Aktuell

Freitag, 11. Januar 2013

aus den Provinzen

Eine Einheit der Armee vernichtete am Dienstag eine bewaffnete Terrorgruppe, die selbstgebastelte Raketen auf Wohnhäuser und Stadtteile in Mhardeh in der Provinz Hama geschossen hatte. Unter den Toten wurden später Suleiman Ibrahim Suleiman und Murhaf Ahmad Shniyeh identifiziert. 


Armee-Einheiten verfolgten Terroristen in der Stadt Daraya in der Provinz Damaskus und töteten mehrere von ihnen in der Umgebung des al-Radwan-Krankenhauses einschließlich Hisham al-Aswad und Naem al-Dummarani. Außerdem entschärften Ingenieur-Einheiten sieben Sprengsätze mit einem Gewicht von insgesamt 50 kg, die von den Terroristen auf der Straße zur al-Raswan-Moschee versteckt und mit Fernzündern versehen worden waren. Armee-Einheiten führten auch eine Reihe von Opperationen in den Bauernhöfen von Douma in der östliche Ghouta aus. Dabei wurden mehrere Basen, Versammlungsorte und Verstecke der Terroristen zerstört, einige Terroristen getötet oder verletzt. Zu den Toten gehören Mohammad Deeb, Mohannad Abdelsalam, Rida Bakir, Mohammad al-Aqra'a und Mahmoud Abdelmalek. 

Die Streitkräfte wandten sich gegen Terroristenansammlungen in Bustan al-Qaser, Qadi Askar und al-Naqarin in der Stadt Aleppo. Dabei wurden mehrere Terroristen getötet oder verwundet, einige ihrer Basen und ihre Ausrüstung wurden vernichtet. In der Provinz Aleppo vernichtete die Armee Terroristen-Ansammlungen in der Nähe der Gasstation Zeido an der Straße Aleppo – Idleb, in al-Bawabiyeh, Mengh, Khan al-Assal, Mare'a, al-Mansoura und al-Duwayrina. Sie fügten den Terroristen dabei hohe Verluste zu und zerstörten ihre Treffpunkte samt Waffen und Munition darinnen. 

Die Streitkräfte eliminierten in der Provinz Idleb eine große Anzahl Terroristen und zerstörten deren Fahrzeuge, so z.B. in Taftanaz, Toum, Silon, Qaminas und Wadi al-Daif. Eine andere Armee-Einheit vernichtete viele Terroristen an der Straße Idleb – al-Mastouma. 

In der Nähe der Kreuzung zum Dorf al-Dab´a bei an der Straße nach al-Qsair in der Provinz Homs ließen Terroristen eine Bombe explodieren. Dabei starben 4 Zivilisten in einem Auto, das zu diesem Zeitpunkt die Stelle passierte.  

     Quelle: SANA

(Anmerkung: Da in Deutschland die Internet-Seite von SANA seit der angeblichen Abschaltung des Internets in Syrien blockiert wird und systematisch nach jeder Erwähnung alternativer Internetseiten auch diese dem Zugriff entzogen werden, wird hier in nächster Zeit bei einigen Meldungen kann Direktlink mehr bekannt gegeben werden. Die entsprechenden Seiten werden aber weiterhin gesichert und archiviert.)


http://syrieninfo.blogspot.ch/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen