Aktuell

Dienstag, 29. Mai 2012

9 / 11 Der Schlüssel



Schaut euch dieses Video an und gebt eure Kommentare ab was ihr davon haltet !

Kommentare:

  1. Der "Schlüssel" zur Enträtselung der Anschläge vom 11.09.2001 sind nicht immer neue Videos um die Manipulation der TV-Bilder und zweifelhaften Vorgänge deutlich zu machen der Schlüssel ist, wie auch zum Schluß des Videos angedacht, die Kontroverse um den Mythos 9/11 und damit den Mythos selbst am Leben zu erhalten. Alles was die Drahtzieher tun mussten war eine einigermaßen glaubhafte Legende, unterlegt mit Filmaterial und glaubhaft gemachten Mutmaßungen, Aussagen (und Gegenaussagen) zu präsentieren und Fakten und Fiktion zu eben einem neuen "Terror-Mythos" zu verrühren. Alles was man dann noch tun muss ist die Menschen konstant im Trüben fischen zu lassen, sie beschäftigt zu halten (teile und herrsche)auf dass sie sich gegenseitig im hitzköpfigen Disput um Lüge und Wahrheit die Köpfe einschlagen,ein Disput der in dieser Form noch über Jahrzehnte andauern könnte.
    (Siehe "Mythos JFK")
    Während auf der anderen Seite das immer gleiche Muster verfolgt wird mit der diese Schwarzen Operationen durchgezogen werden - immer auf die selbe Art und Weise und zwar deswegen weil es unseren "gewohnten" also quasi vorprogrammierten Gewohnheiten und Verhaltensmustern entspricht (Kontrolle und Konditionierung = das sog.Sozialverhalten, Prägung unserer kognitiven Wahrnehmung). Irak,Lybien,Syrien, Iran sind die aktuellsten Beispiele.
    Wir glauben an das was wir glauben wollen und an das was wir, dem allgemeinen Tenor folgend wie er von Kindheit an in unsere Köpfe gehämmert wird gewohnt sind zu glauben.

    Ich habe so einige Dokus gesehen und Schriften zu 9/11 gelesen die für mich sehr schlüssig und nachhaltig belegen dass 9/11 der Auftakt zu DER Propagandaschlacht des 21.Jh. war. Und es geht um nichts weniger als die vollständige Herrschaft und Kontrolle über diesen Planeten und insbesondere seiner Bewohner.

    WIR sind diejenigen die den Mythos 9/11 am Leben erhalten und zwar in jeder Form die heute dargeboten wird - ganz egal ob von offizieller Seite oder von 9/11 Kritikern untermauert.
    Und nur WIR können uns entweder dazu entscheiden ob wir die Lüge akzeptieren oder der Wahrheit ins Gesicht schauen.
    Dazu müssen wir einfach nur aufhören uns zu streiten und uns von Trollen , Besserwissern Wichtigtuern, Provokateuren die sich nur zu gern an die Spitze von"Bewegungen" (und Gegenbewegungen) stellen alles vorkauen zu lassen.
    Die Entscheidung 9/11 als Spitze eines Eisbergs von Machenschaften ungeheuren Ausmaßes WAHRNEHMEN ZU WOLLEN , von Unterdrückung, Knechtschaft und bösartigster Manipulation zum geheuchelten "Wohl des Volkes" im Verlauf der menschlichen Geschichte (und zwar nicht erst seit 2001) ist eine Herzensentscheidung und die mit dieser Entscheidung einhergehende Übernahme von Verantwortung (für das eigene Tun)wird ganz simpel einfach dadurch unterwandert wird , dass man "Rauchende Köpfe" aufeinanderhetzt und in einem Brei aus Fiktion & Wahrheit, von Meinungsmache nachhaltig versenkt.

    WIR alle (nicht nur die Greysuits,Bankster,Logenbrüder und Kriegsgewinnler)tragen die Verantwortung für unser Leben,auf das wir die Prämissen - das Wertesystem, die sog. "Paradigmen" unserer "Weltodnung" nicht mehr blind fressen und nichs wirklich bis auf den Grund hinterfragen.
    Denn es macht Angst zu erkennen, das wirklich Nichts als absolut sicher und gefestigt gelten kann, dass hinter jeder Lüge und Illusion eine noch größere lauert.
    Unsere Machthaber haben deswegen gar keine andere Wahl als immer neue Rätsel und Lügen-Geschichten für uns zu erfinden (die wir dann fröhlich weiterspinnen), denn sie stecken bis zum Hals in der Scheiße. Und ihre allergrößte Angst ist, dass wir geschlossen "Nein" sagen und uns abwenden weil dann das ganze Ausmaß der Verbrechen und Manipulation zum Vorschein käme.
    Nicht weil wir Täter an Bäumen aufhängen, sondern weil wir einfach nicht mehr an die "Matrix" glauben wollen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://rugaysbaum.blogspot.de/2012/05/der-schlussel.html

      Löschen