Aktuell

Donnerstag, 6. Januar 2011

Sehr wichtige Auszüge aus dem Buch "Empört Euch"



(Danke an rugay, einem treuen Blogleser, für die Auszüge! Klar werde ich mir dieses Büchlein auch besorgen und analysieren.)

Ich warte, als nicht mehr ganz so junger Mensch, schon ein Weilchen auf die ersten "Altvorderen", die aus ihren Pensionsstühlen aufstehen und Tacheles reden - ganz einfach weil ich als einer an der Zeitgeschichte des vergangenen Jahrhunderts (wenigstens)Interessierter mir hinsichtlich aller relevanten Fakten , Indizien und Quellen dazu an allen zehn Fingern abzählen kann wie derzeit wieder einmal "Geschichte" geschrieben wird und sich -einmal mehr - sinnlos wiederholt.
Wie erst muss es dann in den Köpfen und Herzen jener Generationen aussehen, die den vorherigen Akt als direkt Betroffene bzw. Folgeopfer selbst erlebt haben? Wieviele werden wohl und noch insgeheim " das erinnert mich alles ein bisschen zu sehr an die bitteren Dekaden mit Zwei Weltkriegen inkl. Weltwirtschaftskrise" zu sich oder anderen sagen ?

Es ist wichtig, dass unsere "Alten" gehört werden und sich selbst eine Stimme geben.

Nicht das grantig-verbitterte Gekeife lebensmüder aber dennoch irgendwie beratungsresistent-wertekonservativ-linientreu gebliebener Rentner sondern das Bekenntnis zu den eigenen Empfindungen,Befürchtungen und Erfahrungen hinsichtlich der Schatten, die da drohend über uns aufziehen und die diese Bevölkerungsgruppe mutmaßlich besser kennen sollte als der amerikanisch-römisch-dekadente Nachwuchs (wir Nachgeborenen hier in Legoland).

Also meine lieben Altvorderen:

Macht Euch einfach klar , dass unsere lieben Regierungen Euch nur brauchen um Euch als mopsfidele u. angeheiterte Doppelherz-Pharma- Konsumenten und Spaßpensionäre vorzuführen, dabei noch locker den Vorsorge-Renten-Sparstrumpf mitzunehmen/auszuplündern und Euch in vollanimitierten Freizeit- und Lebensabend-Bespassungs-Institutionen verdummen zu lassen um "Golden Girls" und dümmliche Ratgeber im Frühstücks-TV anzuglotzen oder Arztpraxen mit höchstwahrscheinlich zumeist vermeidbaren Leidensgeschichten zu füllen.

Entscheidet Euch: Ihr seit sowieso die Ersten und Letzten aller Generationen die von Versprechungen und Segnungen des Wirtschaftswunderlandes D profitiert haben (werden).

Wirtschaftswunderland ist abgebrannt.

Tief drinnen wissen das wohl vielmehr von uns allen, als sie zugeben können oder möchten - so sehr, dass sie es sogar eher noch als "verdiente Strafe für allgemein bekannte Sünden jeglicher Art" auffassen würden um nicht hinschauen zu müssen.

DAS IST BLOEDSINN !!!!!!!!!

Also:

Scheissegal und Sintflut oder doch ein Fünkchen Zorn und Sinn für Anstand und Integrität entfacht ?

Kommentare:

  1. Lieber Matrixchange-Blogautor :)

    Das ist der Ehre zuviel - mein gestriger Kommentar war nur ein Kommentar -kein Auszug aus dem genannten Buch !

    Ich schreibe schon einige Jahre in Foren/Blogs wie diesem und anderen zum Thema und bin selber drauf und dran mich z.B. in Buchform "öffentlich" zu machen - sofern überhaupt noch Zeit dafür ist ;) :(

    Und der Weckruf des Resistance Veteranen kam genau passend zu meinen eigenen Empfindungen und Gedanken -speziell bzgl. unserer Alten von denen viele, eigentlich geistig und körperlich fit, auf den Müllhalden oder Abstellgleisen unserer Konsumgesellschaft dahinvegetieren bzw. zwangsbespasst/versorgt werden.

    Da liegt viel Potential und Erfahrung brach.

    Nix für ungut, mir gefällt dein Blog und die Ausrichtung sehr gut.

    Bisschen wenig Resonanz in Form von Kommentaren vielleicht was aber andersherum auch durchaus mal nach hinten losgehen kann (viele Köche die im Brei rühren etc.).

    Auf jeden Fall ein nettes Kompliment - nur wenn ich was übersetze, zitiere, wiedergebe (primär Englisch , mei fränch is rielly bät)dann schreibe ich es auch dazu. ;)


    LG

    rugay

    AntwortenLöschen
  2. Danke nochmals ...
    Klar die Resonanz an Besucher ist OK aber, Kommentare kommen nicht viele rein. Wie du schon erwähnt hast hat Vor - und Nachteile.

    Jedoch würde ich es sehr schätzen wenn Leute untereinander diskutieren.

    Ich kann jedoch niemand dazu zwingen.

    Aber auf treue Blogleser freue ich mich auch wenn sie keine Kommentare hinterlassen ... ;)

    AntwortenLöschen
  3. ;) ...na ich bin gern dabei - es gibt noch genug Wissens-/Wahrheitsvakuum in das man vordringen kann :)

    Danke

    rugay

    AntwortenLöschen