Aktuell

Mittwoch, 4. Januar 2012

Schweizerische Nationalbank soll interne Regeln offenlegen


Die Nationalbank weigert sich weiterhin, ihre Mitarbeiter-Reglemente öffentlich zu machen. Darin wäre unter anderem ersichtlich, welche Geschäfte die Mitarbeitenden und ihre Familienmitglieder tätigen dürfen und welche nicht. Das Parlament kann der Nationalbank zwar nichts vorschreiben – aber es könne dafür das Gesetz ändern, sagt die Baselbieter SP-Nationalrätin Susanne Leutenegger-Oberholzer gegenüber Radio Basel.


Unterstützen Sie Frau Leutenegger mit Ihrem Vorhaben. Leutenegger-Oberholzer will nächste Woche einen entsprechenden Vorstoss einreichen. Die Reglemente der Nationalbank sind in den Fokus geraten, weil die Ehefrau von Nationalbank-Präsident Philipp Hildebrand mit Devisengeschäften grosse Gewinne erziehlt hatte. Die Basler SP verlangt inzwischen eine strafrechtliche Verfolgung der Verletzung der bankengesetzlichen Schweigepflicht im „Fall Hildebrand“ von Amtes wegen.




Quelle:

http://exsuscitati.wordpress.com/2012/01/04/schweizerische-nationalbank-soll-interne-regeln-offenlegen/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen