Aktuell

Freitag, 6. Mai 2011

Gaddafi sitzt auf 143 Tonnen Gold

Libyens Staatschef Muammer Gaddafi sitzt angeblich auf einem 143,8-Tonnen-Topf voller Gold - genug, um die Söldner zu bezahlen, die für ihn seit Jahren zu kämpfen.

Der Goldmarkt - wird von der libyschen Zentralbank gehalten  und gesteuert von Oberst Gaddafi. Es gehört zu den 25 größten Reserven der Welt, berichtete die "Financial Times" unter Berufung auf den Internationalen Währungsfonds.

Sie stellen den 68-jährigen libyschen Machthaber eine Rettungsleine nach. Milliarden von  Offshore Vermögenswerten wurden von den Vereinigten Staaten und den 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union eingefroren.

Die Goldreserven sollen von der Zentralbank in der Hauptstadt Tripolis, nach Sebha, eine Stadt im Süden in der Nähe vom afrikanischen Nachbarn Tschad und Niger, verschoben. (New York Times)

Banker halten es eher für unwarscheinlich, dass die internationalen Banken oder Handelshäuser Gold aus dem Hause Gaddafi beziehen werden. Zudem berichteten sie der Times, dass Gaddafi seine Käufer eher im Tschad oder Niger, finden wird

"Wenn ein Land wie Libyen, ihr Gold zu Geld machen will, wäre es wahrscheinlich in Form eines Tausches - ob  Waffen, Nahrung oder Geld", so Walter de Wet, der Leiter der Forschung bei Waren Standard Bank.

Der Goldpreis war zuletzt angestiegen, angeheizt durch wachsende Instabilität im Mittleren Osten und Nordafrika.

"Wenn der Dollar schwach bleibt und wir bekommen weitere Unruhen im Nahen Osten, gibt es eine sehr realistische Chance, dass Gold sein Rekordhoch erzielen wird" Darren Heathcote, Head of Trading bei Investec Australien, gegenüber Reuters.

Der Verdrängte ägyptische Diktator Hosni Mubarak, soll Berichten zufolge, 18 Tage während den Protesten gegen seine Herrschaft, sein Glück bewegt zu haben. Mit bis zu $ 64`000`000`000 geschätzt, verschob er sein Vermögen zu unauffindbar Konten in den westlichen Ländern.

Andere Länder kauften grosse  Mengen von Gold: Iran, China, Russland und Indien, sagte der Times.

Die Vereinigten Staaten hätten die weltweit größten Goldreserven - 8965,6 Tonnen, nach Angaben des World Gold Council, jedoch sind diese in Privatbesitz.

Andere Länder mit massiven Lagerbestände sind Deutschland mit 3749,8 Tonnen, China mit 1161,9 Tonnen, Indien mit 614,8 Tonnen und Venezuela mit 401,1 Tonnen.

Quelle (English): http://www.bluemountainsgazette.com.au

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen