" - Kalid Abu Saleh (oder auch Khaled Abu Salah) und Danny Abdul Dayem - für den amerikanischen Geheimdienst CIA arbeiten. Auch der amerikanische Sender CNN und seine Mitarbeiter arbeiten sowohl mit dem CIA als auch mit den beiden oben genannten syrischen "Aktivisten" zusammen. In diesem Film sind mehrere Fälle der Inszenierungen der syrischen Realität festgestellt worden, Inszenierungen von Kalid und Danny, die dann als reale Ereignisse in arabischen und westlichen Medien präsentiert wurden. Daher kann man vermuten, dass die syrische "Revolution" als "mediales Ereignis" von Außen gesteuert und gelenkt wird."