Aktuell

Freitag, 4. März 2011

HAARP und Chemtrails: alles nur Verschwörungstheorie?


Am 4. Februar strahlte n-tv einen LIMITED HANGOUT* aus, über die Manipulation des Wetters. HAARP kann das Wetter beeinflussen und  Erdbeben verursachen. Chemtrails sind keine Fiktion mehr, sie sind in der Wirklichkeit gelandet.

Die ganze 50 minütige Dokumentation gibt es hier:

Piloten filmen Chemtrails:


Zu Beginn war ich sehr skeptisch, was Chemtrails anging, doch nun sind auch öffentliche Stimmen da, die sich gegen das Versprühen von Chemikalen aussprechen.


  • Ehemaliger FBI Chef, Ted L. Gunderson

  • Ehemaliger Agent der Steuerbehörde IRS in den USA, Joe Bannister

  • Dokument: Controlling the Weather in 2025

So und wenn man sich das alles (und die Artikel, die ich schon über das Thema geschrieben habe) zu Gemüte geführt hat, dann merkt man, dass es gar nicht so unwahrscheinlich ist, dass die über unseren Köpfen statt normalen Flugzeugabgasen (Contrails) giftigen Müll (Chemtrails) versprühen. Das dient der Bevölkerungskontrolle/reduktion und der Klimaregulierung und was weiß der Teufel wofür das noch gut ist !

Mehr zu Chemtrails? Klick hier


Kommentare:

  1. Dazu ein Auszug aus einem Beitrag den ich für ein anderes Forum geschrieben habe:

    Zunächst mal habe ich mich aufgrund von mir beobachteter vermehrter Sprühaktionen am "Himmel über Berlin" während der vergangenen Schönwetterperiode wieder einmal mit Chemtrails auseinandergesetzt. Dabei fiel mir das Interview mit dem Whistleblower "Deep Shield" auf , das ich vorher wohl überlesen habe.Neben den eigentlichen Kernaussagen, die ich in Kombination mit den kritischen Anmerkungen des Autors zu DS' Aussagen für authentisch halte, ist vor allem seine "Psychopathologie" im Hinblick auf meine obigen Aussagen sehr interessant. Was bewegt einen Helfer oder Helfershelfer der globalen NWO - Agenda und wie rechtfertigt er sein Tun ?

    [url=http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/deep-shield-dt.htm#Was%20hat%20es%20mit%20Berichten%20auf%20sich,%20nach%20denen%20die%20Spr%C3%BChaktionen%20Krankheiten%20ausl%C3%B6sen%20sollen?]Interview "Deep Shield"[/url]

    Ein weiterer Punkt, den auch "Deep Shield" (wohl bewusst) nicht anspricht und der auch in der Diskussion über Chemtrails selten aufgegriffen wird ist, neben aller Panikmache , Desinformation & Spekulation bezgl."DER Elite"("die uns alle vergiften will !") die sachliche Analyse des "Wie" und "Warum".
    Sowohl in Verbindung sowohl mit nachvollziehbaren wissenschaftlichen Erkenntnissen & Theorien als auch mit Erkenntnissen und Überlegungen aus Sicht des gesunden Menschenverstandes, sprich, der eigenen inneren Wahrheit wie sie sich naturgemäss und ungehindert zum Ausdruck bringen will und auch soll.

    Dazu fiel mir kürzlich die von der etablierten Wissenschaft gemachte Voraussage über das Kippen des elektomagnetischen Feldes unseres Planeten wieder ein : Nord- und Südpol tauschen periodisch ihre Plätze ( vermutlich seit Entstehung des ausgedehnten irdischen EM-Feldes). Das Eintreffen dieses Ereignises wird bzw. wurde bislang offiziell zwar erst für die nächsten ein- bis zweihundert Jahre postuliert, angesichts meiner bisherigen Ausführungen ist es aber naheliegend, dass dieser Prozess unmittelbar bevorsteht oder womöglich längst stattfindet.
    Der dem Kippen vorausgehende Kollabs würde zu starken Verzerrungen bis hin zu regelrechten Löchern im elektromagnetischen Schutzmantel der Erde führen, der uns sowohl vor der UV Strahlung der Sonne, der kosmischen Hintergrundstrahlung als auch vor dem Sonnenwind selbst abschirmt.
    Die Folgen wären katastrophal, nicht nur für die Gesundheit der Weltbevölkerung (durch dramatisch ansteigende Krebsraten z.B.) sondern auch für die gesamte irdische Technologie (dem Lieblings-Spielzeug unserer Weltenlenker) - man denke allein nur an all die satellitengestützten Systeme über die völlig unbehindert elektromagnetische bzw.radiologische "Tsunamis" hereinbrechen würden.
    Von Satelitentechnik mal abgesehen könnte eine künstlich eingebrachte Isolierschicht aus Aerosolen und Feststoffpartikeln in unserer Atmosphäre, die zudem, in Verbindung mit der HAARP Technologie, als ein künstliches EM-Gitter zur Energieübertragung verwendet (ionisiert) werden kann, auch als Schutz vor dem bevorstehenden Kollabs unseres planetaren EM-Feldes verstanden werden (so meine Überlegung) - ein Kollabs der mit der Transition d.h. dem von mir hier aufgeführten hyperdimensionalen Umwälzungsprozess in unserem Sonnensystem korrespondiert.

    Anmerkung: Dieser "hyperdimensionale" (d.h. kosmische)Umwälzungsprozess wird von alternativ ausgerichteten Naturwissenschaftlern als eigentlicher Grund für unsere irdischen Klimaveränderungen verstanden - es betrifft nicht nur die Erde sondern unser gesamtes Sonnensystem und darüber hinaus.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Quiet_Earth_%E2%80%93_Das_letzte_Experiment

    http://www.fosar-bludorf.com/Tempelhof/gamma.htm

    AntwortenLöschen
  2. 2.
    Die Ruchlosigkeit der zugrundeliegenden Machenschaften einer Horde von verblendeten Fanatikern, von den Drahtziehern bis hin zu ihren Helfern und Helfershelfern, die quasi im Hauruckverfahren und ohne Rücksicht auf Verluste die Welt (und vor allem ihre eigenen Wertesysteme) mit rudimentärem "Terraforming" sowie anderen grenzwertigen und höchstwahrscheinlich gefährlichen neuen Technologien 3 Minuten vor Zwölf noch zu retten meinen, steht ausser Frage.

    Vielleicht gibt es auch garnichts zu retten, zumindest nicht auf der Grundlage überkommener Denk- und Handlungsgerüste oder Glaubenssysteme einer begrenzten, linearen "dreidimensionalen" Interpretation von Wirklichkeit.Einer Interpretation, die die Welt erst zum Spielball selbstsüchtiger Anmassung macht - so wie wir sie heute vorfinden.

    Und selbst wenn man alles Metaphysische bzw. eine mögl. krankhafte Agenda hinter den "Chemtrails" ausser Acht lässt und der Logik folgt, was könnte zum Phänomen der Chemtrails führen ?

    Entweder werden (bestimmt keine gesundheitsfördernden) Treibstoffzusätze (aus welchen Gründen auch immer)verwendet die das Kondensat auch unterhalb von 8000m sichtbar machen bzw. in der Atmosphäre halten oder aber es wird eben in der Tat kräftig daran gewerkelt hier rudimentäres/brutalstes Terraforming zu betreiben.

    Was die Durchführbarkeit betrifft, habe ich ausgerechnet bei SPON vor gar nicht allzu langer Zeit einen kleinen Artikel gefunden in dem ein Wissenschaftler durchgerechnet hat, was notwendig wäre eine Aerosolschicht global auszubringen:

    1 Jahr Zeit mit nicht einmal Zwei Dutzend Tankflugzeugen (wenn ich mich nicht irre).
    Eine auffällige Flugzeugarmada (wie man denken würde)wäre garnicht notwendig - doch sind wir so weit auf "Ignoranz" getrimmt , dass selbst wenn eine ganze Armada da oben kreist dem Niemand Beachtung schenkt und einfach in den Himmel guckt.

    rugay

    AntwortenLöschen
  3. 1.
    Zunächst mal habe ich mich aufgrund von mir beobachteter vermehrter Sprühaktionen am "Himmel über Berlin" während der vergangenen Schönwetterperiode wieder einmal mit Chemtrails auseinandergesetzt. Dabei fiel mir das Interview mit dem Whistleblower "Deep Shield" auf , das ich vorher wohl überlesen habe.Neben den eigentlichen Kernaussagen, die ich in Kombination mit den kritischen Anmerkungen des Autors zu DS' Aussagen für authentisch halte, ist vor allem seine "Psychopathologie" im Hinblick auf meine obigen Aussagen sehr interessant. Was bewegt einen Helfer oder Helfershelfer der globalen NWO - Agenda und wie rechtfertigt er sein Tun ?

    Interview auf chemtrials-info.de

    Ein weiterer Punkt, den auch "Deep Shield" (wohl bewusst) nicht anspricht und der auch in der Diskussion über Chemtrails selten aufgegriffen wird ist, neben aller Panikmache , Desinformation & Spekulation bezgl."DER Elite"("die uns alle vergiften will !") die sachliche Analyse des "Wie" und "Warum".
    Sowohl in Verbindung sowohl mit nachvollziehbaren wissenschaftlichen Erkenntnissen & Theorien als auch mit Erkenntnissen und Überlegungen aus Sicht des gesunden Menschenverstandes, sprich, der eigenen inneren Wahrheit wie sie sich naturgemäss und ungehindert zum Ausdruck bringen will und auch soll.

    Dazu fiel mir kürzlich die von der etablierten Wissenschaft gemachte Voraussage über das Kippen des elektomagnetischen Feldes unseres Planeten wieder ein : Nord- und Südpol tauschen periodisch ihre Plätze ( vermutlich seit Entstehung des ausgedehnten irdischen EM-Feldes). Das Eintreffen dieses Ereignises wird offiziell zwar erst für die nächsten ein- bis zweihundert Jahre postuliert, angesichts meiner bisherigen Ausführungen ist es aber naheliegend, dass dieser Prozess unmittelbar bevorsteht oder womöglich längst stattfindet.
    Der dem Kippen vorausgehende Kollabs würde zu starken Verzerrungen bis hin zu regelrechten Löchern im elektromagnetischen Schutzmantel der Erde führen, der uns sowohl vor der UV Strahlung der Sonne, der kosmischen Hintergrundstrahlung als auch vor dem Sonnenwind selbst abschirmt.
    Die Folgen wären katastrophal, nicht nur für die Gesundheit der Weltbevölkerung (durch dramatisch ansteigende Krebsraten z.B.) sondern auch für die gesamte irdische Technologie (dem Lieblings-Spielzeug unserer Weltenlenker) - man denke allein nur an all die satellitengestützten Systeme über die völlig unbehindert elektromagnetische bzw.radiologische Tsunamis" hereinbrechen würden.
    Von Satelitentechnik mal abgesehen könnte eine künstlich eingebrachte Isolierschicht aus Aerosolen und Feststoffpartikeln in unserer Atmosphäre, die zudem, in Verbindung mit der HAARP Technologie, als ein künstliches EM-Gitter zur Energieübertragung verwendet (ionisiert) werden kann, auch als Schutz vor dem bevorstehenden Kollabs unseres planetaren EM-Feldes verstanden werden (so meine Überlegung) - ein Kollabs der mit der Transition d.h. dem von mir hier aufgeführten hyperdimensionalen Umwälzungsprozessen in unserem Sonnensystem korrespondiert.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Quiet_Earth_%E2%80%93_Das_letzte_Experiment

    http://www.fosar-bludorf.com/Tempelhof/gamma.htm


    rugay

    AntwortenLöschen
  4. @Sam

    Sry, irgendwie sind die Teile durcheinander geraten - eigentlich kann Part 3 wieder weg.

    rugay

    AntwortenLöschen
  5. Anmerkung:

    Unter Hyperdimensionalem Klimawandel verstehen alternativ ausgerichtete Forscher und Wissenschaftler einen kosmischen Umwälzungsprozess
    in dem die irdische Klimaveränderung sich sozusagen im dreidimensionalen Raum manifestiert und nur ein Symptom für eine Veränderung ist, die unser ganzes Sonnensystem(inkl. dr Sonne selbst und darüber hinaus)betrifft.

    rugay

    AntwortenLöschen
  6. Der Text oben ist ein Auszug aus einem längeren Beitrag, den ich für ein anderes Forum z.Thema Verschwörung und Manipulation geschrieben habe.

    Leider war ich beim Kopieren etwas in Eile.

    Als ich auf Chemtrails als tagtägliche Realität stiess (im Zuge einer ganzen Reihe von Zusammenhängen u. Machenschaften im globalen Kontext die mir seinerzeit bewusst wurden) bestätigte dies mir halbbewusste Beobachtungen und Ahnungen (mir fiel die ungewöhnliche Kondensstreifenbildung schon vorher auf)die mir im ersten Moment als so perfide und phantastisch erschienen, dass ich kaum glauben wollte was ich las.

    Doch ob man es akzeptieren mag oder nicht - die dünne Membran aus Täuschung, Lüge und Manipulation zwischen der allgemeingültigen Beschreibung unserer Welt und der Wirklichkeit dahinter ist zu einem seidenen Faden geworden der jederzeit reissen kann - sofern man gewillt ist die Kulissenschieberei als solche wahrzunehmen und anzuerkennen.

    rugay

    AntwortenLöschen
  7. Berlin 13:00.....Milchsuppe am Himmel durchzogen von sich überlagernden Streifen - das Ganze hübsch illuminiert von einer milchig blendenden Sonne....die Frisur hält - aber das ist auch schon alles.....zum Kotzen.

    rugay

    AntwortenLöschen
  8. Was sind das denn für kommentare? Halt die fresse und komm in einem satz zum pukt!! Sonst glaub ich die scheiße hier überhauptnich, egal in welche richtung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Statt Sarkasmus lieber ein ernstes Wort:

      Sag' mal Anonym 23.05.12.: Geht's noch ?
      Du beschwerst dich über die Kommentare und postest im gleichen Atemzug so einen hysterischen Müll als ernst zu nehmenden Kommentar ?

      Du bist im Übrigen selbst dafür verantwortlich was du glaubst bzw. glauben willst....

      Löschen