Aktuell

Donnerstag, 2. Juni 2016

Wer wollte den Krieg - volle Länge



Die Ursachen des zweiten Weltkrieges werden genauer Untersucht.

Reine Vortragsform, trocken, aber sehr informativ. Weniger trocken und mit ähnlichem Inhalt ist der Dokumentarfilm "Hitlers Krieg? Was Guido Knopp Verschweigt {BB}".

Kommentare:

  1. Die Vergasung der Juden ist eine Lüge! KEIN Deutscher hat irgendeinen Juden vergast! Das ist hieb- und stichfest bewiesen, seit Jahrzehnten, durch Untersuchungen unabhängiger Wissenschaftler, auch auslän-discher. Mind. 35.000 Buchtitel dieser Wissenschaftler und Zeitzeugen darüber werden im deutschsprachigen Raum seit Jahrzehnten mit aller Macht unterdrückt. Sie finden die Bücher im Internet, als „pdf“ zum kostenlosen Herun-terladen, wenn Sie zäh suchen, denn sie werden seit Beginn des Internets täglich tausendefach zionistisch-freimaurerisch (= auch kirchlich-klösterlich) gelöscht, z.B. folgende (mit Anführungszeichen eingeben): „Freispruch für Hitler?“ von Gerd Honsik, "Erster Leuchter-Report“ v. Dipl.-Ing. Fred Leuchter, „Rudolf-Gutachten“ v. Diplom-Chemiker Dr. Germar Rudolf, „Geschichte der Verfemung Deutschlands, Band 5: Die Ausrottung der Juden“ v. Dr. jur. Franz J. Scheidl, „Der Jahrhundertbetrug" v. Prof. Arthur Butz, „Die Auschwitz-Lüge“ von Thies Christophersen, "Ein Riesenverbrechen am deutschen Volke“ v. Walter Lüftl, „Der Auschwitz-Betrug“ von Thies Christophersen, “Der deutsche Aderlaß” v. Claus Nordbruch, „Widerstand ist Pflicht“ v. Germar Rudolf, "Kaufman-Plan Germany must perish" (=Deutschland muss zugrunde gehen) v. Theodore Nathan Kaufmann, "Nizer-Plan", "Hooton-Plan", "Ilja-Ehrenburg-Plan", u. and. Todespläne v. Zionisten gegen das deutsche Volk. „Verbrechen an Deutschen“ v. Alfred de Zayas, „Die geheime Geschichte der amerik. Kriege“ v. Mansour Khan, Video „Die ganze Wahrheit über die große Lüge“ v. Conrebbi, „Rheinwiesenlager-Zustände“. Die uns in Fotos gezeigten angeblichen jüdischen Holocaust-Opfer waren in Wirklichkeit DEUTSCHE Opfer, unsere Vorfahren, die auf zionistische Befehle hin NACH Kriegsende, 1945-1948, in den Rheinwiesenlagern u. anderen Todeslagern der geheim zionistisch regierten USA, Großbritanniens u. Frankreichs, auf deutschem Boden, bis zum Tod ausgehungert wurden, zu Millionen, weil Zionisten auch den letzten deutschen Mann ausrotten wollten. Unsere gequälten u. gefolterten Vorfahren, die nur noch aus Haut und Knochen bestanden, mussten sich vor ihrem Tod noch selbst kahl rasieren und nackt ausziehen, wurden ihrer Identitätsmarken beraubt. Alfred Hitchcock, selbst Jude, filmte die nackten deutschen Toten u. Sterbenden, die später als jüdische Vergasungsopfer ausgegeben wurden, bevor und als sie in geschlossenen Viehwaggons u. -LKWs Richtung Luxemburg u. Belgien und Osten gekarrt u. dort verscharrt wurden. Manche Viehwaggons voller deutscher zu Tode verhungerter und gefolterter Nachkriegsopfer der Westalliierten wurden vorher noch in Konzentrationslager gefahren und dort abgekippt, und dorthin wurden Busladungen deutscher Zivilisten zwangsweise hintransportiert, die im Gänsemarsch, unter Prügeln, Stockschlägen, Kolbenschlägen und übelsten Beschimpfungen von westalliierten Militärs, an den zum Skelett zu Tode abgemagerten deutschen nackten Leichen, Leichenbergen möglicherweise ihrer eigenen bis zur Unkenntlichkeit abgemagerten, skelettierten, deutschen Väter, Brüder, Ehemänner, Verlobten, vorbeigetrieben wurden, die ihnen als angeblich jüdische Vergasungsopfer der Hitlerregierung vorgeworfen wurden.

    AntwortenLöschen
  2. Lest auch die Todespläne v. Zionisten gegen das deutsche Volk, von denen es unzählige über die Jahrhunderte gibt, z.B.
    "Kaufman-Plan“ „Germany must perish" (=Deutschland muss zugrunde gehen) v. „Theodore Nathan Kaufmann“,
    "Nizer-Plan" von „Louis Nizer“,
    "Hooton-Plan" von „Earnest Hooton“,
    "Ilja-Ehrenburg“-Mordaufrufe an Deutschen"
    „Protokolle der Weisen von Zion“

    Lest auch das
    „Fleischhauer-Gutachten“ von Ulrich Fleischhauer. Es geht darin um das Urteil des Gerichts in Bern über die Echtheit oder Fälschung dieser Protokolle der Weisen von Zion.
    Dieses unabhängige Schweizer Gericht hat schon im Jahr 1930, wenn ich mich richtig erinnere, die zionistischen „Protokolle der Weisen von Zion“ als echt bestätigt. In diesen Protokollen haben Zionisten ihren schon jahrhundertealten generationenübergreifenden Plan be-schrieben, auf welche Arten sie das deutsche Volk von innen heraus zerstören und Deutschland als Judenstaat übernehmen wollen. Juden wollen sich selber vor aller Welt als das Deutsche Volk ausgeben, und tun das schon seit 70 Jahren hier in unserem Land. Deshalb stören wir Echtdeutschen und sollen ausgemerzt und vertrieben werden.


    AntwortenLöschen
  3. Diese zionistischen Schädigungs- und Ausmerzungs-Pläne gegen das deutsche Volk wurden nach dem Krieg fortgesetzt, bis heute, durch die Feinde im eigenen Land, die sich als Deutsche ausgeben, angeführt von verheimlicht zionistischen Freimaurern und verheimlicht zio-nistischen Jesuiten und Jesuitenzöglingen, Ordens-, Kirchen-, Freikirchen-, Klöster- und Moscheenleuten, Medien, Banken, Versicherungen, Ministerien und Beamtentum, Unternehmertum, Ärzteschaft, Kanzleien, Verbänden, Gewerkschaften, Parteien aller Couleur. Es sind fanatische kommunistische Bolschewisten, die sich als Deutsche und Gutmenschen ausgeben. Es wird von diesen seit 70 Jahren ein ver-deckter Krieg gegen das deutsche Volk geführt, auf allen Ebenen:

    seelisch durch zionistische dreisteste Geschichtsfälschungen, falschen Beschuldigungen unserer Vorfahren als Verbrecher, Trennung der Generationen, Trennung von unserer arteigenen Natur- und Sonnenreligion unserer Vorfahren, Unterdrückung der Erkenntnisse über die mind. 30tausendjährige Hochkultur der Germanen, Unterdrückung der Erkenntnisse über die blutige, grausame Zwangschristianisierung unsrer Vorfahren, der Germanenstämme, durch verheimlicht jüdische Zwangschristianisierer und ihre Sklavenheere, von ca. 500 n. Chr. bis ca. 1500 n. Chr., u.v.a.m.,

    kulturell durch Unterdrückung präziser deutscher Sprache, stattdessen Zwangsverenglischung, Unterdrückung deutscher Kultur (Werte, Tugenden, Gesittung, Selbstzucht, Brauchtum, Liedgut von Millionen und Abermillionen eigener wunderschöner deutscher Lieder und Melodien und jahrtausendealter deutscher Gesangskultur und Musizierkultur und Reigentanzkultur, Schändung des Bildungssystems, Süal-tung der Ehen, Familien, Sippen und Generationen durch außerfamiliäre außerhäusliche deutschfeindliche Fremdbetreuung und Fremder-ziehung der Kinder ab Säuglingsaler und der Kranken, Alten und Pflegebedürftigen ) und Ersatz durch Schund, Porno, Horor, Abartigkei-ten, schlechte Vorbilder und amerikanischem Gejaule auf allen Sendern, Fälschung deutscher Geschichte, gigantische Zensur u.v.a.m.,

    gesundheitlich durch Biowaffen, hochgiftige chemtrails-Chemikalien die von Flugzeugen fast täglich über uns versprüht werden und aus-sehen wie lange Kondensstreifen mit krebserzeugenden Schwermetallen wie Aluminium, Barium, Strontium, Arsen, Zink, Blei, Nanoparti-kel, die Mensch, Tier, Wasser und Boden vergiften (Zionisten haben sich schon vor ca. 10 Jahren schrankgroße Wasserfilter in ihre Häuser und Büros einbauen lassen, manche sogar Luftfilter), HAARP- und ELF-Wellen-Bestrahlung, Genmanipulation, schädigende Fluoridisie-rung und Jodisierung von Lebensmitteln, hochgiftige Quecksilber-Energiesparlampen, schädigende nichtdeklarierte Lebensmittelzusätze und-Verarbeitungsmethoden, absichtlich herbeigeführte Seuchen wie EHEC, SARS, Vogelgrippe, BSE, AIDS u.v.a.m.,

    wirtschaftlich durch Entindustrialisierung und völlige Abhängigkeit von zionistischen Monopolen und Kartellen, Umverteilung von deutsch nach verheimlicht zionistisch durch Schändung von Gesetzen, „Reformen“ genannt, Bankenrettung, Haftung für andere Länder, gezielt herbeigeführte Staatsüberschuldung und Zinswucherzahlungen an zionistische Banken, kriminelle Geheimprivatisierung tausender deut-scher öffentlicher Grundversorgungseinrichtungen an Zionisten seit 30 Jahren, Diebstahl von Millionen von Patenten, milliardenfacher Diebstahl geistigen Eigentums nämlich von Milliarden und Abermilliarden wertvollsten Büchern aus allen Forschungsgebieten, Gewerken, Wissenschaften, Handwerken, Techniken, die von Deutschen in den letzten Jahrhunderten erarbeitet wurden u.v.a.m.,

    wehrkraftmäßig durch Abschaffung des Wehrdienstes und Umwandlung der Bundeswehr in eine zionistisch gesteuerte Privatarmee mit fremdrassigen Söldnern, gesteuert von Zionisten, gegen das deutsche Volk u.v.a.m.,

    AntwortenLöschen
  4. genetisch durch Umvolkung, indem durch die Bundesregierung selbst und durch Kirchen, Klöster, Freikirchen, Moscheen und Nichtregie-rungsorganisationen systematisch Millionen von Juden aus aller Welt, die als syrische Flüchtlinge ausgegeben werden, hereingeschleust wurden und werden, sowie fremdrassige Militärs in Zivil, sowie dunkel- und schwarzhäutige junge triebgesteuerte Männer aus moslemi-schen Entwicklungsländern, vor allem Wirtschaftsasylanten, darunter Analphabeten und Mob aus Gefängnissen hereingeschleust wurden und werden, die gezielt gesteckt werden in Hauswirtschaftsschulen, Altenpflegeschulen, Krankenpflegeschulen, Fremdsprachenschulen u. in andere Berufsfachschulen für Mädchenberufe, wo sie gezielt zusammengebracht werden mit jungen deutschen Mädchen, wobei den deutschen Mädchen (die oft durch diesen Fachschulbesuch fern vom Elternhaus wohnen) von den verheimlicht zionistischen Schulleitern und Lehrern zur Aufgabe gemacht wird, die Betreuung und Patenschaft für diese Dunkel- und Schwarzhäutigen das ganze Schuljahr lang zu übernehmen, ihnen sprachlich und gesellschaftlich zu helfen und sie zu integrieren. Das fließt in die Benotung ein. Heimtückisch ausge-dacht von den zionistischen Ministerien.

    Die zionistischen = kommunistisch-bolschewistischen Feinde im eigenen Land, in den zionistischen Massenmedien, Freimaurerlogen, Kirchen, Klöstern, Freikirchen, Regierung, Ministerien, Geheimdiensten und Beamtentum, lassen durch die von ihnen selbst eingeschleus-ten und gesteuerten fremdrassigen Militärs in Zivil Demütigungen des deutschen Volkes, Vergewaltigungen, Diebstähle, Einbrüche, Raubmorde und Terror begehen gegen das deutsche Volk, um uns in Angst und Schrecken zu versetzen, wollen unser Land destabilisieren und in einen Bürgerkrieg stürzen, um Notstand zu erzeugen mit Ausgangssperren, Versammlungsverboten, Totalüberwachung, Einsatz weiterer fremdrassiger Sondereinsatztruppen gegen das deutsche Volk, um auf diese Weise Deutschland endgültig umzuwandeln in eine tyrannische kommunistisch-bolschewistische Polizei-, Überwachungs-, Geheimdienste- und Militärdiktatur, eine oligarchische Plutokratie (Herrschaft der Ultrareichsten Zionisten und Jesuitenzögliche) mit jüdisch-zionistischer Nomenklatura (Obrigkeit und Schlüsselstellen und Kirchen, Mönchs- und Nonnen-Orden, Klöster, Moscheen), die wir definitiv schon seit 70 Jahren in der BRD weitgehend haben, aber die erst in den letzten 25 Jahren ihr wahres deutschtodfeindliches Gesicht immer deutlicher zeigt. Es ist eine Plutokratie und Oligarchie, Herr-schaft der ultrareichen Zionisten und ihrer zionistischen Nomenklatura.

    Das Nachkriegs-System ist aus gigantischen jüdisch-zionistischen Verbrechen gegen das deutsche Volk geboren und aufrechterhalten und wird durch die Wahrheit zugrunde gehen! Wir müssen aufstehen und die Wahrheit laut aussprechen. DAVOR haben die Teufel Angst! Wir sind schon Millionen Aufgewachte, die die Wahrheit laut öf-fentlich aussprechen z.B.

    Lokführer Henry Hafenmayer:
    http://www.ende-der-luege.com/deutsch/188-offener-brief

    Deutsch-Kanadierin Monika Schäfer
    https://www.youtube.com/watch?v=EzDuq2-Mir4

    Rechtsanwältin Sylvia Stolz
    https://www.youtube.com/watch?v=Q0v4xz48jwM

    Grafiker Gerd Ittner
    https://www.youtube.com/watch?v=LVX7dqr3v4A

    AntwortenLöschen
  5. Anleitung zum Entlarven der Feinde im eigenen Land, Teil 1


    Jüdisch-zionistische Kriminelle, die sich als Deutsche ausgaben, haben sich mit Hilfe des freimaurerisch-kommunistischen und des jesuitisch-kirchlichen Weltjudentums und seiner Lügenpresse sofort nach En-de des 2. Weltkriegs in Deutschland die deutschen Medien, deutsche obrigkeitliche Stellen und Schlüs-selstellen sowie Banken und die gesamten noch vorhandenen Werte, Patente, alle wertvollen Bücher aus Jahrhunderten deutscher Arbeit, und landwirtschaftlichen, handwerklichen und Industrie-Betriebe der deutschen Wirtschaft gestohlen und ergaunert, durch Massenmorde von Millionen Deutschen NACH Kriegsende und durch kapitalen Betrug und kapitale Schwerverbrechen am deutschen Volk, und ZWEI verheimlicht zionistische Besatzer-Obrigkeiten höchstkriminell installiert, BRD und DDR, mit zwei in der Mehrheit verheimlicht jüdisch-zionistischen Regierungen und zwei in der Mehrheit verheimlicht jüdisch-zionistischen Beamtenschaften auf deutschem Boden.

    Die erheimlicht jüdisch-zionistische = verheimlicht kommunistisch-bolschewistische Machtübernahme Deutschlands war ja schon in der Weimarer Republik 1918-1932 vollendet gewesen, und führte von 1918 bis 1932 zur völligen Entrechtung, Verknechtung und Verelendung des deutschen Volkes, aus der das deutsche Volk durch Adolf Hitlers Machtübernahme 1933 errettet und wieder gestärkt und fast völlig unabhängig vom Judentum gemacht wurde.

    Adolf Hitler: „Ein Volk, das sich nicht selbst ernähren kann, hat schon die Hälfte seiner Freiheit verloren.“ Hitler sorgte dafür, daß Medien, Banken, Lebensmittelversorgung, landwirtschaftl. Anwesen, Energieversorgung Bildung, Krankenversorgung, Bauwirtschaft, Regierung, Kirchen und Bauerntum nicht mehr in jüdisch-zionistischen sondern wieder in deutschen Händen waren und blieben, denn in der verheimlicht kommunistischen Weimarer (Zionisten-)Räterepublik von November 1918 bis 29.1.1933 waren die Deut-schen völlig entrechtet, enteignet, bestohlen und verelendet worden und alles zionistisch ergaunert und gestohlen worden (wie übrigens bereits, verdeckt, in den 25 Jahren VOR DEM ersten Weltkrieg, durch freimaurerisch-jesuitisch eingeschleuste Ostjuden mit falschen Identitäten).

    AntwortenLöschen
  6. Hitler sorgte dafür, dass alles in Deutschland wieder vom Kopf auf die Füße gestellt wurde, dass alles jüdisch Gestohlene und Unterwanderte wieder in deutsche Hände gelangte, daß das deutsche Volk, sei-ne Banken, seine Bauern, seine Handwerker, seine Industrie wieder völlig unabhängig vom Judentum wurden, dass sich das deutsche Volk wieder aus gesundem, umweltschonendem, naturgemäßem bäuer-lichen Anbau im eigenen Land , fast vollständig unabhängig vom Ausland, selbst gesund ernähren, be-kleiden und grundversorgen konnte, in allen Bedürfnissen, unabhängig vom Judentum und fast völlig un-abhängig vom Ausland. Was vom Ausland benötigt wurde, konnte durch Direktexport deutscher Wertar-beit mit anderen Ländern bezahlt werden konnte. Das deutsche Volk war hervorragend und ausgespro-chen chic gekleidet in der Hitlerzeit, mit gesunder langlebiger Bekleidung in reiner Schurwolle, bester ä-gyptischer Baumwolle, Leinen, Leder, und Mischungen dieser Fasern (die aussagefähigen Modezeitun-gen der Hitlerzeit und alle nichtkirchliche Literatur aus der Hitler-Zeit werden von Zionisten deswegen unter strengstem Verschluss gehalten und unterdrückt, in den USA unter Zionisten mit tausenden von Dollars teuer gehandelt), mit gesunden, langlebigen Heimtextilien und Vollholz-Möbeln wohnen konnten, mit gesunden, äußerst langlebigen und reparierbaren Gerätschaften und Maschinen sich die Haushalts- und Berufsarbeit und landwirtschaftliche Arbeit erleichtert konnten, in gesunden unterkellerten Einfamili-enhäusern in Vollziegelbauweise mit großen Gärten für die Kinder, und für den eigenen Anbau von bes-tem Obst und Gemüse, und mit Nebengebäuden für Hobby, Bienenzucht und für die Kleintierhaltung, und oft mit eigenen Brunnen, wohnen konnten, hervorragend in den Schulen von deutschen Lehrern aufge-klärt und umfassend gebildet und sportlich, musisch, bildungsmäßig, kulturell, gesundheitlich usw. ge-stärkt wurden, ganz unabhängig von zersetzenden und stehlenden Einflüssen des Judentums. Es gab geschlossene Kreisläufe ohne Abfälle, ganz ohne Plastik und ganz ohne Sondermüll. Alles hielt generati-onenlang, war reparaturfreundlich, war deutsche Wertarbeit, und wurde sogar noch vererbt.

    AntwortenLöschen
  7. https://vimeo.com/169230748

    AntwortenLöschen
  8. https://heerlagerderheiligen.wordpress.com/2016/03/17/eu-beachte-dank-der-strikten-einwanderungspolitik-gab-es-in-australien-600-tage-kein-fluechtlingsboot-mehr/

    AntwortenLöschen
  9. Bitte verbreitet dies, um die Kriminellen in weißen Kragen in unserem Land, die unser deutsches Volk zerstören und ausplündern und die Zukunft unserer deutschen Kinder und Enkel vernichten, persönlich in Haftung genommen werden, mind. 3 Generationen vor und zurück:

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/08/21/ich-hoffe-das-ist-fake/

    deutschtodfeindliche kommunistisch-bolschewistische und zionistische Juden sind seit Kriegsende 1945:

    alle Medienleute, Banker, Versicherungsleute, Geistliche ALLER christlichen und islamischen Konfessionen und deren Kreise, Regierung, Ministerien, Abgeordnete, Gewerkschaftsfunktionäre

    fast alle Unternehmer der Industrie und des Mittelstandes wie Meisterbetriebe, Beamten, Lehrer, Ärzte (auch zugewanderte), Apotheker, Händler, Großhändler, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Anwälte, Gutachter, Verbandsleute, Funktionäre von Nichtregierungsorganisationen
    Auch einfache Juden (Bauern, Arbeiter im öffentl. Dienst uind bei verheimlicht jüdischen Unternehmen) unterstützen und decken diese Kriminellen. Und alle geben sich als tolerante, fromme deutsche Gutmenschen aus, aber handeln deutschtodfeindlich.

    AntwortenLöschen
  10. Deutsch-Kanadier und Deutsch-Kanadierin klären wunderbar über die Vergasungslügen der Juden auf:

    https://vk.com/video356447565_456239041

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://totoweise.files.wordpress.com/2013/08/nwo-so-wird-heute-krieg-gefc3bchrt-gegen-deutsche.pdf

      Löschen
  11. https://www.youtube.com/watch?v=Wu-aSHtPwBE

    AntwortenLöschen
  12. 27 Zeugen ermordet, alle angeblich eines natürlichen Todes gestorben, Akten wurden schnel geschlossen:

    https://www.youtube.com/watch?v=NHoGrV5xrEg

    Okkulte Kinderschänder und Kindermörder in höchsten, verheimlicht jüdischen Kreisen von Freimaurerlogen, Jesuiten, Jakobinern, scheindeutschen Massenmedien, scheindeutscher Regierung, scheindeutscher höchster Justiz, scheinevangelischen. und scheinkatholischen Kirchen/Freikirchen/Klöstern/Orden, scheindeutscher Ärzteschaft und Apothekerschaft, EU, Weltbank, IWF.

    https://lupocattivoblog.com/2016/09/21/kindersexsklaven-fuer-unsere-spitzenpolitiker/#comment-421631

    AntwortenLöschen
  13. Kalergi-Plan: Zerstörung des deutschen Volkes duch Juden, die sich als Deutsche ausgeben seit 1945 oder seit 1-3 Generationen, aber deuschtodfeindlich denken und handeln

    https://www.youtube.com/watch?v=dHqLqELLBSc

    AntwortenLöschen
  14. https://www.youtube.com/watch?v=YEPJ7C2cZRA

    AntwortenLöschen
  15. Rheinwiesenlager, wo NACH Kriegsende Millionen unschuldige Deutsche zu Tode ausgehungert wurden
    https://www.youtube.com/watch?v=Z3bmKhBKZO8

    AntwortenLöschen
  16. Kein Deutscher hat irgendeinen Juden vergast! Das ist seit Jahrzehnten hieb- und stichfest bewiesen, wird aber von Millionen Juden in Deutschland, die sich seit 1945 als christliche Deutsche ausgeben, mit Macht und Gewalt unterdrückt.
    Es war genau umgekehrt. Beide Weltkriege waren jüdisch erzwungene Kriege (erzwungen von jüdischen Freimaurern und jüdischen Jesuiten und jüdischen (= evang. und kath. und freikirchlichen) Kirchen) gegen das breite deutsche Volk.

    Hitler war ein Wohltäter des gesamten deutschen Volkes und aller Völker auf dem Erdball. Er hat uns und alle Völker vor der mörderischen, jüdischen, bolschewistisch-kommunistisch-zionistischen Weltdiktatur bewahrt.

    Jüdisch-bolschewistische, jüdisch-kommunistische und jüdisch-zionistische Kriegsverbrechen gegen Deutsche, aufgeschrieben in mehreren Bänden, die seit 70 Jahren im deutschsprachigen Raum jüdisch unterdrückt werden. Hier 2 Bücher davon:

    https://ia801207.us.archive.org/21/items/AuswartigesAmtBolschewistischeVerbrechenGegenKriegsrechtUndMenschlichkeitBd.31943/AuswrtigesAmt-BolschewistischeVerbrechenGegenKriegsrechtUndMenschlichkeitBd.31943.pdf


    http://images.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Farchive.org%2Fservices%2Fimg%2FAuswartigesAmtBolschewistischeVerbrechenGegenKriegsrechtUndMenschlichkeitBd.31943&imgrefurl=https%3A%2F%2Farchive.org%2Fdetails%2FAlliierteKriegsverbrechenUndVerbrechenGegenDieMenschlichkeitVorwortVonHansUlrichRudelBuenosAires1953&h=273&w=180&tbnid=QJciZQPDHJt8qM%3A&docid=DX3UvWw2j_o7DM&ei=J58CWOinBIOHU8L7q-gB&tbm=isch&client=firefox-b&iact=rc&uact=3&dur=1838&page=0&start=0&ndsp=23&ved=0ahUKEwio1-eH4N3PAhWDwxQKHcL9Ch0QMwgcKAAwAA&bih=642&biw=1024


    Speichert, lest, prüft selbst und verbreitet die Wahrheit weiter!

    AntwortenLöschen
  17. Augenzeuge packt aus: Was unsere höchstkriminelle Politikerkaste Trittin, Fischer, Schäuble, Oberbürgermeister der Städte, Rauh, Merkel usw. und die Diplomaten der Botschaften so tun: Drogenparties, Aufträge für Morde, Organhandel, Menschenhandel, Nuttenbestellung, in Südafrika, Thailand usw.

    https://www.youtube.com/watch?v=5LL-ZhmiZ8c
    (bei Minute 10.15-10.16 wurde dieses Video offenbar von Jewtube manipuliert, vor "Schröder, Fischer" sagt der Augenzeuge noch 1 oder mehrere andere Namen, auch an mehreren anderen Stellen, wo von diesem Augenzeugen ausgespochene Namen der Täter von Jewtube offenbar nachträglich aus dem Video entfernt wurden, indem de rTon kurz fehlt)

    Verbreitet auch das:
    https://lupocattivoblog.com/2014/07/29/was-nicht-sein-kann-das-nicht-sein-darf/

    AntwortenLöschen
  18. Berlin-Anschlag vom 20.12.16 war von BRD-Regierung selbst inszeniert, ganz eindeutig:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/12/berlin-war-eine-false-flag-ganz.html

    Speichert und verteilt das, bevor es von den zionistischen und kommunistischen Machthabern erneut gelöscht wird.

    AntwortenLöschen
  19. http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/h.html#hitler

    AntwortenLöschen
  20. Wir haben eine gigantische geheime Zensur im deutschsprachigen Raum seit 1945.

    Nur unterdrückte Bücher sind es wert, gelesen zu werden.

    Nur unterdrückte Videos und Filme sind es wert, gesehen zu werden.

    Wie z.B. Wahrheitsvideo von Deutsch-Kanadier Alfred Schäfer, das seit gestern gesperrt ist durch Juden, die die Wahrheit seit 72 Jahren geheim aber gewaltsam unterdrücken.

    Hier ein neuer link zu diesem Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=frAhqbN_VUY

    Nein, ihr jüdischen Lügner und Parasiten, ihr könnt eure Hände NICHT in Unschuld waschen! Millionen Deutsche und Milliarden auf der ganzen Welt sind aufgewacht!

    AUFGEFLOGEN ist euer mind. 103jähriger jüdischer Völkermord am deutschen Volk, an mind. 33 Millionen Deutschen während zwei JÜDISCH AUSGEHECKTEN, GEPLANTEN UND DEUTSCHLAND AUFGEZWUNGENEN WELTKRIEGEN, davon mind. 14 Millionen NACH Ende des 2. Weltkriegs in den ersten sechs „Friedens“jahren 1945-1951 jüdisch ermordeten deutschen Männer, deutschen Frauen, deutschen Kindern, deutschen Säuglingen, deutschen Schwangeren, deutschen Neugeborenen, deutschen Greisen, deutschen Kriegsversehrten und deutschen Kriegsspätheimkehrern, eure heimtückischen jüdischen Greuellügen und Geschichtsfälschungen gegen das deutsche Volk, eure jüdisch erfundenen Vergasungslügen, euer gigantisches jüdisches Stehlen deutschen Eigentums 1945-1951 und bis heute, eure jüdischen Schändungen von Wahrheit, von deutschem Recht, von Gesundheit Deutscher, von deutschem Bildungssystem, eure jüdischen chemtrails-Vergiftungen fast tagtäglich seit Jahren aus der Luft, eure jüdischen HAARP-Erdmagnetismus-Manipulationen und Wettermanipulationen und Biowaffen, eure höchstkriminellen jüdischen Geheimprivatisierungen deutscher Grundversorgungseinrichtungen an euch Juden selbst, und Eure jüdischen Vertuschungen all dieser und Millionen weiterer Verbrechen gegen das deutsche Volk. All EURE jüdischen Verbrechen sind aufgeflogen, und fliegen auf euch zurück!

    Anstelle link, der nicht mehr funktioniert, nun ein neuer link zu dem jüdisch gesperrten Wahrheits-Video von Alfred Schäfer:

    Speichert und sichert euch dieses Video, bevor es erneut gesperrt wird, und ladet es massenweise hoch und verbreitet es auch auf den Straßen:

    https://www.youtube.com/watch?v=frAhqbN_VUY

    AntwortenLöschen
  21. https://endederluegedotblog.wordpress.com/2017/04/19/freiwillig-in-kriegsgefangenschaft/

    AntwortenLöschen
  22. Das Lager Auschwitz-Birkenau in den Augen eines ausgezehrten Landsers:

    Ich war Panzersoldat, Angehöriger einer Panzereinheit von 70 Panzern, die Mitte Juni 1944 von der Invasionsfront aus der Normandie herausgezogen wurde und an die Ostfront verlegt wurde. Wir sprengten den Kessel von Wilna und stoppten den Vormarsch der Roten Armee gegen Ostpreußen durch unzählige Tag- und Nachtangriffe. Wir waren auch im Einsatz am Narew- und Weichselbogen und wehrten auch die russischen Panzerrudel ab, die gegen Warschau anrollten (Oktober 1944).

    Mitte November 1944 bestand meine Kompanie nur noch aus drei Panzern. In unserem Frontabschnitt rückte dann eine Panzereinheit ein, der wir dann unsere drei Panzer übergeben durften.

    Fast sechs Monate waren wir Tag und Nacht im Einsatz. Wir kämpften unter den schlechtesten Nachschubbedingungen. Mehr als die Hälfte der Kameraden war gefallen. Die noch Überlebenden sahen total verelendet aus. Alle waren nur noch Haut und Knochen, hatten das Gesicht voller Falten und eine blasse wächserne Hautfarbe. Dazu waren wir total verdreckt, z.T. verlaust. Seit Monaten trugen wir die selben verschwitzten und verölten Uniformen und Unterwäsche. Die ständige Übermüdung hatte bei vielen das Nervenkostüm merklich verschlissen.

    Wir waren froh, die unzähligen Kämpfe überstanden zu haben, und glücklich darüber, daß wir in den nächsten Tagen mal richtig ausschlafen und uns etwas erholen könnten.

    Per LKW verließen wir den Frontabschnitt und wurden nach Birkenau ins KZ-Lager gefahren. Auf der Fahrt dorthin sahen wir Arbeitskolonnen von KZ-lern in braunen Uniformen, die rückwärtige Verteidigungsstellungen ausbauten. Gegen Abend kamen wir im Lager Birkenau an. Das Lager schien zum größten Teil geräumt zu sein und nur von einer Anzahl Angehöriger der »Organisation Todt« und einer größeren Anzahl von Sträflingen verwaltet zu sein.

    Wir drei Panzerbesatzungen bekamen eine Baracke zugewiesen, durften sie aber vorerst nicht betreten. Vier Häftlinge wurden uns als Betreuer zugewiesen. Sie führten uns zur Duschbaracke. Unsere Uniformen, Unterwäsche und Decken mußten erst entlaust werden. Die Betreuer waren entsetzt, als sie unsere verdreckten Klamotten sahen.

    Nach dem Duschen wurden wir mit Desinfektionspuder bestäubt, erhielten neue Unterwäsche und Drillichsachen, auch zwei neue Decken. Dann durften wir die Wohnbaracken beziehen; danach ging es in die Kantinenbaracke zum Essen.

    AntwortenLöschen
  23. Nach sechs Monaten endlich mal eine gute warme Mahlzeit, zwei warme Decken und im Bett schlafen zu dürfen, das schien uns wie ein unglaubliches Märchen. Nach zwei Tagen erhielten wir unsere entlausten und gereinigten Uniformen zurück. Im Lager weilten auch noch verschiedene kleine Trupps abgelöster kleiner Fronteinheiten.

    Nach drei Tagen erschien ein SS-Soldat im Feldwebelrang, suchte uns Panzersoldaten auf, und bat uns, für seine Panzereinheit Material zu empfangen und es an die Front zu bringen.

    Für die Kampfstaffel der SS-Panzerkameraden sollten wir im Lager Auschwitz Maschinenpistolen, MG-Munition, Rauchsignale, Decken und anderes empfangen. Am nächsten Tag fuhren wir nach Auschwitz. Vieles davon war z.T. nicht vorrätig und wir mußten ein paar Tage darauf warten. Wir quartierten uns in der Besucherbaracke ein. Mit unserem Empfangsauftrag suchten wir täglich die Materialbaracken auf und bekamen nach und nach das Gewünschte. Wir hatten auch 50 Decken zu empfangen. Sie befanden sich in einer Doppelstockbaracke.

    Die Baracke hatte einen Mittelgang, von dem rechts und links vierstöckige Holzregale standen. Ein Teil der Regale war mit Decken angefüllt. Als ich die Baracke betrat, sah ich niemand, aber von einem Deckenstapel vernahm ich Stimmen. Ich machte mich mit einem Hallo bemerkbar. Von oben fragte jemand nach meinem Begehren. Als ich den Wunsch nach 50 Decken äußerte, bekam ich zur Antwort, ich sollte sie mir schon mal abzählen und aufladen. Ich erwiderte, daß es ihre Aufgabe wäre! Daraufhin stiegen vier dunkle Gestalten von den oberen Deckenstapeln. Sie hatten oben Karten gespielt. Gemächlich

    AntwortenLöschen
  24. zählten sie 50 Decken ab und luden sie auf unseren LKW.

    Zwischendurch boten sie uns ausländische Zigaretten, Kaugummi, Waffeln und Armbanduhren an. Wir erfuhren, daß die Häftlinge monatlich Pakete durch das Rote Kreuz erhalten durften, und daß das Lager auch von Rot-Kreuz-Kommissionen regelmäßig kontrolliert wurde. Anderntags sah ich, wie sechs Häftlinge einen kleinen Rollwagen mit zwei Ballen mit Haaren von der Bahnrampe ins Lager fuhren.

    Im Kriege mußten die Frisöre die Haare zusammenkehren und abliefern, denn sie wurden als Rohmaterial zu Filzstiefel verarbeitet. In mir kam eine gerechte Wut auf, als ich sah, mit welchem gemächlichen Trott sich die Häftlinge bewegten, rumalberten und Zigaretten rauchten.

    Ich war sechs Monate Tag und Nacht unter den größten Strapazen und Entbehrungen im Kampfeinsatz. Die Hälfte meiner Kameraden war gefallen. Zuchthäusler und andere Sträflinge schoben hier eine gemütliche Kugel. Das schien mir ungerecht und unbegreiflich. Voll Empörung äußerten das auch meine Kameraden. Nach drei Tagen hatten wir das gewünschte Material beisammen und fuhren die Sachen zur Panzereinheit an die Front. Ich hatte von Auschwitz den Eindruck, daß es ein riesiges Nachschublager für die Ostfront war, aber es gab da auch eine Anzahl Baracken, in denen produziert und repariert wurde.

    Wir sprachen auch mit vielen Häftlinge, aber niemand erzählte etwas von Vergasungen oder gar von Verbrennungen. Wir verließen Auschwitz mit dem unguten Eindruck, daß es den Häftlingen bedeutend besser erging als den Frontsoldaten beim täglichen Einsatz.

    AntwortenLöschen
  25. Ein „KZ-Zug“ bei Buchenwald

    Am 6. Juni 1945 war ich vom Amerikaner als Soldat entlassen worden und von dem Gefangenenlager bei Hof nach Weimar als Heimatort gefahren worden. Ich weilte dort eine Zeitlang in der Familie meines Kameraden. (Er gehörte zu meiner letzten Panzerbesatzung, war Funker, hieß Rauf).

    Da ich als gebürtiger Ostpreuße nicht nach Hause konnte, gedachte ich in Weimar bei einem Meister in Arbeit und Logis zu kommen. Tagsüber war Weimar von den KZ-lern aus Buchenwald bevölkert. Sie hatten sich mit einem roten Dreieck markiert. Auch kam ich mit vielen ins Gespräch. Sie waren körperlich in guter Verfassung. Am Tag machten sie einige Stunden politische Schulungen mit und hatten um 22 Uhr wieder im Lager zu seine. Sie erwarteten demnächst ordnungsgemäße Entlassungspapiere, um später Entschädigungsforderungen stellen zu können.

    Unter anderem lernte ich auch den Burschen von E. Thälmann kennen, der ihn zu versorgen hatte. Er schilderte mir, wie Thälmann beim Bombenangriff neben dem Bahngleis getötet wurde. Er kritisierte, daß die Exklusivgefangene zu viele Sondervergünstigungen hatten und daß sie nicht arbeiten brauchten.

    Da ich eine Menge Ami-Zigaretten hatte, war ich einige Male im KZ, um mir bei den KZ-lern dafür Unterwäsche, Hemden und Strümpfe einzutauschen. Nach einigen Tagen berichtete ein KZ-ler, daß die Frau des letzten Lagerleiters, eine schöne Blondine, als Gefangene von den Ami-Wachmannschaften tagelang unzählige Male vergewaltigt worden war. Dann kam die Legende auf, daß sie aus Menschenhaut habe Lampenschirme erstellen lassen. Andere Häftlinge bestritten die Erzählung und bezeichneten sie als scheußliche Greuelpropaganda.

    AntwortenLöschen
  26. In Weimar patrouillierten von den Amis angestellte deutsche Hilfspolizisten. Sie trugen eine dunkelblau eingefärbte Wehrmachtsuniform und einen Holzknüppel als Schlagstock am Koppel. Einen der Polizisten erkannte ich als einen Bewohner meiner Heimatstadt wieder. Er hatte kleine Mädchen vergewaltigt und war dafür verurteilt worden. Als ich ihn als Bekannten aus meiner Heimatstadt ansprach, leugnete er die Herkunft und gab vor, mich nicht zu kennen.

    Ich bemühte mich in Weimar um Arbeit, leider vergeblich. Deshalb entschloß ich mich, nach Erfurt zu fahren, um dort in Arbeit zu kommen und um dort auch Verwandte ausfindig zu machen. Mitte Juni 45, es war ein sonniger Tag, sprang ich auf einen Güterzug auf und fuhr nach Erfurt. Der Güterzug hielt ca. 1,5 km vor dem Bahnhof.

    Ich nahm meinen Rucksack und begab mich auf den Weg zum Hauptausgang. Auf einem Nebengleis stand ein Güterzug mit etwa 20 Viehwagen. Von ihnen kam ein widerlicher Gestank herübergeweht. Dann sah ich, daß aus den Lüftungsluken Hände herausfingerten und ich hörte Gejammer. Ich überschritt einige Schienen und näherte mich dem Güterzug. Dann war ich von den Insassen der Viehwaggons entdeckt worden und sie schrien: „Kamerad, Wasser, Wasser!“ Ich erreichte den Zug und nahm den scheußlichen Gestank von Kot und Leichen Wahr. Die Schiebetür und die Lüftungsluken waren kreuz und quer mit Stacheldraht zugenagelt. Unter der Schiebetür und aus den Ritzen quoll Kot und Urin hervor, was zum Teil festgetrocknet war. Ich erlebte eine unerwartete, widerliche hilflose Situation. Vergeblich sah ich mich nach einem Hydranten um, der die Dampflokomotiven beschickte; es gab keine. In den Waggons riefen sie nach Wasser, und daß sie Tote darin hätten – schon viele Tage. Ich fühlte mich völlig hilflos. Dann entnahm ich meinem Rucksack ein paar grüne Äpfel, steckte sie unter dieUniformjacke und kletterte zu einer Lüftungsluke hoch, um die Äpfel zwischen dem Stacheldraht hineinzudrücken.

    AntwortenLöschen
  27. Plötzlich wurde ich von einem US-Posten heruntergerissen, angebrüllt und von einem zweiten mit dem Bajonett gestoßen. Beide Posten bugsierten mich dann bis zum Hauptausgang. Dann ließen sie mich laufen. Die Nacht darauf übernachtete ich mit noch einem entlassenen Kameraden in einem zerschossenen LKW. Wir schlichen uns nachts zum Bahngelände und wollten mit einer Eisenstange den Gefangenen zu Hilfe kommen. Doch das Vorhaben schien aussichtslos, denn es patrouillierten Doppelposten mit Hunden an dem Gefangenenzug.

    Als ich 1977 nach New York und nach Cape May eingeladen wurde und dort zu Besuch weilte, schilderte ich zwei ehemaligen US-Offizieren den KZ-Zug bei Erfurt. Sie waren nach Kriegsende in Heidelberg stationiert und wußten darüber gut Bescheid.

    Sie bestätigten beide, daß diese Viehwaggons voll deutscher gefangener Soldaten waren, die mit Typhus und Ruhr infiziert waren. Es waren Statisten für Alfred Hitchcock, dem Spezialisten für Horrorfilme. Er bekam den Auftrag, für den Nürnberger Prozeß KZ-Filme zu drehen.

    Die Toten wurden dann nachts in Buchenwald, Dachau und anderen Lagern mehr von den Halbtoten abgeladen und dabei von Hitchcock als NS-Greuel gefilmt. Die Leichen wurden auch an einer Baracke in Buchenwald nachts abgeladen und tags darauf mußten Bewohner von Weimar an den Leichenhaufen vorbeigehen und den widerlichen Gestank wahrnehmen. So wurde es dann auch im Film gezeigt.

    AntwortenLöschen
  28. Anschließend wurden dann die Leichen in der Nähe in Massengräbern verscharrt. So erklärten mir die beiden Ex-USA-Offiziere den Zweck und die Bedeutung dieses KZ-Zuges vom 16.6.1945.

    Einer der US-Offiziere hieß: Williams Allison, 124-10, 115th Avenue, South Ozone Park, 1140 New York. Er war bei Pan Amerikan Airlines beschäftigt. Als er Rentner wurde, zog er nach Cap May.

    Ich erkläre hiermit, daß mein Erlebnisbericht wahrheitsgetreu das beinhaltet, was ich selbst gesehen, erfahren und erlebt habe.

    Name und Anschrift des Verfassers wurde bei Vrij Historisch Onderzoek, Postbus 46, B-2600 Berchem 1, Flandern (Belgien) hinterlegt.

    Quelle: Vierteljahreshefte für freie Geschichtsforschung 1(4) (1997), S. 263 f.

    AntwortenLöschen
  29. Wahrheitskämpfer des deutschen Volkes Horst Mahler: http://www.dailymotion.com/video/x5iz2o0
    Verbreitet massenhaft dieses Video mit verbotenem Wissen!

    AntwortenLöschen
  30. Die kurzen Beine der heiligen Lüge
    Videos von Horst Mahler läßt sich speichern und verteilen
    Die kurzen Beine der jüdischen Lügen

    https://vimeo.com/200471072

    https://vimeo.com/134336255

    AntwortenLöschen
  31. Deutscher Volksheld und Wahrheitskämpfer Henry Hafenmayer im Gespräch mit dem Ausnahmejuden, Schriftsteller Gerard Menuhin (Sohn des berühmten Jahrhundertgeigers), der das sensationelle Buch "Wahrheit sagen, Teufel jagen" geschrieben hat:

    https://endederluegedotblog.wordpress.com/2017/05/17/gerard-menuhin-im-gespraech/

    AntwortenLöschen
  32. Bitte helft, dies zu verbreiten und zu sichern:

    geniales allerneuestes 15-Min.-Aufklärungs-Video von Wahrheitskämpfer Alfred Schäfer: Befreiung von verheimlicht jüdisch eingehämmerten Verhaltensmustern, die wir nach Jahrzehnten Umerziehung abspulten wie ein Pawlowscher Hund, nach dem Willen der verheimlicht jüdischem kriminellen psychologischen Kriegsführer gegen uns Deutsche, vor allem in Medien, Regierung, Ministerien und Kirchen, welche Lügner und Parasiten im eigenen Land gegen uns Deutsche sind, die uns ihre jüdischen Vergasungslügen einimpften und täglich auftischten und das dreistest bis heute tun.

    https://www.youtube.com/watch?v=ylAxVfEdUhQ

    Befreien wir uns von den Verhaltensweisen, die uns von den inzwischen sehr wohl erkannten Feinden im eigenen Land antrainiert wurden. Nutzen wir diese Erkenntnisse zum aktiven Gegenangriff. Unsere Waffe ist unschlagbar, sie ist die Wahrheit. Das deusche Volk, Hitler und Kaiser Wilhelm II. waren unschuldig an beiden Weltkriegen, es waren jüdisch-zionistisch, jüdisch-freimaurerisch, jüdisch-jesuitisch-jakobinisch-kirchlich, und jüdisch-kommunistisch erzwungene Kriege, die sich gegen das breite deutsche Volk richteten und die jüdische Ergaunerung Deutschlands zum Ziel hatten. Und auch die Vergasung der Juden ist eine jüdische Jahrhundertlüge und Geschichtsfälschung. angebliche "Geständnisse" von angeblichen "deuschen Tätern" wurden duch schwerste Folterungen wie Hoden-Zerquetschen erfoltert.

    All das wurde schon vor Jahrzehnten hieb- und stichfest von unabhängigen Revisionisten, Forschern, Dipl.-Chemikern, Kriminologen, Dipl.-Ingenieuren, Professoren, Richtern, Zeitzeugen, Staatsrechtlern, Historikern, usw. untersucht und hieb- und stichfest bewiesen, trotz jüdisch eingeführtem Untersuchungsverbot und Beweisverbot duch den jüdich erzwungenen Paragraphen 130. Doch wurden die mind. 35.000 Buchtitel dieser jüdisch verfolgten Wahrheitskämpfer jüdisch unterdrückt, haben sich jedoch dank des Internets millionenfach verbreitet und wurden in Deutschland und in aller Welt gelesen, gesichert und weiter milliardenfach verbreitet.

    Wahrheit gibt es nur EINE, und die ist auf unserer deutschen Seite.


    AntwortenLöschen
  33. Volksheld, Ausnahme-Rechtsanwalt und Wahrheitskämpfer Horst Mahler in Todesgefahr durch Justizschergen der BRD!

    Jetzt alle Mann ran an den Rechner! Protestiert bei den verantwortlichen zionistischen Wahrheitsschändern der BRD-Justiz (Namen, Adressen, email-Adressen, Fax-Nrn. und Tel.-Nrn. weiter unten), und bei den verheimlicht zionistisch-kommunistischen BRD-Medien, welche die jüdischen Vergasungslügen seit 72 Jahren decken, und auch diesen Wahrheitskämpfer kriminalisieren, wie sie schon zehntausende Unschuldige, die für die Wahrheit für das deutsche Volki gekämpft haben, zehntausende Jahr für Jahr in den letzten 72 Jahren kriminalisiert haben.

    Kriminelle Justizschergen der BRD versuchen erneut, den nun 81jährigen unterschenkelamputierten Volkshelden, erfolgreichen Wahrheitskämpfer und Ausnahme-Rechtsanwalt Horst Mahler umzubringen und die Wahrheit erneut zu ersticken:

    Seine "Vergehen": öffentliches gewaltfreies Aussprechen und Publizieren der Wahrheit.

    Der Wahrheitskämpfer Horst Mahler floh vor der jüdischen BRD-Inhaftierung nach Ungarn und bat dort um politisches Asyl gebeten hat,

    Auf Betreiben verheimlicht zionistischer krimineller Wahrheitsschänder des BRD-Justiz-Ministeriums und des bayerischen Justizministeriums und weiterer verheimlicht jüdischer krimineller Justizschergen der BRD-Justiz wurde Horst Mahler in Ungarn festgenommen und inhaftiert, sitzt in Abschiebehaft in Budapest, wo er gegen jede Menschenwürde verbrecherisch behandelt und verunfallt wurde, (heimtückisch verletzt, typisch talmudisch eingefädelt?, das liegt zumindest sehr nahe).

    Folgender Hilferuf kam von Horst Mahlers Ehefrau aus Ungarn:

    -------- Weitergeleitete Nachricht --------

    Von: Elzbieta Mahler

    Datum: 19. Mai 2017 um 14:57:36 MESZ

    Betreff: Hilfe !

    Telefonat mit Horst 19.05.2017 - 14:12 Uhr :Horst hat keine Seife - wurde ihm weggenommen , kein Handtuch , kein Toilettenpapier , keine Socken,Hygiene -reine Katastrophe ! Horst hat sich an der Toilette verletzt( an einem Metallteil)..blutete wie ein Schwein ...Wunde nicht versorgt! Er ist Diabetiker ! Kann wieder zu einer Sepsis kommen!

    Von meinem iPhone gesendet


    Und protestiert massenweise bei den nachfolgenden Schergen der Justiz, welche persönlich haften müssen, 3 Generationen vor und zurück, wenn sie unschuldige Wahrheitsaussprecher und Wahrheitspublizierer verurteilen:

    1)
    Generalstaatsanwalt Manfred Nötzel
    Generalstaatsanwaltschaft München
    Nymphenburger Straße 16
    80335 München
    Telefon: 089 / 5597-08
    Fax: 089 / 5597-5065
    E-Mail: poststelle@gensta-m.bayern.de
    Internet: http://www.justiz.bayern.de/sta/staolg/m/Staatsanwaltschaft München II

    2)
    Strafvollstreckung Frau Rechtspflegerin Redmann
    Vorgesetzter von Frau Rechtspflegerin Redmann ist der obengenannte leitende Oberstaatsanwalt Ken-Oliver Heidenreich, Durchwahl der Vorzimmerdame des zuständigen Oberstaatsanwalts 089-55 97 36 80.
    Aktenzeichen 11 VRs 42142/07 – Fall Mahler, Horst
    Arnulfstr. 16-18
    80335 München
    Tel. Zentrale 089 559705
    Tel. Durchwahl Frau Redmann 089-55 97 31 04 (nur von 8-12 Uhr besetzt)
    Fax Durchwahl Frau Redmann 089-55 97 35 78
    Mail: poststelle@sta-m2.bayern.de

    AntwortenLöschen
  34. Bitte Meldung ganz oben hinstellen: Hilferuf von Horst Mahlers Ehefrau:

    Volksheld, Ausnahme-Rechtsanwalt und Wahrheitskämpfer Horst Mahler in Todesgefahr durch Justizschergen der BRD!

    Jetzt alle Mann ran an den Rechner! Protestiert bei den verantwortlichen zionistischen Wahrheitsschändern der BRD-Justiz (Namen, Adressen, email-Adressen, Fax-Nrn. und Tel.-Nrn. weiter unten), und bei den verheimlicht zionistisch-kommunistischen BRD-Medien, welche die jüdischen Vergasungslügen seit 72 Jahren decken, und auch diesen Wahrheitskämpfer kriminalisieren, wie sie schon zehntausende Unschuldige, die für die Wahrheit für das deutsche Volki gekämpft haben, zehntausende Jahr für Jahr in den letzten 72 Jahren kriminalisiert haben.

    Kriminelle Justizschergen der BRD versuchen erneut, den nun 81jährigen unterschenkelamputierten Volkshelden, erfolgreichen Wahrheitskämpfer und Ausnahme-Rechtsanwalt Horst Mahler umzubringen und die Wahrheit erneut zu ersticken:

    Seine "Vergehen": öffentliches gewaltfreies Aussprechen und Publizieren der Wahrheit.

    Der Wahrheitskämpfer Horst Mahler floh vor der jüdischen BRD-Inhaftierung nach Ungarn und bat dort um politisches Asyl gebeten hat,

    Auf Betreiben verheimlicht zionistischer krimineller Wahrheitsschänder des BRD-Justiz-Ministeriums und des bayerischen Justizministeriums und weiterer verheimlicht jüdischer krimineller Justizschergen der BRD-Justiz wurde Horst Mahler in Ungarn festgenommen und inhaftiert, sitzt in Abschiebehaft in Budapest, wo er gegen jede Menschenwürde verbrecherisch behandelt und verunfallt wurde, (heimtückisch verletzt, typisch talmudisch eingefädelt?, das liegt zumindest sehr nahe).

    Folgender Hilferuf kam von Horst Mahlers Ehefrau aus Ungarn:

    -------- Weitergeleitete Nachricht --------

    Von: Elzbieta Mahler

    Datum: 19. Mai 2017 um 14:57:36 MESZ

    Betreff: Hilfe !

    Telefonat mit Horst 19.05.2017 - 14:12 Uhr :Horst hat keine Seife - wurde ihm weggenommen , kein Handtuch , kein Toilettenpapier , keine Socken,Hygiene -reine Katastrophe ! Horst hat sich an der Toilette verletzt( an einem Metallteil)..blutete wie ein Schwein ...Wunde nicht versorgt! Er ist Diabetiker ! Kann wieder zu einer Sepsis kommen!

    Von meinem iPhone gesendet


    Und protestiert massenweise bei den nachfolgenden Schergen der Justiz, welche persönlich haften müssen, 3 Generationen vor und zurück, wenn sie unschuldige Wahrheitsaussprecher und Wahrheitspublizierer verurteilen:

    1)
    Generalstaatsanwalt Manfred Nötzel
    Generalstaatsanwaltschaft München
    Nymphenburger Straße 16
    80335 München
    Telefon: 089 / 5597-08
    Fax: 089 / 5597-5065
    E-Mail: poststelle@gensta-m.bayern.de
    Internet: http://www.justiz.bayern.de/sta/staolg/m/Staatsanwaltschaft München II

    2)
    Strafvollstreckung Frau Rechtspflegerin Redmann
    Vorgesetzter von Frau Rechtspflegerin Redmann ist der obengenannte leitende Oberstaatsanwalt Ken-Oliver Heidenreich, Durchwahl der Vorzimmerdame des zuständigen Oberstaatsanwalts 089-55 97 36 80.
    Aktenzeichen 11 VRs 42142/07 – Fall Mahler, Horst
    Arnulfstr. 16-18
    80335 München
    Tel. Zentrale 089 559705
    Tel. Durchwahl Frau Redmann 089-55 97 31 04 (nur von 8-12 Uhr besetzt)
    Fax Durchwahl Frau Redmann 089-55 97 35 78
    Mail: poststelle@sta-m2.bayern.de


    AntwortenLöschen
  35. Der grandiose Mutbürger des Kirchentages hat die verheimlicht jüdisch-zionistisch-kommunistischen scheinfrommen Kriminellen auf dem Podium und im Saal mit all ihrer Heuchelei, Geschichtsfälschung, Wahrheitsschändung und ihrem Völkermord am deutschen Volk entlarvt. Gut gemacht! Großes Danke an diesen Volkshelden und Wahrheitskämpfer! Wenn da echte Deutsche, und nicht nur verheimlichte christlich getarnte Juden, anwesend gewesen wären, dann hätten sie diesem Wahrheitskämpfer und Volkshelden applaudiert und ihn unterstützt. So aber hat sich wieder einmal bestätigt, was Millionen von uns Echtdeutschen inzwischen herausgefunden haben, daß nämlich die evang. und kath. Kirchen, Freikirchen, Klöster, Jesuiten, Jakobiner und alle anderen Orden, mit ihren Geistlichen, Seelsorgern, Theologen, Mönchen, Nonnen, Missionaren, Diakonen, Kirchenvorständen, Kirchenchören, Gospelchören, Männer- und Frauenkreisen, Bibelkreisen, Hauskreisen, Asylantenhelferkreisen, Diakonie, Caritas, Hospize,usw. vollständig bis weitgehend aus verheimlicht jüdischen zionistisch-kommunistischen deutschtodfeindlichen Juden bestehen, seit 1945, die sich als Deutsche ausgeben, aber deutschtodfeindlich handeln. Genauso die Imame der islamischen Moscheen und ihre engsten Kreise.

    Gut gemacht! Großes Danke an diesen Volkshelden und Wahrheitskämpfer:
    https://www.youtube.com/watch?v=XpJHZ7HdDZg

    AntwortenLöschen
  36. hochinteressanter Vortrag von David Irving aus dem Ende der 1980er Jahren

    https://www.youtube.com/watch?v=ohJU7_Pzzy8

    AntwortenLöschen
  37. http://www.germanvictims.com/wp-content/uploads/2014/12/OscarFriedrich-UeberGalgenWaechstKeinGras195093S.Text_.pdf

    AntwortenLöschen