Aktuell

Dienstag, 7. April 2015

Tausende Ukrainer protestieren gegen USA. Medien-Blackout.

Das rassistisch-faschistische (oder "Nazi") anti-russische Regime, das von den USA im Februar 2014-Staatsstreich installiert wurde, erlaubt keine Proteste (außer die der kleinen Rechten: den wenigen offenen Nazis, die noch mehr Militanz fordern); folglich war die einzige Weise, wie tausende Ukrainer in Kiew am 1. April ihren Abscheu vor der US-Botschaft sicher ausdrücken konnten,  einfach zu muhen als nicht-verbaler Ausdruck gegen die Regime-Kontrolleure im Gebäude um anzudeuten "Wir sind kein Vieh". Am Ende des Protestes konnte jemand jedoch Kuhmist auf das Gelände schleudern.

Die Polizei verbot, dass dieses Ereignis veröffentlicht wurde und entfernte es örtlich auch aus dem Internet, aber Fotos und ein Video sind durchgesickert (die am 2. April aufgelegt wurden!) und werden hier gezeigt zusammen mit dem Kuhgebrüll als Screenshots aus verschiedenen Winkeln. Das Video von weniger als 2 Minuten Länge ist hier zu sehen und zu hören:




Quelle

"Wir sind kein Vieh"
                                 
Screen Shot 2015-04-05 at 11.43.40 AM






Screen Shot 2015-04-05 at 11.42.46 AM
Screen Shot 2015-04-05 at 11.44.20 AM

Screen Shot 2015-04-05 at 11.46.07 AM


Screen Shot 2015-04-05 at 11.47.33 AM
Das kyrillische 'KRAX' heißt Krach und heißt hier wohl so viel: Zerschlagt den Maidan!
Während die "Maidan"-Demonstranten von der US-Botschaft in Kiew orchestriert wurden, hat diese anti-imperialistische Demonstranten echten Graswurzel-Charakter und ist nicht von irgendeiner ausländischen Regierung organisiert worden.

Quelle - källa - source


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen