Aktuell

Mittwoch, 13. Juli 2011

Alex Jones: der Bauer auf dem Schachbrett der Zionisten

Kommentare:

  1. Ich bin, was eine Vorverurteilung von Jones betrifft vorsichtig, denn das Spiel mit Info und Desinfo (egal ob von Seiten der Machthaber oder oppositioneller/alternativer Bewegungen)wird aus meinem Empfinden immer undurchsichtiger und verworrener...angetrieben durch steigende politische wie gesellschaftliche und dadurch beeinflusst persönliche Spannungen...

    Nicht direkt auf Jones bezogen habe ich hier mal versucht die psychologische Dynamik hinter "dem Spiel" anschaulich zu machen.

    http://rugaysbaum.blogspot.com/2011/07/ich-ware-lieber-bradley-manning.html

    Gruß an Sam

    AntwortenLöschen
  2. Die Anschuldigng ist lächerlich. Alex ist auch nur ein Mensch und fliegt mal auf ne "Ente" rein. Genau gleich wie Infokrieg, Alles Schall und Rauch, dieses Portal, usw. auch. Man sollte immer möglichst einfach Denken und nicht hinter jedem Video eine Verschwörung sehen. Warum sollte Herr Jones den die Wahrheitsbewegung meistens so gut informieren (Für mich ist er aber ein bischen zu emotional xD). Wollen Sie die Kräfte in eine falsche Richtung lenken? Glaube das wäre Ihnen ziemlich Misslungen. Daher bitte cool bleiben und sich auf das wesentlich konzentrieren und nicht wegen jedem Fur.. ein Drama machen. Das macht auch nur unglaubwürdiger...

    AntwortenLöschen
  3. Klar, wenn man eine Dumpfbacke des gegenwärtigen Systems ist ohne Hirn kann man nur so denken. Das zeigt schon wer auf dieser Seite unterwegs ist.
    Ja, ja so einfach ist das..............der Alex is ja auch nur ein Menschele und bitte möglichst einfach denken..................(Ironie aus).......................
    So dumm und leichtgläubig wünscht sich unsere Elite die Schäfchen damit man sie ohne Umwege zur Schlachtbank führen kann.

    AntwortenLöschen