Aktuell

Dienstag, 14. August 2012

Serdar Somuncu zum Hamburger Vertrag mit Muslimen

video

1 Kommentar:

  1. Ohne Serdar schlecht machen zu wollen: Ich weiß ja nich...sachlich sicher richtig und gut vorgetragen, jedoch ist es mit Quotenmenschen (hier: Der nahtlos assimilierte politisch bewusste Vorzeigetürke) immer so eine Sache, insbesondere wenn es sich dabei um Unterhaltungskünstler und Politiker handelt die schon sozusagen "von Natur aus" prima Hand in Hand arbeiten, da beide relativ geil auf Publicity sind und von ihrem Publikum/Ihren Wählern geliebt bzw. zumindest respektiert werden wollen. Im Falle Somuncu sauge ich mir das auch nicht aus den Fingern, da ich mich an ein Interview (mit KenFM ?) erinnere in dem Somuncu genau das einräumte : Nämlich als Unterhaltungskünstler vom Publikum anerkannt und beklatscht werden zu wollen. Dementsprechend lavierte er in besagtem Interview auch herum als es um wirklich heiße Eisen(9/11)ging und blieb lieber "politisch korrekt" (opportunistisch) als bissig und gradlinig.

    Ich glaube Serdar ist ein bisschen ZU SEHR assimiliert (mit seiner typisch deutsch-intellektuellen Politsemantik)- deswegen wird er auch als gern "Türkisches Gewissen in deutschen Landen" als Kommentator im Mainstream eingeladen.

    AntwortenLöschen