Aktuell

Freitag, 23. Juni 2017

Enthüllungen über die Finanzmafia, das Geldsystem und moderne Sklaverei



Im ersten Teil des Gesprächs mit Irma Schiffers zeigt der Ex-Finanzberater Ronald Bernard auf erschütternde und erschreckende Weise auf, wie mit „Opferritualen“ eine fügsame und kompromittierte „Funktionspuppen Armee“ erschaffen wird, welche den Wünschen der „Geld aus dem Nichts Mafia“ bedingungslos Folge zu leisten hat.

Im zweiten Teil geht es um die Sklaven und wie sie mittels Trickbetrug vom parasitären Bankenkartell Tag für Tag organisiert betrogen werden. Wie ein Blutsauger kann das Kartell ganze Nationalstaaten aussaugen.


Auf internationaler Ebene werden Gesetze von „Piraten" geschrieben und auf nationaler Ebene werden sie umgesetzt von abhängigen Funktionspuppen, wobei diese „Piraten“ sich überall „Immunität“ gewähren lassen, damit sie ihre Verbrechen ungestört durchführen können.

"Wenn ihr weiterhin die Sklaven der Banken sein wollt und für eure eigene Versklavung bezahlen wollt, dann lasst die Banken weiterhin das Geld erschaffen und die Kredite kontrollieren."
Sir Josiah Stamp, Direktor der Bank of England, 1928 bis 1941

Aus der Beschreibung des Originalvideos:

Die Finanzwelt wird von der Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) aus gesteuert. Das Bankensystem ist privatisiert, unterliegt keiner staatlichen Kontrolle und kann strafrechtlich nicht verfolgt werden. Die Finanzwelt operiert in Freistaaten, wie die BIZ in Basel, die City of London, Vatikanstadt oder Washington DC. Sie entzieht der Bevölkerung Ihre Werte mit Zinsen, Inflation und Manipulation von Gesetzen und Politikern. 

Reupload von https://youtu.be/uKjTQKp5h2g (MrDabbleDee)

Zum ersten Teil "Ex-Finanzberater packt über die Satanischen Machenschaften der Geldelite aus!"
https://youtu.be/wqVjRhJ6Y5U


Copyright Disclaimer Under Section 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for "fair use" for purposes suchrein belong to their respective copyright holders, I do not claim ownership over any as criticism, comment, news reporting, teaching, scholarship, and research. Fair use is a use permitted by copyright statute that might otherwise be infringing. Non-profit, educational or personal use tips the balance in favor of fair use. All copyrighted materials contained heof these materials. I realize no profit, monetary or otherwise, from the exhibition of this video.

Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz) § 51 Zitate

Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes zum Zweck des Zitats, sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist. Zulässig ist dies insbesondere, wenn

1. einzelne Werke nach der Veröffentlichung in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,
2. Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden,
3. einzelne Stellen eines erschienenen Werkes der Musik in einem selbständigen Werk der Musik angeführt werden.

rechtl. Hinweis & Information: 
Die Informationen auf diesem Videokanal stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers sowie keine Finanzanlagen, juristischen, oder medizinischen Fachinformationen dar und müssen nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wiederspiegeln.

Die Autoren erheben keinen Anspruch auf Absolutheit hinsichtlich der Inhalte, da diese lediglich subjektive Betrachtungsweisen wiedergeben können und jeder sich seinen Teil herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen.

Zudem übernehmen die Autoren keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und/oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen