Aktuell

Sonntag, 30. September 2012

Rebellen töten eigenen Kommandanten

Rebellen töten eigenen Kommandanten

Ein Kommandant der aufständischen Milizen ist von Mitgliedern seiner eigenen Gruppe in der Stadt Daraa getötet worden. Bei einem Streit über die Verteilung von Besitztümern und Geldmitteln der Gruppe, die sie vom Ausland erhalten hatte, wurde  Rabea Swaidan erschossen. Sweidan war bekannt als Führer einer Gruppe, die plünderte, bewaffnete Überfälle und Entführungen beging. 

Quelle: http://www.breakingnews.sy/en/article/8024.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen