Aktuell

Dienstag, 15. März 2011

Hacker attackieren Bank of America




New York - Die berühmt-berüchtigte Internet-Gruppe 'Anonymous' greift die Bank of America an: Die Hacker veröffentlichten am Montag eine Reihe von E-Mails, die zeigen sollen, wie das Kreditinstitut reihenweise US-Hausbesitzer über den Tisch gezogen hat. 



Anschließend soll die US-Großbank versucht haben, die Vorgänge zu vertuschen. Ein ehemaliger Mitarbeiter der Bank of America habe der Gruppe die E-Mails übergeben, schrieb ein Vertreter von 'Anonymous' per Kurznachrichtendienst Twitter. US-Medien zitierten aus den Texten. Die Website BankofAmericasuck.com, auf der die kompletten, reichlich verworrenen Unterlagen zu finden waren, brach immer wieder zusammen. Nach eigenen Angaben hatte der Informant in den vergangenen sieben Jahren für Balboa Insurance gearbeitet, einer Tochter der Bank of America. Balboa sichert Kreditinstitute bei Hypotheken ab.

Passend zu diesem Thema: "THE AMERICAN DREAM" ein 30 minütiger animierter Film, welcher zeigt, wie die Regierung der USA, schon auf der Basis der Grundelemente der Regierung, seine Bürger betrügt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen