Aktuell

Mittwoch, 3. Juli 2013

Die vom CIA medial gelenkte Revolution in Syrien





"In diesem Film wird der Versuch unternommen zu zeigen, dass die zwei "Gesichter der syrischen Revolution" - Kalid Abu Saleh (oder auch Khaled Abu Salah) und Danny Abdul Dayem - für den amerikanischen Geheimdienst CIA arbeiten. Auch der amerikanische Sender CNN und seine Mitarbeiter arbeiten sowohl mit dem CIA als auch mit den beiden oben genannten syrischen "Aktivisten" zusammen. In diesem Film sind mehrere Fälle der Inszenierungen der syrischen Realität festgestellt worden, Inszenierungen von Kalid und Danny, die dann als reale Ereignisse in arabischen und westlichen Medien präsentiert wurden. Daher kann man vermuten, dass die syrische "Revolution" als "mediales Ereignis" von Außen gesteuert und gelenkt wird."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen