Aktuell

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Energiewende statt Terrorbekämpfung!



Die aktuelle Ausgabe von Me, Myself and Media wurde in der Nacht des 22. Dezember aufgezeichnet. Nach Anis Amri, dem am 23. Dezember im Mailand erschossenen Tunesier, wurde bereits in großem Stil gefahndet. Dass er es wohl nicht lebend vor ein deutsches Gericht schaffen würde wird Stunden vor seinem Tod in der Ausgabe formuliert. So kam es.


Was geht hier eigentlich vor? Warum lassen Attentäter mit arabischem Hintergrund seit dem 11. September 2001 immer ihren Ausweis am Tatort liegen und schaffen es
nie vor ein ordentliches Gericht? Dieser Frage gehen wir im ersten Teil von MMM #29 nach, um dann den Blick auf grundlegende Motive von Krieg und Terror zu lenken.

Da draußen tobt ein Ressourcen-Krieg, der eine Gewaltspirale in Gang gesetzt hat. Die tägliche NATO-Propaganda verkauft uns die Botschaft, dass nur noch mehr Rüstung zu mehr Sicherheit führen würde. Stimmt das? Wo haben uns 15 Jahre "Krieg gegen den Terror" hingeführt?

Wer den Terror unterbinden will, muss die Ressourcen-Kriege beenden. Das ist möglich, denn der dezentral erzeugten regenerativen Energie gehört die Zukunft. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen