Aktuell

Montag, 7. November 2011

Polizei in Atlanta greift Demonstranten an

Atlanta (AP) - Die Polizei im US-Bundesstaat Atlanta griff die Demonstranten gegen den Kapitalismus an. Laut AP wurden zahlreiche Polizisten auf Pferden und Motorrädern um 23.00 Uhr Ortszeit in der Nähe des Versammlungsortes der Demonstranten, wo sie auch übernachten wollten, postiert. Die Polizei zerstreute die Menge. Es wurden Barrieren errichtet, damit die Demonstranten nicht wieder zurückkommen. Die meisten hatten schon den Platz geräumt, als die Polizei zwei Demonstranten angriff, weil sie gegen die Gewaltanwendung der Polizei protestierten. Die Organisatoren der Bewegung „Besetzt Atlanta“ hatten zuvor mitgeteilt, dass sie trotz der Warnungen der Behörden ihre Demonstration fortsetzen und im Park übernachten werden.

http://german.irib.ir

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen